• Die angebliche Reaktion des saudischen Kronprinzen auf Khashoggis Tod ist verstörend
    Nachrichten
    Business Insider DE

    Die angebliche Reaktion des saudischen Kronprinzen auf Khashoggis Tod ist verstörend

    Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman kann offenbar nicht nachvollziehen, warum das Verschwinden des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi so große Wellen schlägt. Das berichtete das „Wall Street Journal“ am Wochenende. Bin Salman wird verdächtigt, die Ermordung Khashoggis im saudischen Konsulat in Istanbul angeordnet zu haben.

  • Kellnerin serviert zwei Gläser Wasser – und bekommt unglaubliches Trinkgeld
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Kellnerin serviert zwei Gläser Wasser – und bekommt unglaubliches Trinkgeld

    Die Kellnerin eines Restaurants in Greenville brachte einem Mann zwei Gläser Wasser. Und dann passierte etwas, das die Frau völlig aus der Fassung brachte.

  • Nachrichten
    AFP

    Gericht: Hitlerglocke von Herxheim keine Verhöhnung von Juden

    Das Hängenlassen der sogenannten Hitlerglocke von Herxheim in Rheinland-Pfalz ist nach einem Gerichtsurteil keine Verhöhnung von Menschen jüdischen Glaubens. In einem am Montag veröffentlichten Beschluss wies das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße zwei Klagen eines Juden ab, der einen Gemeinderatsbeschluss zum Hängenlassen der Glocke aufheben lassen und dem Herxheimer Bürgermeister Äußerungen über die Glocke verbieten lassen wollte. Demnach sind sowohl der Beschluss als auch die Äußerungen von der Meinungsfreiheit gedeckt.

  • Berauschender Willkommenstrunk für Harry - bedeckte Kleidung für Meghan
    Nachrichten
    AFP

    Berauschender Willkommenstrunk für Harry - bedeckte Kleidung für Meghan

    Manchmal geht Brauchtum durch den Magen: Bei seinem Besuch auf den Fidschi-Inseln hat Prinz Harry bei den Ritualen des paradiesischen Südpazifikstaats heftig schlucken müssen, als ihm bei einer Willkommenszeremonie am Dienstag eine Schale mit dem traditionellen Kava-Getränk gereicht wurde.

  • Selbstanzeige! Berliner Lehrer machen der AfD einen Strich durch die Rechnung
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten

    Selbstanzeige! Berliner Lehrer machen der AfD einen Strich durch die Rechnung

    Nachdem die AfD ein „Meldeportal“ ins Leben gerufen hatte, auf dem „Verstöße gegen das Neutralitätsgesetz“ von Lehrerkräften gemeldet werden sollen, reagierten Lehrer einer Berliner Schule mit einer Selbstanzeige – und werden dafür gefeiert.

  • Wenige Tage vor der Hessen-Wahl kommt die SPD nicht zur Ruhe
    Nachrichten
    AFP

    Wenige Tage vor der Hessen-Wahl kommt die SPD nicht zur Ruhe

    Wenige Tage vor der Hessen-Wahl kommt die SPD nicht zur Ruhe. Während Partei-Vize Ralf Stegner die große Koalition erneut infrage stellte, widersprach die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer Berichten, wonach die stellvertretenden Parteivorsitzenden nahezu einhellig die "GroKo" ablehnten. Der nordrhein-westfälische Landeschef Sebastian Hartmann warnte ebenso wie SPD-Vorstandsmitglied Wolfgang Thierse vor einem Ausstieg aus dem Regierungsbündnis mit der Union.

  • Durstiger Dickhäuter: Elefant gräbt nach Wasser
    DE Video Generic

    Durstiger Dickhäuter: Elefant gräbt nach Wasser

    Die Trockenheit im Kruger-Nationalpark in Südafrika ist für die dort lebenden Tiere nicht immer einfach. Dieses Video zeigt einen Elefanten, der auf spezielle Art versucht, seinen Durst zu stillen.

  • Staatssekretärin Chebli deaktiviert Facebook-Account
    Nachrichten
    dpa

    Staatssekretärin Chebli deaktiviert Facebook-Account

    Berlin (dpa) - Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (40) hat ihren Facebook-Account wegen einer Vielzahl von Hass-Nachrichten deaktiviert. «Mein Facebook-Account hat sich zu einem Tummelplatz für Nazis und Extremisten aller Couleur entwickelt», sagte die SPD-Politikerin der «Bild»-Zeitung.

  • Flüchtlingslager bei Dünkirchen mit 1800 Menschen geräumt
    Nachrichten
    AFP

    Flüchtlingslager bei Dünkirchen mit 1800 Menschen geräumt

    Zum dritten Mal innerhalb von sieben Wochen haben die französischen Behörden ein wildes Flüchtlingslager bei Dünkirchen am Ärmelkanal geräumt. Rund 1800 Menschen sollten aus dem Lager in der Gemeinde Grande-Synthe in andere Unterkünfte in Nordfrankreich gebracht werden, wie die Präfektur am Freitag mitteilte. Frankreichs neuer Innenminister Christophe Castaner hatte angekündigt, solche Ansiedlungen künftig nicht mehr zu dulden.

  • Die unglaublich guten Taten der Stars
    WENN

    Die unglaublich guten Taten der Stars

    Stars sollten nett sein zu ihren Fans. Diese Promis haben gezeigt, wie das geht.

  • Aborigines zeigen Prinz Harry australischen Regenwald
    Nachrichten
    AFP

    Aborigines zeigen Prinz Harry australischen Regenwald

    Mit einer traditionellen Aborigine-Zeremonie ist Prinz Harry auf der australischen Insel Fraser Island begrüßt worden. Mitglieder des Aborigine-Volkes der Butchulla tanzten am Montag für den royalen Gast und zeigten ihm die atemberaubende Natur der zum Unesco-Weltkulturerbe zählenden Insel. Nach einer längeren Ruhepause schloss sich Harrys schwangere Frau Meghan am Nachmittag einem Treffen mit Fans an - sehr zu deren Freude.

  • Islamforscher Ramadan gibt sexuelle Beziehungen mit zwei Klägerinnen zu
    Nachrichten
    AFP

    Islamforscher Ramadan gibt sexuelle Beziehungen mit zwei Klägerinnen zu

    Der Schweizer Islamforscher Tariq Ramadan hat erstmals sexuelle Beziehungen mit zwei Frauen zugegeben, die ihn der Vergewaltigung beschuldigen. Es habe sich aber um "einvernehmlichen" Sex gehandelt, sagte der 56-Jährige nach Angaben seines Anwalts am Montag bei einer richterlichen Anhörung in Paris.

  • Sigmar Gabriel bei Anne Will: "Wir jagen damit Europa in die Luft"
    Nachrichten
    Zeitenspiegel

    Sigmar Gabriel bei Anne Will: "Wir jagen damit Europa in die Luft"

    In London sind am Samstag fast 700.000 Menschen gegen den Brexit und für eine neue Volksaufstimmung auf die Straßen gegangen. Laut jüngsten Umfragen des Europäischen Parlaments sind nur noch 35 Prozent der Briten für den Austritt aus der EU. Seit der letzten Wahl hat sich die Demografie entscheidend geändert: 1,6 Millionen junge Menschen dürfen mittlerweile ihre Stimme abgeben, hingegen sind eine Million alte Wähler verstorben. Und die Brexit-Gegner und Europa-Fürsprecher sind jung, sie kennen nur den geeinten Kontinent und wollen für ihn eintreten. Aber wenn sich nichts ändert, tritt Großbritannien spätestens Ende März 2019 aus der EU aus – noch immer gibt es keine Einigung zwischen London und Brüssel.

  • Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro
    Nachrichten
    dpa

    Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro

    Tausende Bundeswehrsoldaten trainieren in den kommenden Wochen bei einem Nato-Manöver in Norwegen für den Ernstfall. Die Kosten erreichen fast einen dreistelligen Millionenbetrag. Für Deutschland geht es nicht nur um ein Signal an Russland. Tausende Bundeswehrsoldaten trainieren in den kommenden Wochen bei einem Nato-Manöver in Norwegen für den Ernstfall. Die Kosten erreichen fast einen dreistelligen Millionenbetrag. Für Deutschland geht es nicht nur um ein Signal an Russland.

  • Bekannter norwegischer Widerstandskämpfer Ronneberg gestorben
    Nachrichten
    AFP

    Bekannter norwegischer Widerstandskämpfer Ronneberg gestorben

    Im Alter von 99 Jahren ist der norwegische Widerstandskämpfer Joachim Ronneberg gestorben, dessen bekannteste Aktion gegen die NS-Besatzer im Zweiten Weltkrieg in einem Hollywood-Film verewigt wurde. Ronneberg sei wahrscheinlich der "letzte der bekanntesten Widerstandskämpfer" gewesen, sagte Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg am Sonntag der Nachrichtenagentur NTB.

  • Nachrichten
    AFP

    Anklage im Fall von ermordeten und eingemauerten Elternpaar aus Schnaittach

    Im Fall eines mutmaßlich vom eigenen Sohn und dessen Lebensgefährtin getöteten und anschließend eingemauerten Ehepaars aus dem fränkischen Schnaittach hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Mordanklage erhoben. Dem eigentlichen Mord an dem 70 Jahre alten Vater und der 66 Jahre alten Mutter sollen noch zwei Vergiftungsversuche vorausgegangen sein, weshalb zusätzlich zweifacher versuchter Mord angeklagt ist, wie die Ermittler am Montag mitteilten.

  • Rassistischer Vorfall in Ryanair-Flugzeug
    Nachrichten
    dpa

    Rassistischer Vorfall in Ryanair-Flugzeug

    Streiks, Gewinnrückgang - Ryanair ist zurzeit von Sorgen geplagt. Ein rassistischer Vorfall in einem Flugzeug kommt nun noch hinzu. Streiks, Gewinnrückgang - Ryanair ist zurzeit von Sorgen geplagt. Ein rassistischer Vorfall in einem Flugzeug kommt nun noch hinzu.

  • Hundeleben: Schokofarbene Labrador Retriever leben kürzer
    Nachrichten
    dpa

    Hundeleben: Schokofarbene Labrador Retriever leben kürzer

    Der Labrador zählt zu den beliebtesten Hunderassen. Er gilt als liebenswürdig jedoch zugleich als wenig wachsam. Zur Lebensspanne der Tiere haben Forscher nun eine bittere Entdeckung gemacht. Der Labrador zählt zu den beliebtesten Hunderassen. Er gilt als liebenswürdig jedoch zugleich als wenig wachsam. Zur Lebensspanne der Tiere haben Forscher nun eine bittere Entdeckung gemacht.

  • Özdemir kritisiert Merkels Diesel-Vorschlag als "Treppenwitz"
    Nachrichten
    AFP

    Özdemir kritisiert Merkels Diesel-Vorschlag als "Treppenwitz"

    Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat den Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert, Fahrverbote in deutschen Städten bei nur "geringfügigen" Grenzwertüberschreitungen gesetzlich abzuwenden. "Wir erhöhen ja auch keine Promillewerte, damit man auch mit Alkohol noch fahren kann. Wenn Sie durch eine Prüfung fallen, wird auch nicht das Prüfungsniveau gesenkt", sagte der frühere Grünen-Vorsitzende der "Rhein-Neckar-Zeitung" (Dienstagsausgabe). Die Pläne seien deshalb ein "Treppenwitz".

  • Mehrheit der Deutschen will Zeitumstellung abschaffen
    Nachrichten
    dpa

    Mehrheit der Deutschen will Zeitumstellung abschaffen

    Zweimal im Jahr wird an der Uhr gedreht. Viele finden das überflüssig und fordern die Abschaffung. Bei der Umstellung auf Winterzeit werden immer wieder auch gesundheitliche Probleme genannt. Die EU-Kommission drückt bereits aufs Tempo. Zweimal im Jahr wird an der Uhr gedreht. Viele finden das überflüssig und fordern die Abschaffung. Bei der Umstellung auf Winterzeit werden immer wieder auch gesundheitliche Probleme genannt. Die EU-Kommission drückt bereits aufs Tempo.

  • Stars unterstützen Selma Blair
    Nachrichten
    dpa

    Stars unterstützen Selma Blair

    Schauspielerin Selma Blair hat offen über ihre Erkrankung berichtet. Jetzt erhält sie viel Unterstützung. Schauspielerin Selma Blair hat offen über ihre Erkrankung berichtet. Jetzt erhält sie viel Unterstützung.

  • Deutschland gehört zu den Top-Zielen 2019
    Nachrichten
    dpa

    Deutschland gehört zu den Top-Zielen 2019

    Dieses Jahr war Chile top, gefolgt von Südkorea. Für 2019 empfiehlt der «Lonely Planet» Sri Lanka und Deutschland. Der Hauptgrund, warum Deutschland angesagt sein soll, dürfte einige überraschen. Dieses Jahr war Chile top, gefolgt von Südkorea. Für 2019 empfiehlt der «Lonely Planet» Sri Lanka und Deutschland. Der Hauptgrund, warum Deutschland angesagt sein soll, dürfte einige überraschen.

  • Abstellkammer als letzte Ruhestätte: Warum sich in Japan die Urnen stapeln
    Yahoo Video, Dreipunkt

    Abstellkammer als letzte Ruhestätte: Warum sich in Japan die Urnen stapeln

    In Japan werden immer mehr Tote nicht bestattet, tausende Urnen mit der Asche bleiben in den Krematorien stehen. Der Grund: Eine traditionelle japanische Bestattung kann bis zu 15.000 Euro kosten. Viele Verstorbene haben dieses Geld nicht hinterlassen und Angehörige kümmern sich nur in den seltensten Fällen um eine Bestattung.

  • Frühere AfD-Chefin Petry muss wegen Meineids vor Gericht
    Nachrichten
    AFP

    Frühere AfD-Chefin Petry muss wegen Meineids vor Gericht

    Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry muss sich wegen des Verdachts des Meineids vor Gericht verantworten. Das Landgericht Dresden ließ die Anklage gegen Petry zu, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Der Prozess soll im kommenden Jahr beginnen. Petry wird vorgeworfen, in einer Sitzung des Wahlprüfungsausschusses des sächsischen Landtags im November 2015 in einer Zeugenaussage unter Eid falsch ausgesagt zu haben.

  • Ankara spricht von geplantem "Mord" an Journalistem Khashoggi
    Nachrichten
    AFP

    Ankara spricht von geplantem "Mord" an Journalistem Khashoggi

    Im Fall des getöteten saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi hat Ankara den Ton verschärft: Der Sprecher der türkischen Regierungspartei AKP sprach am Montag von einem "komplizierten Mord", der auf "blutrünstige Weise geplant" worden sei. AKP-Sprecher Ömer Celik kritisierte zudem "beachtliche Bemühungen, dies zu vertuschen". Die türkische Presse zog derweil eine direkte Verbindung in dem Fall zu Saudi-Arabiens Kronprinzen Mohammed bin Salman.