Pegida-Kundgebung in Karlsruhe

Erste Demonstration von britischem Pegida-Ableger

Ein britischer Ableger der anti-islamischen Pegida-Bewegung veranstaltet heute seine erste Demonstration. Der Protestmarsch gegen die angebliche "Islamisierung" Europas findet in der nordostenglischen Stadt New…

Aufständische nördlich von Aleppo

UN-Sondergesandter erörtert Waffenstillstand für Aleppo

Der UN-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura, führt heute in Damaskus Gespräche über einen W…

Lesotho wählt neues Parlament

Parlamentswahl in Lesotho nach Putschversuch

Ein halbes Jahr nach dem gescheiterten Militärputsch wählen die Bürger im südafrikanischen Königreic…

Aktuelle Nachrichten

Panorama

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Emoji-Symbole gibt es bald mit unterschiedlichen Hautfarben. Den Anfang macht Apple: Die zusätzlichen Darstellungen sollen in einer künftigen Version der Betriebssysteme für Mac-Computer sowie iPhones und iPads verwendet werden. Emoji sind kleine Pictogramme, die Gesichter oder Gegenstände zeigen.

  • Trotz vieler Bedenken vor allem in der Union hat der Bundestag eine Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland um vier Monate mit großer Mehrheit gebilligt. Dem Antrag stimmten am Freitag in Berlin 542 Abgeordnete zu - so viele wie nie zuvor bei Griechenland-Hilfen. 32 votierten mit Nein, 13 Parlamentarier enthielten …

  • Bild-Zeitung hetzt gegen “die gierigen Griechen“ Yahoo Nachrichten - Do., 26. Feb 2015

    Die Spannung steigt: Am Freitag entscheidet der Bundestag über weitere Milliardenkredite für Griechenland. In der Union wachsen die Bedenken - und ein Boulevardblatt zeigt sein hässliches Gesicht.

  • Seltener Kindersegen: Die junge Israelin Afat Ajasch hat binnen vier Jahren dreimal Zwillinge bekommen. Die 26-Jährige habe vor zwei Tagen einen Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht, bestätigte eine Sprecherin des Hillel-Jaffe-Krankenhauses in der Küstenstadt Hadera am Dienstag.

  • Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt
    Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt

    Die griechischen Reformpläne sind nach Worten von Finanzminister Gianis Varoufakis in Abstimmung mit anderen Euroländern absichtlich unbestimmt formuliert. Sonst würden sie nicht die notwendige Zustimmung der Parlamente der Euroländer erhalten, sagte er am Freitag im Fernsehen. Er bezeichnete dieses Vorgehen als «produktive …