• Flavio Briatore: So ist sein Verhältnis zu Tochter Leni

    Heidi Klum und Flavio Briatore waren nur kurz liiert, doch aus der Beziehung ging Tochter Leni hervor. Welches Verhältnis Vater und Tochter pflegen, hat der Formel-1-Manager jetzt verraten.

    spot on news
  • Polen fordert "Erklärungen" von Berlin zu jüngsten Gewalttaten

    Die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo hat von der Bundesregierung eine “Erklärung” zu den jüngsten Gewalttaten in Deutschland gefordert. “Seit mehreren Wochen hören wir täglich von Terrorangriffen. Diese jüngsten Ereignisse haben auch polnische Bürger getroffen”, sagte Szydlo am Dienstag. Sie bezog sich dabei offenbar auf den Mord an einer Polin durch einen syrischen Flüchtling in Reutlingen. Laut den Ermittlern handelte es sich aber um eine Beziehungstat.

    AFP
  • When the going gets tough. Why Get a Loan From Us?

    When the going gets tough. Why Get a Loan From Us?

    We keep the tough going with 2,300 convenient locations, 6,500 helpful employees & a 97% customer satisfaction rating. Talk about strength in numbers.

  • Zu dick? 200-Kilo-Mann wehrt sich gegen Kündigung

    Ein 200 Kilogramm schwerer Gartenbauer kämpft heute (13.00 Uhr) vor dem Landesarbeitsgericht in Düsseldorf gegen seine Kündigung. Sein Arbeitgeber meint, der Beschäftigte könne seine Arbeit aufgrund seiner Körperfülle nicht mehr verrichten.

    dpa
  • Oh là là: Mila Kunis beschreibt im TV Ashton Kutchers Gemächt

    Nur gut, dass das im Nachtprogramm passiert ist: Mila Kunis hat im US-Fernsehen über das beste Stück ihres Gatten Ashton Kutcher geplaudert.

    spot on news
  • Überschattet von Terror in Frankreich: Tausende pilgern zum Weltjugendtag

    Im polnischen Krakau beginnt heute der Weltjugentag. Mehr als eine halbe Million Pilger haben sich zu dem größten internationalen Treffen der katholischen Kirche angemeldet. Papst Franziskus wird am Mittwoch in Krakau erwartet. Nach dem Anschlag auf eine katholische Kirche in Frankreich ist die Vorfreude allerdings getrübt. “Wir sollten uns nicht von dem Hass mitreißen lassen, von der Angst, und von dem Wunsch nach Rache”, so der Erzbischof von Marseille, Georges Pontier. “Denn genau das wollen sie sicherlich erreichen. Gut vorstellbar, dass sie uns gegeneinander ausspielen wollen, besonders gegen die muslimische Gemeinde.” Sorgen nach Anschlägen Im Gedanken sind heute viele Teilnehmer in Frankreich. Ein junger Franzose erklärt, ihm mache der jüngste Vorfall mehr Angst als die Angriffe zuvor. Die Anschläge bisher hätten sich gegen Franzosen gerichtet, gegen Juden. Doch nun würden die Christen attackiert. Das könne einem nicht gleich sein. Mehrere Tausend Polizisten sind in Krakau im Einsatz, um die Sicherheit der Besucher zu garantieren. Sie werden von der Armee und dem Grenzschutz unterstützt. Höhepunkt der Feierlichkeiten wird die Abschlussmesse am Sonntag sein. Wir sind dabei! Bist du dabei? Große WJT-Eröffnung auf dem Blonia-Feld in Krakau. 17.00 Uhr live via ewtnDE pic.twitter.com/A56×1JYCCM— EWTN Deutschland (ewtnDE) 26. Juli 2016 Die Veranstalter rechnen am Sonntag mit bis zu 1.5 Millionen Besuchern. Der Weltjugendtag war von Papst Johannes Paul II. vor über 30 Jahren ins Leben gerufen worden. Das Treffen findet seither alle zwei bis drei Jahre statt. Für alle Daheimgebliebenen: livestream ewtnDE #WJT #Krakow2016 https://t.co/rub5QPPeH0— WJT Weltjugendtag (wjt_de) 26. Juli 2016

    Euronews Videos
  • Live Large at Marbury in Chantilly

    Live Large at Marbury in Chantilly

    Dreams do come true in this single-family community with a resort-style clubhouse and amenities! Luxury NV homes priced from the low $620s.

  • Prinz Harry über Lady Dianas Tod: "Ich bereue mein Schweigen"

    Es ist fast 20 Jahre her, dass Lady Diana bei einem Autounfall ums Leben kam - jetzt spricht Prinz Harry über die Trauer nach dem Tod seiner Mutter. "Ich bereue wirklich, nie darüber geredet zu haben", so der 31-Jährige.

    spot on news
  • Hannes Jaenicke und US-Managerin haben sich getrennt

    Das Trennungsjahr macht auch vor Schauspieler Hannes Jaenicke keinen Halt. Wie er nun bestätigte, haben er und seine US-Freundin sich getrennt.

    spot on news
  • Hollywood-Stars und Musiker unterzeichnen Petition gegen Trump

    Etwa hundert Hollywood-Stars und Musiker schließen sich dem Protest gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump an. Schauspieler wie Lena Dunham, Julianne Moore und Woody Harrelson sowie Musiker wie Moby und Ex-R.E.M-Sänger Michael Stipe unterzeichneten eine Online-Petition gegen den rechtspopulistischen Immobilienmogul.

    AFP
  • 2016 Mortgage Rates Take Huge Dip - 3.20% APR

    2016 Mortgage Rates Take Huge Dip - 3.20% APR

    Rates now at 3.20% APR - $250K mortgage for $923/mo. Process is easy & quotes are free! (3.20% APR 5/1 ARM). Calculate new payment now.

  • Tödliche Attacke von Reutlingen offenbar Beziehungstat

    Beim tödlichen Angriff eines 21-jährigen Syrers auf eine Frau im baden-württembergischen Reutlingen deutet alles auf eine Beziehungstat hin. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft attackierte der Mann am Sonntagnachmittag eine Arbeitskollegin, mit der er auch privat in einer Beziehung gewesen sei. Tatwaffe war demnach ein 60 Zentimeter langes Dönermesser. Der syrische Asylbewerber kam am Montag in Untersuchungshaft, ihm wird Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

    AFP
  • Gülen: USA müssen sich Auslieferungsantrag der Türkei widersetzen

    Der islamische Prediger Fethullah Gülen hat die US-Regierung aufgerufen, sich dem Auslieferungsgesuch der Türkei zu widersetzen. "Der türkische Präsident erpresst die Vereinigten Staaten", schrieb Fethullah Gülen in einem Meinungsbeitrag für die "New York Times" am Dienstag. "Sein Ziel: Meine Auslieferung sicherzustellen trotz des Fehlens glaubwürdiger Beweise und praktisch keiner Aussicht auf einen fairen Prozess."

    AFP
  • Erdogan zur Todesstrafe: Das Volk will sie

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine mögliche Wiedereinführung der Todesstrafe infolge des Putschversuches mit dem Volkswillen begründet.

    dpa
  • Celebrate the Summer of Freedom in Williamsburg

    Celebrate the Summer of Freedom in Williamsburg

    Can a Greater Williamsburg vacation give you the freedom to have fun? Watch a real family find out.

  • Nico Rosberg: Darum schmeißt er nicht mit Geld um sich

    Als Formel-1-Fahrer hat Nico Rosberg keine finanziellen Probleme. Seine Erziehung verbiete es ihm aber, mit Geld um sich zu werfen, wie er nun "Bild" verriet.

    spot on news
  • Deutsche sehen Zuwanderung als mit großem Abstand drängendstes aktuelles Problem

    Kein Thema beschäftigt die Deutschen derzeit mehr als die Zuwanderung und die Integration von Ausländern. Wie aus dem am Dienstag vom Forschungsinstitut GfK in Nürnberg vorgelegten jährlichen sogenannten Sorgenranking hervorgeht, sehen rund vier von fünf Bundesbürgern (83 Prozent) darin die dringendste Aufgabe, die Deutschland lösen muss.

    AFP
  • Bernie Ecclestones Familienclan: Seine Frauen, seine Kinder

    Familiendrama um Formel-1-Boss Bernie Ecclestone: Die Mutter seiner jungen Ehefrau Fabiana Flosi soll in Brasilien entführt worden sein. Das ist der Familienclan des Autosport-Milliardärs.

    spot on news
  • Grow your business.

    Grow your business.

    Join the millions who use GoToWebinar to get it done. Start your free trial today.

  • Flughafenstreik rechtswidrig - Gewerkschaft muss zahlen

    «Sie sind doch die, die immer streiken?» - diese Frage hört Matthias Maas, Chef der kleinen Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF), häufiger. An diesem Dienstag kassierte die kleine Lotsengewerkschaft mit ihren knapp 4000 Mitgliedern eine teure Niederlage vor dem Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt.

    dpa
  • Shannen Doherty kämpft gegen den Krebs

    Die an Brustkrebs erkrankte US-Schauspielerin Shannen Doherty (45) hat sich auf Instagram erstmals mit kahl rasiertem Kopf gezeigt.

    dpa
  • EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei gerät zunehmend ins Wanken

    Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei gerät das Flüchtlingsabkommen mit der EU zunehmend ins Wanken. Ein Sprecher der EU-Kommission wies am Dienstag Vorwürfe des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zurück, die Europäische Union sei beim Flüchtlingspakt wortbrüchig. Unterdessen ging die Verhaftungswelle in der Türkei weiter, auch wurden erstmals zwei Offiziere im Ausland festgenommen.

    AFP
  • Build Your Future On Your Time

    Build Your Future On Your Time

    Choose from over 50 degree programs built with flexibility that fits your schedule. Apply today!

  • Jennifer Aniston: Den Tränen nahe beim Filmfest

    Was war da mit Jennifer Aniston los? Die harmlose Frage eines Fans brachte den Star bei einem Filmfestival fast zum Weinen.

    spot on news
  • Linken-Politiker setzte sich für Bleiberecht von Syrer ein

    Der Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg (Linke) hat sich im Fall des mutmaßlich islamistisch motivierten Bombenattentäters von Ansbach für ein Bleiberecht eingesetzt.

    dpa
  • Südafrikas Präsident Zuma muss knapp 500.000 Euro zurückzahlen

    Südafrikas Präsident Jacob Zuma muss Steuergelder in Höhe von umgerechnet knapp 500.000 Euro zurückzahlen, die er zur Renovierung seiner Privatresidenz verwendet hatte. Zuma müsse die Summe binnen 45 Tagen begleichen, entschied das Verfassungsgericht am Dienstag. Im vergangenen Monat hatte das Schatzamt die Kosten für Renovierungsarbeiten, die nicht der Sicherheit des Präsidenten dienten, auf knapp 500.000 Euro geschätzt.

    AFP
  • Answer the Front Door from Anywhere

    Answer the Front Door from Anywhere

    With Vivint's door bell camera, take your front door with you wherever you go. Call (877) 725-6962 to sign up for a Vivint Smart Home.

  • Diese deutschen Traditionsprodukte sind längst in ausländischer Hand

    In Deutschland gibt es viele Traditionsprodukte, die im ganzen Land bekannt sind. Doch viele dieser scheinbar urdeutschen Produkte und Marken sind schon lange in der Hand ausländischer Konzerne. Ungewöhnlich ist das in Zeiten globalisierter Märkte jedoch nicht.

    Yahoo Redaktion
  • Blutige Geiselnahme in Frankreich: Einer der Angreifer trug eine elektronische Fußfessel

    Ein 86-jähriger Priester ist bei einer Geiselnahme in einer französischen Kirche getötet worden. Einer der Angreifer stand bereits im Visier der Ermittler: Er trug eine elektronische Fußfessel. Nach dem tödlichen Angriff auf einen Priester in einer Kirche im französischen Saint-Étienne-du-Rouvray kommen die schockierten Bewohner der Stadt in Trauer zusammen. Zwei Männer hatten mehrere Menschen als Geiseln genommen und den 86-jährigen Priester mit Messerstichen an Hals und Brustkorb getötet. Die Polizei erschoss die Angreifer. Ermittler haben unterdessen erste Details zu einem der Täter veröffentlicht, der anhand seiner Fingerbadrücke eindeutig identifiziert werden konnte. Der 19-jährige, in Frankreich geborene Adel Kermiche hatte zweimal versucht, nach Syrien zu gelangen. Er wurde jedoch beide Male gestoppt. Staatsanwalt François Molins erklärte: “Er wurde deshalb bis zum 18. März 2016 in Untersuchungshaft genommen, dann wurde entschieden ihn mit einigen Auflagen und einer elektronischen Fußfessel in den Hausarrest zu entlassen.” Diese wurde jedoch mehrere Stunden am Morgen deaktiviert. Einzelheiten über den zweiten Mann sind noch nicht bekannt. Die IS-Miliz bekannte sich zu der Tat. Ob es konkrete Hinweise auf Kontakte der Täter zu der Terrororganisation gibt, sagten die jedoch Ermittler nicht. Das Ziel der Angreifer: ein Kleinstadt-Gotteshaus. Nicht einmal 30 000 Einwohner hat die Gemeinde bei Rouen im Norden Frankreichs.

    Euronews Videos
  • Ägypten bittet IWF um Unterstützung gegen Wirtschaftskrise

    Ägypten hat den Internationalen Währungsfonds (IWF) um Unterstützung im Kampf gegen die schwere Wirtschaftskrise gebeten. Der Fonds wolle Ende des Monats eine Delegation nach Kairo schicken, um Verhandlungen über die Bedingungen für den Hilfskredit aufzunehmen, kündigte IWF-Nahost-Direktor Masood Ahmed am Dienstag in Washington an. Medienberichten zufolge bat Ägypten um ein Kreditprogramm im Umfang von sieben Milliarden Dollar (6,4 Milliarden Dollar).

    AFP
  • Platinum Delta Card

    Platinum Delta Card

    35,000 Bonus Miles & 5,000 MQMs! Terms Apply. Learn More & Apply.

  • Dunja Hayali startet zweite Runde «Donnerstalk»

    Im Brief eines anonymen Hetzers strich sie Dutzende Fehler an und blamierte den Schreiber damit bei Facebook. Bei der Goldenen Kamera hielt Dunja Hayali eine emotionale Dankesrede, die zum Internethit wurde. Ihre Botschaft: «Glaubt eigentlich irgendjemand, dass das irgendwas bringt, dieser ganze Hass?»

    dpa

Ashburn

  • Heute

    Gewitter32°23°
  • Do

    Gewitter33°23°
  • Fr

    Gewitter27°23°
  • Sa

    Gewitter31°22°

Lesen Sie auch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen