• Verurteilter Mörder in Florida hingerichtet
    Nachrichten
    AFP

    Verurteilter Mörder in Florida hingerichtet

    Im US-Bundesstaat Florida ist ein verurteilter Mörder hingerichtet worden. Der 57-jährige Gary Ray Bowles wurde am Donnerstagabend (Ortszeit) mit einer Giftspritze getötet. Kurz zuvor hatte das Oberste Gericht einen Antrag der Verteidigung auf Aussetzung der bereits im Jahr 1999 verhängten Todesstrafe zurückgewiesen.

  • Das sind die bestbezahlten Schauspieler der Filmwelt
    Nachrichten
    Teleschau

    Das sind die bestbezahlten Schauspieler der Filmwelt

    Weltweit spielen ihre Filme Milliarden ein - doch wer ist eigentlich der bestbezahlte Darsteller der Filmbranche? Ein neues Ranking des "Forbes"-Magazins gibt Aufschluss darüber.

  • Ordnungsamt: Abgeblitzt
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Ordnungsamt: Abgeblitzt

    Blitzerkontrollen werden teils auch dort aufgestellt, wo es eigentlich verboten wäre. Ausnahmegenehmigungen machen es möglich. Aber was, wenn Menschen gefährdet werden?

  • Großer Andrang bei «Unteilbar»-Demo in Dresden
    Nachrichten
    dpa

    Großer Andrang bei «Unteilbar»-Demo in Dresden

    Es ist eine Riesendemonstration gegen Rasissmus und Ausgrenzung: In Dresden sind Zehntausende zur «Unteilbar»-Demo gekommen.Es ist eine Riesendemonstration gegen Rasissmus und Ausgrenzung: In Dresden sind Zehntausende zur «Unteilbar»-Demo gekommen.

  • Warnung wegen Ausschluss Russlands bei Weltkriegs-Gedenken
    Nachrichten
    dpa

    Warnung wegen Ausschluss Russlands bei Weltkriegs-Gedenken

    Vor 80 Jahren haben Nazi-Deutschland und die Sowjetunion einen Nichtangriffspakt unterzeichnet. Das Abkommen wird noch heute unterschiedlich bewertet. Historiker finden auch mahnende Worte.Vor 80 Jahren haben Nazi-Deutschland und die Sowjetunion einen Nichtangriffspakt unterzeichnet. Das Abkommen wird noch heute unterschiedlich bewertet. Historiker finden auch mahnende Worte.

  • Kramp-Karrenbauer bekräftigt Kritik an Maaßen
    Nachrichten
    AFP

    Kramp-Karrenbauer bekräftigt Kritik an Maaßen

    Die CDU-Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Kritik am ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, bekräftigt. Es gehe nicht darum, dass einzelne Positionen in der CDU nicht ausgesprochen werden könnten, sagte Kramp-Karrenbauer laut Vorabmeldung im Interview der Woche des Deutschlandfunks. Neu sei aber eine Haltung, die für die eigene politische Position in der CDU "einen Absolutheitsanspruch" stelle; das sei der CDU nicht angemessen.

  • Beauty-Wunder Ananas: Darum macht uns die Frucht noch schöner
    Nachrichten
    spot on news

    Beauty-Wunder Ananas: Darum macht uns die Frucht noch schöner

    Die Ananas ist ein wahrer Alleskönner! Was in der Südfrucht steckt und warum sie uns noch schöner macht, verraten wir hier ...

  • Manhart GLR 700: Dicker Autobahn-Bomber
    Nachrichten
    motor1

    Manhart GLR 700: Dicker Autobahn-Bomber

    Grundlage ist das Mercedes-AMG GLC 63 S Coupé

  • Seenotretter nehmen Heißluftballon vor Usedom an die Leine
    Nachrichten
    dpa

    Seenotretter nehmen Heißluftballon vor Usedom an die Leine

    Selbst für die erfahrenen Seenotretter der DGzRS ist es eine spektakuläre Aktion. Mit einem 50 Meter langen Tau verhelfen sie fünf Ballonfahrer über der Ostsee zu einer sicheren Landung. Eine Aktion, die den Rettern in Erinnerung bleibt - aber nicht die erste.Selbst fur die erfahrenen Seenotretter der DGzRS ist es eine spektakulare Aktion. Mit einem 50 Meter langen Tau verhelfen sie funf Ballonfahrer uber der Ostsee zu einer sicheren Landung. Eine Aktion, die den Rettern in Erinnerung bleibt - aber nicht die erste.

  • Verkehrswende: Wie umweltfreundlich das Hybridauto wirklich ist
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Verkehrswende: Wie umweltfreundlich das Hybridauto wirklich ist

    Für die Autobranche und die Verkehrswende werden Hybridfahrzeuge immer wichtiger. Doch die Kombination aus Elektro- und Verbrennungsmotor steht in der Kritik. Zu Recht?

  • Spektakel im ZDF: So bombastisch wird Helene Fischers Konzertfilm!
    Teleschau

    Spektakel im ZDF: So bombastisch wird Helene Fischers Konzertfilm!

    Während Helene Fischer eine kreative Pause eingelegt hat, versorgt das ZDF die Fans mit einem besonderen Trostpflaster: Der Konzertfilm "Helene Fischer - Spürst du das?", der am Samstag zur Primetime ausgestrahlt wird, zeigt die aufregendsten Momente ihrer letzten Stadiontour.

  • Chemnitz-Prozess: Im Zweifel für den Mob
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Chemnitz-Prozess: Im Zweifel für den Mob

    Das Urteil gegen den Geflüchteten Alaa S. basiert auf einer äußerst dünnen Beweislage. Man könnte glauben, das Gericht habe aus Angst vor der Straße entschieden.

  • Donkervoort D8 GTO JD70: Leichtbau zum Geburtstag
    Nachrichten
    motor1

    Donkervoort D8 GTO JD70: Leichtbau zum Geburtstag

    Herr Donkervoort beschenkt seine Fans

  • SPD will Reiche mit neuer Vermögensteuer zur Kasse bitten
    Nachrichten
    dpa

    SPD will Reiche mit neuer Vermögensteuer zur Kasse bitten

    Sie soll dem Staat Milliarden bringen, doch ist sie hochumstritten. Nun peilt die SPD die Wiedereinführung der Vermögensteuer an. Die Reaktionen fallen denkbar unterschiedlich aus.Sie soll dem Staat Milliarden bringen, doch ist sie hochumstritten. Nun peilt die SPD die Wiedereinfuhrung der Vermogensteuer an. Die Reaktionen fallen denkbar unterschiedlich aus.

  • Deutsch-französische Sonde liefert Daten zu Entstehung von Asteroiden
    Nachrichten
    AFP

    Deutsch-französische Sonde liefert Daten zu Entstehung von Asteroiden

    Ein deutsch-französisches Landegerät hat wichtige Daten über die Entstehung eines 300 Millionen Kilometer von der Erde entfernten Asteroiden geliefert. Wie das Wissenschaftsmagazin "Science" in seiner neuen Ausgabe berichtet, übermittelte der kleine Roboter Mascot neben Temperaturdaten und anderen Messwerten auch eine Serie von Aufnahmen von der Oberfläche des Asteroiden Ryugu. Die Bilder deuten demnach darauf hin, dass der Himmelskörper durch eine Kollision entstanden ist.

  • Armutsgefährdung in Ungarn steigt
    Euronews Videos

    Armutsgefährdung in Ungarn steigt

    In Nordungarn gibt es viele heruntergekommene Häuser. Diese Gegend ist eine der ärmsten Regionen des Landes. Im Dorf Mizserfa wohnt Familie Mező mit ihren sechs Kindern. Der Mann arbeitet in einer Fabrik. Den Lebensunterhalt zu verdienen, bleibt schwer: "Mein Mann ist Schweißer" , rechnet Renáta Mező vor. "Er verdient 165.000 Forint (500 Euro) im Monat. Wenn er am Wochenende Überstunden macht, kann er auf 200.000 Forint kommen. Außerdem bekommen wir 100.000 Forint Kindergeld vom Staat." In der Gegend gibt es wenig Arbeit. Wer einen Job hat, fährt oft mehr als 100 Kilometer. Bei vielen reicht ein Job nicht zum Überleben: "Die Schule beginnt bald" , erzählt Dorfbewohnerin Éva Berki. "Ich hatte etwas Geld beiseite gelegt, aber ich muss es jetzt ausgeben. Vielleicht muss ich mir noch zusätzliche Jobs suchen, um über die Runden zu kommen." Mangel an Möglichkeiten Als arm gilt, wer mit weniger als 256 Euro (83.855 Forint) im Monat leben muss. Das Durchschnittseinkommen der Wenigverdiener liegt 25 Prozent unter dieser Armutsgrenze. "Die nahegelegene Kohlemine wurde vor mehr als 25 Jahren stillgelegt. In Mizserfa gibt es keinen Lebensmittelladen mehr, keine Schule und auch das Kulturhaus wurde geschlossen. Dort gab es ein Kino" , so euronews-Reporter Gábor Kiss. "In Dörfern wie diesem bedeutet Armut nicht nur den Mangel an Geld, sondern auch den Mangel an Möglichkeiten." Die Initiative " Adománytaxi " (Geschenktaxi) versorgt die Bedürftigen in dieser Region regelmäßig mit Spenden. Ihr Leiter, der Soziologe Tamás Horn, ist der Meinung, dass man das Problem Armut nur mit Bildung und der Schaffung von Arbeitsplätzen lösen kann: "In den vergangenen Jahren haben wir beobachtet, dass die Zahl der bedürftigen Familien trotz guter lokaler Initiativen steigt. Diese Initiativen sind ziemlich schwach, sodass sie ohne staatliche Subventionen langfristig nicht nachhaltig wirken können." Armutsgefährdungsquote steigt Die Armutsgefährdungslücke gibt Auskunft darüber, wie weit das Einkommen der armutsgefährdeten Bevölkerung unter der Armutsgefährdungsgrenze liegt. 2017 war die Armutsgefährdungsquote in Rumänien am höchsten und in Finnland am niedrigsten. In Ungarn stieg die Quote auf 16,7 Prozent. Daneben wird eine kleine Schicht der ungarischen Gesellschaft immer reicher, wie der boomende Markt für Luxusimmobilien in Budapest zeigt: "Immer mehr Ungarn suchen nach sehr teuren Immobilien", sagt der Analyst Károly Benedikt. "Sie wollen in der Premium-Kategorie gebaute Familienhäuser oder Wohnungen kaufen. Entweder für sich selbst - oder aus Investitionsgründen. Das ist auch ein Zeichen, dass es der Wirtschaft gut geht." In Ungarn sind die Konsumausgaben der reichsten 20 Prozent der Bevölkerung 3,7 mal höher als die der ärmsten 20 Prozent.

  • Risiko Atomkraft: Bund kauft knapp 190 Millionen Jodtabletten
    Nachrichten
    dpa

    Risiko Atomkraft: Bund kauft knapp 190 Millionen Jodtabletten

    Für den Fall eines schweren Atomunfalles hat Deutschland 189,5 Millionen Jodtabletten beschafft.

  • Erholung: Ruhe ist Luxus
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Erholung: Ruhe ist Luxus

    Das Leben in der Stadt macht mich alle. Ich will Stille, will aufs Land. Habe aber weder ein Auto noch Geld. Wie kann es sein, dass Erholung so ein Privileg ist?

  • Merkel und Trump beraten voraussichtlich auch bilateral bei G7-Gipfel
    Nachrichten
    AFP

    Merkel und Trump beraten voraussichtlich auch bilateral bei G7-Gipfel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und US-Präsident Donald Trump werden voraussichtlich am Rande des G7-Gipfels an diesem Wochenende in Frankreich zu einem bilateralen Treffen zusammenkommen. Zu erwarten sei, dass sich Trump in Biarritz mit den meisten der übrigen Staatenlenker in der Gruppe auch im bilateralen Rahmen treffen werde, darunter mit Merkel, sagte ein hochrangiger Regierungsmitarbeiter in Washington.

  • Weltweite Bestürzung über Waldbrände in Brasilien
    Nachrichten
    AFP

    Weltweite Bestürzung über Waldbrände in Brasilien

    Die schweren Waldbrände im Amazonas-Gebiet haben weltweit für Beunruhigung gesorgt. UN-Generalsekretär Antonio Guterres zeigte sich am Donnerstag "zutiefst besorgt" über die Feuer. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sprach von einer "internationalen Krise". Unterdessen warf Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro der Presse vor, seine Aussagen über Umweltschützer als mögliche Verursacher der schweren Waldbrände am Amazonas verzerrt zu haben, wiederholte seinen Verdacht jedoch zugleich.

  • Ostdeutschland: Ihr und Wir
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Ostdeutschland: Ihr und Wir

    Immer wieder taucht in den Debatten zwischen Ost und West das Wort vom Kolonialismus auf. Ist das wirklich so unangemessen?

  • Schon jetzt laufen Heidi Klums Vorbereitungen für Halloween
    Nachrichten
    spot on news

    Schon jetzt laufen Heidi Klums Vorbereitungen für Halloween

    Sie ist bekannt für ihre legendären Halloween-Outfits: Bei Heidi Klum laufen schon zwei Monate vor dem Fest die Vorbereitungen für ihr diesjähriges Kostüm.

  • Dieter Bohlen: Hier muss ich mehr kämpfen
    Nachrichten
    dpa

    Dieter Bohlen: Hier muss ich mehr kämpfen

    Immer lässig, immer locker: Dieter Bohlen ist ein alter Hase im Showgeschäft. Aber auch er ist manchmal nicht frei von Anspannung.Immer lassig, immer locker: Dieter Bohlen ist ein alter Hase im Showgeschaft. Aber auch er ist manchmal nicht frei von Anspannung.

  • Aufnahmezentrum auf Lampedusa völlig überfüllt
    Nachrichten
    AFP

    Aufnahmezentrum auf Lampedusa völlig überfüllt

    Auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa ist nach Ansicht von Bürgermeister Salvatore Martello eigentlich kein Platz mehr für die gut 350 Flüchtlinge an Bord des Rettungsschiffes "Ocean Viking". "Es wäre sehr schwierig, sie aufzunehmen, weil das Aufnahmezentrum schon überfüllt ist", sagte der Politiker am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. "Aber man kann natürlich nie sagen: Jetzt ist Schluss, wir nehmen niemanden mehr auf."

  • BMW Motorrad Vision DC Roadster: Studie eines Elektro-Motorrads
    Nachrichten
    motor1

    BMW Motorrad Vision DC Roadster: Studie eines Elektro-Motorrads

    Was wird aus der Boxertradition?