Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen
Gabriel zur Flüchtlingen: Niemand hatte einen Masterplan
Gabriel zur Flüchtlingen: Niemand hatte einen Masterplan

SPD-Chef Sigmar Gabriel wehrt sich gegen Kritik am Kurs seiner Partei in der Flüchtlingskrise. «Bei fast allen Menschen, mit denen ich in den letzten Wochen und Monaten gesprochen habe, finden sich widersprüchliche Gefühle und Meinungen»

vorgesterndpa.com
  • Concierge fand die Leiche - Millionärin (38) liegt ermordet in ihrer Luxuswohnung

    Die Frau wollte in Kürze in ein noch nobleres, rund um die Uhr bewachtes Haus ziehen. Jetzt ist sie erdrosselt worden. Der Concierge hat ihre Leiche gefunden. München – Sie hatte ihre Sachen schon gepackt, stand unmittelbar davor, in eine andere Luxus-Immobilie umzuziehen. Doch dazu kam es nicht mehr. Irgendwann am Dienstagnachmittag muss die Millionärin Elvira S., die in dem Prachtbau „Isar Stadtpalais“ am Alten Südfriedhof wohnte, ihrem Mörder die Tür geöffnet haben. Am darauffolgenden Tag entdeckte der Concierge die 38-Jährige tot in ihrer Wohnung. Elvira S. war erdrosselt worden. ...

    • Abendzeitung
  • Schlimmer als Heroin und Crystal Meth: Neue Superdroge Fentanyl bereitet US-Behörden große Sorgen

    Die Drogenbehörde der USA hat es mit einem neuen Rauschmittel zu tun. Das Opioid Fentanyl verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Die TV-Doku "Death by Fentanyl" – "Tod durch Fentanyl" – deckt nun auf, wie gefährlich und vor allem tödlich die neue Superdroge wirklich ist.

    • Yahoo Nachrichten
  • IRS Announces E-File Opens on Jan 19th

    You can file your simple Federal & State taxes for $0 at TurboTax with zero hidden costs. You'll get your max refund, guaranteed & taxes done right!

  • Polizei veröffentlicht Foto von Terrorverdächtigem

    Die beiden im Sauerland verhafteten Terrorverdächtigen sind möglicherweise gezielt von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nach Deutschland geschickt worden, um Attentate zu verüben.

    • dpa
  • Drama in Manhattan: Riesiger Baukran stürzt ein (Fotoserie)

    In New York ist ein riesiger Baukran eingestürzt und hat mehrere Menschen unter sich begraben. Mindestens ein Mensch wurde getötet und mindestens zwei weitere Personen wurden verletzt. Die Trümmer landeten auf mehreren geparkten Autos. Das Unglück ereignete sich in der Worth Street. Auch das Raupenfahrzeug, auf das der enorme Kran montiert war, wurde aus der Verankerung gerissen. Zum Zeitpunkt des Einsturzes schneite es in New York. #baycrane #Collapse #nyc #crane #fdny #LowerManhatten Une photo publiée par girls dem sugar (@pframe28) le 5 Févr. 2016 à 6h40 PST .NYPDChiefofDept, FDNY & nycoem survey crane collapse in Lower Manhattan with Mayor BilldeBlasio pic.twitter.com/lgbqAY9vif— NYPD NEWS (@NYPDnews) February 5, 2016 #FDNY on scene of crane collapse at Worth St/W Bdwy in #Tribeca. 1 fatality, 2 serious, 1 minor. Photo cred nycoem pic.twitter.com/39AlbeGbI1— FDNY (FDNY) February 5, 2016 #FDNY on scene of crane collapse at Worth St & W Bdwy in Manhattan. 1 fatality confirmed, 2 patients serious pic.twitter.com/5bHeI1Ba7x— FDNY (@FDNY) February 5, 2016 1 killed, others injured after crane falls on cars in NY. https://t.co/7r5l7QHHn2 pic.twitter.com/7JUQCUhqMU— FOX 13 NOW (@fox13now) February 5, 2016 Crane collapse kills one, injures many in Financial District in NY. Weather ruled out as a cause. 23ABCNews pic.twitter.com/wmL3Kv6MVk— Cassie (Cassie23ABC) February 5, 2016

    • Euronews Videos
  • Dicker als jemals zuvor: Vermisster Kater nach einem Jahr in Tierfutterlager gefunden

    Ausgebüchste Katzen und Kater haben es mitunter schwer, sich auf Dauer in der freien Wildbahn zurechtzufinden. Viele der kleinen Stubentiger werden von den vielen neuen Eindrücken überrumpelt und sind es nicht gewohnt, sich selbst Nahrung zu suchen. Dass der Kater Clive aus dem englischen Toton nach mehr als einem Jahr so wohlgenährt nach Hause zurückkehrt, ist daher schlichtweg beeindruckend.

    • Yahoo Nachrichten
  • Brooke Shields enttäuscht Richard Lugner bei Wiener Opernball

    Von der Einladung des Hollywood-Stars Brooke Shields zum Wiener Opernball hatte sich der österreichische Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner offenbar mehr versprochen: "Brooke Shields möchte den Ball genießen und gibt keine Interviews", sagte Lugner am Donnerstagabend laut einem Bericht der Nachrichtenagentur APA zerknirscht. "Sie können aber meine Frau interviewen."

    • AFP
  • Banks Are Worried Homeowners Will Do This.

    Homeowners are surprised and furious. If you owe less than $625,000 on your home, you better read this.

  • Unionspolitiker bestehen auf Aussetzung von Familiennachzug für Flüchtlingskinder

    Im Koalitionsstreit um das Asylpaket II bestehen führende Unionspolitiker darauf, den Familiennachzug für unbegleitete Flüchtlingskinder auszusetzen. Die Aussetzung des Familiennachzugs sei in der großen Koalition "ohne Wenn und Aber" beschlossen worden, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der "Bild am Sonntag". "Da ist jeder Karnevalsverein besser organisiert als die SPD."

    • AFP
  • «99 Küsse und eine große Torte» für Zsa Zsa Gabor

    Mit Gulasch, Torte, viel Champagner und Hunderten Gästen wurde der 95. von Zsa Zsa Gabor gefeiert. Das ist vier Jahre her. Auch an diesem Samstag, wenn der 99. Geburtstag ansteht, sollte es in der Villa im Los-Angeles-Nobelviertel Bel Air wieder hoch hergehen.

    • dpa
  • Del Castillo will nur in USA zu Drogenboss aussagen

    Die in Los Angeles lebende Schauspielerin Kate del Castillo will nur in den USA über ihre Verbindungen zum mexikanischen Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán aussagen. Der Vorladung der mexikanischen Staatsanwaltschaft zu einer Aussage in Mexiko will sie nicht folgen. "Wenn die Mexikaner mit ihr sprechen wollen, können sie herkommen", sagte ihr US-Anwalt Harland Braun am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.

    • AFP
  • Kardinal Marx spricht sich für Begrenzung der Flüchtlingszahlen aus

    Das Oberhaupt der deutschen Katholiken, der Münchner Kardinal Reinhard Marx, hat sich dafür ausgesprochen, die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge zu begrenzen. "Auch als Kirche sagen wir: Wir brauchen eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen", sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz der "Passauer Neuen Presse" (Samstagsausgabe). Deutschland könne "nicht alle Notleidenden der Welt aufnehmen".

    • AFP
  • VA Mortgage Rates In 2016

    VA Rates as Low as 2.75% (3.028% APR) 15 Year Fixed. Exclusive For Veteran & Military Takes 1 Min!

  • Dortmund strauchelt in Berlin und München in Leverkusen

    Rekordmeister Bayern München steuert auch in unruhigen Zeiten dem erneuten Titelgewinn in der Fußball-Bundesliga entgegen. Am Ende einer turbulenten Woche mit einigen medialen Störfeuern erkämpfte die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola ein 0:0 im Prestigeduell bei Bayer Leverkusen. Der Vorsprung auf Verfolger Borussia Dortmund beträgt auch nach dem 20. Spieltag acht Punkte, denn der BVB musste sich beim Überraschungsdritten Hertha BSC ebenfalls mit einer Nullnummer begnügen.

    • AFP
  • Kurios: Gefundene Schätze und ihre Geschichten

    Schätze sind nicht nur Relikte längst vergangener Piratentage. Auch heute tauchen immer wieder Schmuck, Goldmünzen oder andere Reichtümer sowie Kostbarkeiten mit ideellem Wert auf. Hier kommen einige der kuriosesten Schätze.

    • Yahoo Redaktion
  • Marokko eröffnet riesige Solaranlage am Rande der Sahara

    Mit finanzieller Unterstützung der deutschen Förderbank KfW ist in Marokko eine der größten Solarenergieanlagen der Welt eröffnet worden. Am Rande der Sahara weihte der marokkanische König Mohammed VI. am Donnerstag das erste Solarkraftwerk des Landes, Noor 1, ein. Es handelt sich um den ersten Bauabschnitt eines Solarparks, der nach der endgültigen Fertigstellung der größte der Welt sein soll.

    • AFP
  • «Zerstörung mit Ansage» - Sorge um Schinkel-Kirche in Berlin

    Eine «Zerstörung mit Ansage» - so nennt der evangelische Pfarrer Stephan Frielinghaus das, was mit der Friedrichswerderschen Kirche von Karl Friedrich Schinkel im historischen Zentrum Berlins derzeit passiert.

    • dpa
  • Hilton HHonors™ Card

    Earn 40,000 Hilton HHonors™ Bonus Points. Apply for Your Card Today.

  • Baggerarbeiten bei in der Elbe feststeckendem Schiff begonnen

    An der Unglücksstelle in der Elbe haben Baggerarbeiten begonnen, um das auf Grund gelaufene Riesen-Containerschiff freizubekommen. Nahe der "CSCL Indian Ocean" werde seit Samstagnachmittag der Boden des Flusses abgetragen, teilte das Havariekommando in Cuxhaven mit. Zuvor sei sämtliches Schweröl aus dem bei Hamburg liegenden Schiff abgepumpt worden.

    • AFP
  • Kipping weist CDU Mitschuld an Erstarken der Pegida zu

    Vor der geplanten Pegida-Großkundgebung in Dresden hat Linken-Chefin Katja Kipping der CDU eine Mitschuld am Erstarken der fremdenfeindlichen Bewegung zugewiesen. Die sächsische Landes-CDU sei "mitverantwortlich dafür, dass Pegida in Sachsen wachsen und gedeihen konnte", sagte Kipping der Nachrichtenagentur AFP.

    • AFP
  • 93-jähriger ehemaliger Auschwitz-Wachmann muss in Hanau vor Gericht

    Wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 1075 Fällen muss sich voraussichtlich ab April ein 93-jähriger mutmaßlicher früherer SS-Wachmann des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau vor dem Landgericht Hanau verantworten. Das teilte das Gericht am Freitag mit, nachdem die zuständige Kammer über die Eröffnung der Hauptverhandlung entschieden hatte. Ein Gutachter hatte den 93-Jährigen zuvor für eingeschränkt verhandlungsfähig erklärt.

    • AFP
  • Riesen-Containerschiff steckt weiter in der Elbe fest

    Das in der Elbe auf Grund gelaufene Riesen-Containerschiff "CSCL Indian Ocean" steckt weiterhin fest. Bis Freitagmittag werde kein neuer Schleppversuch unternommen, teilte das Havariekommando in Cuxhaven mit. Derzeit wird demnach Treibstoff von dem rund 400 Meter langen Frachter auf ein Tankschiff umgepumpt, um ihn leichter zu machen.

    • AFP
  • Read This Before You Buy Medigap Plan F

    Plan F is the most popular Medicare Supplement plan, but there's another Medigap option you should consider.

  • Kein Sex und keine Küsse

    Zur Eindämmung der Zika-Epidemie hat die US-Gesundheitsbehörde CDC am Freitag alle gefährdeten Menschen zu sexueller Enthaltsamkeit oder zumindest zur Benutzung von Kondomen aufgerufen. Die neue Richtlinie gelte insbesondere für Schwangere und ihre Partner, erklärte das CDC. Brasilianische Forscher entdeckten das gefährliche Virus auch im Speichel und im Urinvon Patienten. Auch wenn eine Übertragung über diese Flüssigkeiten noch nicht nachgewiesen sei, sollten Schwangere niemanden mit Zika-Symptomen küssen, hieß es.

    • AFP
  • Genfer Salon: Zwischen Sportsgeist und Sparsamkeit

    Nur ein paar Wochen noch, dann beginnt mit dem Genfer Salon (Publikumstage 3. bis 13. März) auch in Europa das neue Autojahr. Über 100 neue Modelle sollen nach Angaben des Veranstalters für reichlich Bewegung in den Autohäusern sorgen.

    • dpa
  • Düsseldorfer Rosenmontagszug steht auf der Kippe

    Karneval ohne Rosenmontagszug - unvorstellbar? Ja, aber nicht unmöglich. Das Comitee Düsseldorfer Carneval schaut an diesem Wochenende mit Sorgenfalten auf die Wettervorhersage.

    • dpa
  • Assange fordert Freiheit nach Urteil von UN-Gremium

    Ein UN-Gremium hat den jahrelangen Zwangsaufenthalt von Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London als "willkürliche Inhaftierung" gewertet. Die Expertengruppe forderte am Freitag nicht nur, dass der 44-Jährige die Botschaft umgehend ungehindert verlassen kann, sondern auch Entschädigungen durch Großbritannien und Schweden. London und Stockholm wiesen das brüsk zurück. Assange forderte von beiden Ländern, die UN-Entscheidung umzusetzen.

    • AFP
  • Powerful Tactical Flashlight Flying Off Shelves!

    This new tactical flashlight was just released to the public and is flying off shelves in the United States. Limited supplies left, act quick!

  • MeinFernbus FlixBus steht vor Umstrukturierung

    Der führende deutsche Fernbus-Anbieter MeinFernbus FlixBus steht vor einer Umstrukturierung. Derzeit laufe ein Prozess, die "Marke im deutschsprachigen Raum anzupassen", sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur AFP am Freitag. Die beiden Gründer des ehemals eigenständigen Anbieters MeinFernbus, Torben Greve und Panya Putsathit, würden aus der Geschäftsführung aussteigen und in den Beirat des Unternehmens wechseln.

    • AFP
  • «Roten Rosen»: Cheryl Shepard wird neue Hauptdarstellerin

    Nachmittagsserie «Rote Rosen». Die in New York geborene Schauspielerin wird im Mai Anne Moll auf dem Bildschirm ablösen. Das bestätigte ein Sprecher der Produktionsfirma Studio Hamburg Serienwerft in Lüneburg am Freitag, dem 50. Geburtstag von Shepard.

    • dpa
  • Neue Sparrunde bei Airberlin - Führungsriege bekommt weniger Geld

    Bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Airberlin wird weiter gespart. Unter anderem sollen der Vorstandsvorsitzende Stefan Pichler und rund 80 weitere Führungskräfte in diesem Jahr auf fünf bis zehn Prozent ihres bisherigen Einkommens verzichten, wie der "Spiegel" berichtete. Ein Airberlin-Sprecher bestätigte der Nachrichtenagentur AFP am Samstag den Bericht, ohne Details zu nennen.

    • AFP
  • Hollande besucht Rugby-Spiel im Stade de France

    Knapp drei Monate nach den Anschlägen von Paris mit 130 Toten hat Frankreichs Präsident François Hollande ein Rugby-Spiel im Stade de France besucht. Das Match Frankreich gegen Italien am Samstag war das erste Sportereignis seit dem 13. November, als sich drei Attentäter vor dem Stadion in Saint Denis in die Luft sprengten und einen Passanten mit in den Tod rissen.

    • AFP
  • 10 Cards for People Who Have Great Credit

    What card offers up to 5% cash back? And which one offers 24/7 concierge service? See the best credit cards of 2016. Apply online, quickly & easily.

  • Angekommen: Der Öcher Karnevalsjeck Balam Byarubanga

    Für viele Flüchtlinge, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland sind, ist das jecke Karnevalstreiben noch ziemlich fremd. Das ging Balam Byarubanga erstmal nicht anders. Doch als er 2005 den ersten Karnevalsorden seines Lebens bekam, wurde ihm klar: Er war angekommen in Deutschland.

    • dpa
  • Winterschlussverkauf geht in die Verlängerung

    Auch nach dem eigentlichen Ende des Winterschlussverkaufs spitzt der Handel den Rotstift. «Es war insgesamt eine schwierige Wintersaison, das Wetter war einfach zu warm», sagte ein Sprecher des Handelsverbands Deutschland (HDE) der Deutschen Presse-Agentur.

    • dpa
  • Pegida-Großdemo und breiter Gegenprotest in Dresden

    Breiter Protest gegen Pegida: In Dresden sind am Samstag hunderte Menschen gegen eine Großkundgebung der fremdenfeindlichen Bewegung auf die Straße gegangen. Gleichzeitig warnten Pegida-Redner vor tausenden Anhängern vor einer "weiteren Islamisierung" Deutschlands und Europas. Es kamen weniger Pegida-Anhänger als erwartet. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

    • AFP
  • Die schönsten Highlights des Wiener Opernballs

    Der Wiener Opernball ist jedes Jahr aufs Neue ein Event der Superlative: Nicht nur Musiker und Politiker, sondern auch internationale Stars und Sternchen treffen sich hier zum gemeinsamen Walzertanz.

    • Yahoo Redaktion
  • Drive part-time, full-time, or anytime with Uber!

    As an Uber independent contractor you can get paid to drive your own car! We connect you with riders, and you work when you want to.

  • China räumt Festhalten von Hongkonger Verlagsmitarbeitern ein

    Die chinesische Polizei hat erstmals zugegeben, drei seit dem vergangenen Jahr vermisste Mitarbeiter eines chinakritischen Verlags aus Hongkong festzuhalten. In einem Brief an die Polizei der Sonderverwaltungszone schreibt die Polizei der südchinesischen Provinz Guangdong, Lui Por, Cheung Chi Ping und Lam Wing Kee würden wegen "illegaler Aktivitäten auf dem Festland" festgehalten. Gegen die Männer liefen Ermittlungen.

    • AFP
  • Grüne wollen Mehrwegbecher für Mitnehm-Kaffee

    Kaffee zum Mitnehmen gibt es fast an jeder Ecke - und damit auch zahlreiche Einwegbecher, die nach dem Kaffeegenuss auf dem Müll landen. Die Grünen plädieren nun dafür, ein System für Mehrwegbecher aufzubauen. Durch Coffee-to-go-Becher werde "ein riesiger Verpackungsmüllberg" verursacht, sagte der umweltpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Peter Meiwald, dem "Spiegel".

    • AFP
  • Pottwal-Bergung im Wattenmeer bereitet Probleme

    Wilhelm-Koog (dpa) - Die Bergung der im Wattenmeer vor Dithmarschen entdeckten Pottwale gestaltet sich zum Teil schwierig. Der letzte von insgesamt acht Kadavern im Kaiser-Wilhelm-Koog in Schleswig-Holsteinist ist durch Faulgase stark aufgebläht und teilweise geplatzt.

    • dpa
  • Camp-Räumung: Hunderte Roma bangen um ihre Zukunft

    Weil die französische Eisenbahn es so wollte, haben Räumkommandos ein Roma-Lager in Paris abgerissen. Derzeit ist nicht ganz klar, wo die 500 Menschen wohnen werden.

    • Zoomin.tv
  • Why Women Are Flocking to This New Shopping Site

    This startup features big names like Coach, SmashBox, and Kate Spade - and unlike Amazon, Gilt or HauteLook it's fast, fun and really exciting.

  • De Maizière sieht geplante Visafreiheit für Türken skeptisch

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich kritisch über die der Türkei in Aussicht gestellte Visafreiheit geäußert. Im RBB-Inforadio sprach sich der CDU-Politiker für gewisse Erleichterungen, nicht aber für eine völlige Visafreiheit aus.

    • dpa
  • Schauspielerin Emma Watson: «Superkräfte» durch Yoga

    Die britische Schauspielerin Emma Watson (25, «Harry Potter») schöpft Kraft aus ihren Yoga-Übungen. «Seit einiger Zeit praktiziere ich mit großer Leidenschaft Ashtanga-Yoga», sagte sie der «Berliner Zeitung».

    • dpa
  • Bahn erwägt Senkung der Sparpreise

    Die Deutsche Bahn erwägt, ihre Sparpreise im Fernverkehr dauerhaft zu senken.

    • dpa
  • BSI warnt vor Kontrollverlust über Computer durch Schadsoftware

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Gefahren durch Schadsoftware, mit der Kriminelle Computer oder Mobilgeräte unter ihre Kontrolle bringen und zur Freigabe eine Art Lösegeld verlangen. Sogenannte Ransomware werde oft durch das Öffnen eines E-Mail-Anhangs oder den Besuch einer kompromittierten Internetseite "unbemerkt im Hintergrund installiert", erklärte das BSI am Freitag. Die Schadprogramme verhinderten den Zugang zum Rechner oder verschlüsselten gespeicherte Dateien.

    • AFP
  • Insane Navy Seal Flashlight, should it be banned?

    The Military has recently released technology that is now available to the public. Get yours before they run out - Limited Supply!

  • Generalbundesanwalt besorgt über "Anschlagsserie" von Rechtsextremen

    Generalbundesanwalt Peter Frank hat sich besorgt über rechtsextreme Anschläge auf Flüchtlingsheime sowie Hinweise auf einen steigenden Organisationsgrad der Szene geäußert. "Wir beobachten Anschläge, ja Anschlagsserien, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" laut einer Vorabmitteilung von Samstag. Es sei nicht auszuschließen, dass sich die in der Vergangenheit zersplitterten Rechten "neu formieren".

    • AFP
  • Ausgereift, nicht überflüssig: Rund ums Festnetztelefon

    Ein Smartphone steckt längst in fast jeder Tasche. Oberflächlich betrachtet könnte man also zu dem Schluss kommen, dass das klassische Festnetz-Telefon überflüssig ist.

    • dpa
  • Rocket Internet verkauft Teile von Essens-Lieferdiensten

    Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet und ihr Essens-Lieferdienst Foodpanda trennen sich von lokalen Anbietern in mehreren Ländern.

    • dpa
  • Nur noch 17,21 GEZ-Gebühren? Rundfunkbeitrag soll gesenkt werden

    Der Rundfunkbeitrag ist noch immer ein großes Streitthema. Gerne wird er als “staatliche Zwangssteuer” tituliert und “ungerecht” genannt. Nun soll die GEZ-Nachfolgegebühr um 29 Cent gesenkt werden: auf 17,21 Euro oder sogar 17,20 Euro pro Monat. Grund hierfür sind die zusätzlichen Einnahmen in Milliardenhöhe, seit der Rundfunkbeitrag als Haushaltsabgabe vor drei Jahren eingeführt wurde. Seitdem reicht auch die Möglichkeit einer Inanspruchnahme der öffentlich-rechtlichen Programme aus, um zur Zahlung aufgefordert zu werden. ...

    • Yahoo Nachrichten
  • People In Heavy Credit Card Debt May Not Know This

    If you owe more than $15,000, there is a way to pay off credit card debt that few people think of first. (It's not what you think!)

  • Belletristik-Charts

    Platz Vorwoche Titel Autor/in Verlag 1 1 Ein ganz neues Leben Moyes, Jojo Wunderlich 2 2 Altes Land Hansen, Dörte Knaus 3 4 Im Reich der Pubertiere Weiler, Jan Kindler 4 6 Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke Meyerhoff, Joachim Kiepenheuer & Witsch 5 8 Ein sterbender Mann Walser, Martin Rowohlt 6 26 Alles außer irdisch Evers, Horst Rowohlt, Berlin 7 3 Auerhaus Bjerg, Bov Blumenbar 8 7 Die Schneelöwin Läckberg, Camilla List 9 10 Ein untadeliger Mann Gardam, Jane Hanser 10 5 Basar der bösen Träume King, Stephen Heyne

    • dpa
  • Schwarze Vogelspinne nach Johnny Cash benannt

    Komplett in Schwarz wie der «Man in Black»: Forscher haben eine Vogelspinne nach Johnny Cash benannt. Die Aphonopelma johnnycashi ist eine von 14 Vogelspinnenarten, die ein Team nun im Südwesten der USA entdeckt hat.

    • dpa
  • Kartellamtspräsident: Neue Regeln für Wettbewerb im Internet nötig

    Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, hält neue gesetzliche Regeln für einen wirksamen Schutz des Wettbewerbs im Internet für nötig. "Wir stoßen mit unseren Online-Verfahren immer wieder in rechtlich unsicheres Gebiet vor", sagte Mundt der "Süddeutschen Zeitung". "Eine Klarstellung im Gesetz im Sinne unserer Praxis kann da helfen." Seine Behörde entwickle derzeit Vorschläge, wie das Kartellrecht angepasst werden könnte.

    • AFP
  • Ein Toter durch umstürzenden Kran in New York

    Alptraum im Herzen der Millionenmetropole New York: Ein umstürzender Kran hat mindestens einen Menschen erschlagen und drei weitere verletzt. Der 172 Meter lange Kran kippte nach Angaben der Feuerwehr am Freitagmorgen der Länge nach auf eine Straße und begrub mehrere Autos unter sich. Es sei ein "kleines Wunder", dass nicht noch Schlimmeres passiert sei, sagte Bürgermeister Bill de Blasio.

    • AFP
  • 3 Symptoms Of Gut Yeast (You Need To See #2)

    This is even more important than exercise. If you regularly feel fatigued, overworked, or find it difficult to lose weight, you could have gut yeast!

  • Glückwunsch aus dem Aktenkoffer - Die besten SPD-Anekdoten zum 90. von Hans-Jochen Vogel

    Die Bundes-SPD lässt Hans-Jochen Vogel hochleben – und verbreitet dabei eine Menge Anekdoten über den Alt-OB. Natascha Kohnen und Isabell Zacharias machen vor der Bühne schnell noch ein Selfie. Ein paar Schritte weiter trifft Christian Ude auf Peter Gauweiler. „Junger Mann“, sagt Ude, „lange nicht gesehen.“ Und hinten im Eck posiert ein Trio aus erfolgreicheren SPD-Zeiten für die Kamera: Gerhard Schröder, Gesine Schwan und Renate Schmidt. Deutschlands komplette Politprominenz ist am Donnerstag im Alten Rathaus zusammengekommen. ...

    • Abendzeitung
  • Syrien: Gefechte um Aleppo verursachen Massenflucht

    Im Norden Syriens flüchten mehr und mehr Menschen in Richtung der türkischen Grenze. Anlass sind die ausgeweiteten Kämpfe um die Großstadt Aleppo. Nach dem Vormarsch von Regierungstruppen sind nach Angaben der oppositionellen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mehrere zehntausend Syrer auf der Flucht. Die türkische Regierung rechnete mit einem Andrang von 70.000 Menschen in grenznahen Gebieten. Thousands of #Syria-n flee north #Aleppo toward the #Turkish borders , as Syrian army almost encircled Aleppo. pic.twitter.com/s8LMmIEKfy— Nasser Atta (@nasseratta5) February 4, 2016 Unterstützt von russischen Luftangriffen hatten syrische Regierungstruppen am Mittwoch die wichtigste Nachschubroute der Rebellen von Aleppo zur türkischen Grenze abgeschnitten. Russland warnte die Türkei davor, sich in den Syrienkrieg einzumischen. Residents inspect damage after airstrikes by pro-government forces in Aleppo, Syria https://t.co/XvKV9mdSEq pic.twitter.com/UaGGqAV1oP— New York Times World (@nytimesworld) February 5, 2016 Die von der Terrormiliz ISIL eingenommene Stadt Serrin östlich von Aleppo ist unterdessen nach 18 Monaten offenbar von mehreren Rebellenverbänden zurückerobert worden. Unterstützung erhielten sie durch US-Luftangriffe.Ein schwedischer Fernsehsender veröffentlichte Aufnahmen aus der weitgehend verlassenen Stadt. Zurückkehrende Bewohner Serrins berichten von einer Schreckensherrschaft der Dschihadisten. Ein Ladenbesitzer sagte: “Für eine Zigarette saß ich 20 Tage im Gefängnis.” Reporter fragt nach: “Im Gefängnis?” “Ja. 20 Tage für eine Zigarette.” Report: Serrin In Northern Syria, Now Almost A Ghost Town Because Of IS (SE TV4) https://t.co/wkZSwUvPMh pic.twitter.com/gmqIIPmnOi— ENEX Members Info (@enexmembers) February 4, 2016 Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, die auf den 25. Februar vertagten Friedensgespräche in Genf könnten nur Erfolgsaussichten haben, wenn die Bombardements der russischen Luftwaffe eingestellt werden.

    • Euronews Videos
  • München-Boom - Schaut (nicht nur) auf diese Stadt

    Alle Wege führen nach München – leider. Wissenschaftler zeigen, wie sich Wohnen, Arbeiten und Mobilität verändern müssen. München - Das Beste an Augsburg ist der Schnellzug nach München. Und das bittere Stückchen Wahrheit in diesem Witz das Problem einer ganzen Region, in der über 5,7 Millionen Menschen leben. Es gibt nämlich ziemlich viele Augsburgs in diesem Sinn. Sie heißen etwa Landshut oder Weilheim, Rosenheim, Mühldorf oder Ingolstadt. Diese Städte sind natürlich allesamt nicht greislig. ...

    • Abendzeitung
  • Ever Googled Someone? Do A "Deep Search" Instead

    Entering a Name and State on this site could reveal info you thought wasn't available. Have you searched yourself or someone you know yet?

  • Vor Karneval in Rio: 71 000 Soldaten im Zika-Einsatz

    Im Kampf gegen die das mysteriöse Zika-Virus übertragene Gelbfiebermücke Aedes aegypti sollen allein im Bundesstaat Rio de Janeiro 71 000 Soldaten zum Einsatz kommen.

    • dpa
  • Karneval in Rio: Stadtschlüssel an König Momo übergeben

    Überschattet von der Sorge um das sich ausbreitende Zika-Virus ist in Rio de Janeiro der Karneval offiziell eröffnet worden. Bürgermeister Eduardo Paes übergab am Freitag den Stadtschlüssel symbolisch an König Momo (Wilson Dias), seine Karnevalskönigin Clara Paixao und die Prinzessin Uillana Adaes.

    • dpa
  • TV-Debatte der Demokraten: Schlagabtausch zur Wahlkampffinanzierung

    Hillary Clinton hat im Wettbewerb um die demokratische Präsidentschaftskandidatur in den Angriffsmodus umgeschaltet. In der University of New Hampshire in Durham lieferte sie sich mit ihrem Rivalen einen Schlagabtausch unter anderem zur Finanzierung der Kampagnen. Sanders warf Clinton erneut vor, sie lasse sich von großen Spenden aus der Finanzwelt beeinflussen. Der Sozialist finanziert seinen Wahlkampf mit kleinen Spenden: “Ich bin sehr stolz darauf, der einzige Kandidat zu sein, der keine super Lobbygruppe hat, die riesige Summen Geld von der Wall Street und Interessengruppen sammelt.” Clinton reagierte empört auf den Angriff auf ihre Glaubwürdigkeit: “Ich denke wirklich nicht, dass Sie diese Art von Attacken und Unterstellungen nötig haben und genug ist genug. Wenn Sie etwas zu sagen haben, sagen Sie es einfach aber Sie werden keinen Fall finden, in dem ich meine Meinung wegen einer Spende geändert habe.” Über Twitter schlägt auch Clintons Wahlkampfteam zurück: Yeah…no. #DemDebate https://t.co/Mi8vIl4UKK pic.twitter.com/R8YqmOVunN— The Briefing (@TheBriefing2016) February 5, 2016 In den Umfragen für die Vorwahlen am kommenden Dienstag in New Hampshire liegt Sanders weit vorne. Laut CNN könnte Sanders bei der sogenannten “Primary” bis zu 61 Prozent der Stimmen erreichen – Clinton liegt demnach bei nur 30 Prozent. Sanders der selbsterklärte “demokratische Sozialist” ist Senator im Nachbarstaat Vermont. Mit seinen Ideen begeistert Sanders vor allem junge Wähler. Ein weiterer Streitpunkt war das Gesundheitssystem und eine einheitliche Krankenversicherung. Sanders will die bestehende “Obama-Care” überarbeiten, Clinton sie in der gleichen Form beibehalten. 30% of every health care dollar spent in the United States goes to administrative costs, rather than to delivering care. We can do better.— Bernie Sanders (@SenSanders) February 4, 2016 In landesweiten Umfragen liegt allerdings Clinton weiterhin vorn. Bei der Vorwahl in Iowa lag Clinton um nur 0,2 Prozentpunkte vor Sanders – ein weiterer Grund für die ehemalige Außenministerin, ihren Wahlkampf aggressiver zu gestalten. Das demokratische Präsidentschaftsrennen ist ein Zweikampf, seit Marylands Ex-Gouverneur Martin O’Malley nach seinem schlechten Abschneiden in Iowa aufgab.

    • Euronews Videos
  • Hier können Sie mitfeiern - Auf geht’s ins Faschingswochenende

    Das Faschingswochenende steht vor der Tür. Die AZ zeigt, wo die besten Feiern stattfinden. Die Narren sind los! Am Faschingswochenende erobern die Kostümierten wieder die Stadt. Hier können Sie mitfeiern oder mit Ihren Kindern einen schönen Nachmittag verbringen. Und am Rosenmontag und Faschingsdienstag geht’s natürlich ins kurze Finale, bevor’s einen Tag später wieder heißt: Am Aschermittwoch ist alles schon wieder vorbei.   Samstag, 6.2. ...

    • Abendzeitung
  • Why You Should Pay Attention to Free Sample Sites

    Sign up now for freebies so good you will feel guilty not paying for them! No credit card or purchase necessary.

  • Konrad Abeltshauser - Champion unter falschem Namen

    Konrad Abeltshauser ist der neue EHC-Verteidiger, zuvor war er sechs Jahre in Nordamerika. Selbst auf seinem Meisterring wurde der Name falsch geschrieben. München - Sechs Jahre lang hat Konrad Abeltshauser, dieser Urbayer aus Unterbuchen bei Bad Tölz, in der Ferne, in der Fremde sein Glück versucht. Als 17-Jähriger war er nach Nordamerika gegangen, um seinen Traum von der NHL zu verfolgen. Es war eine ganz andere Welt für den Conny. ...

    • Abendzeitung
  • Stimme von Daffy Duck ist verstummt

    Die Stimme von Daffy Duck und anderen Helden der Comic-Welt ist verstummt: Der Schauspieler und Synchronsprecher Joe Alaskey, der an einer Krebserkrankung litt, starb mit 63 Jahren, wie das US-Promi-Portal "TMZ" am Donnerstag berichtete. Zu den Comic-Figuren, denen Alaskey eine Stimme verlieh, gehörten auch Bugs Bunny und Tweety Bird. Alaskey war ein Erbe des berühmten Synchronsprechers Mel Blanc.

    • AFP
  • WHO: Zika-Virus in 33 Ländern verbreitet

    Das Zika-Virus hat sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits in 33 Ländern verbreitet. Vor allem in Brasilien und Kolumbien hätten sich Menschen mit dem Erreger angesteckt, berichtet die UN-Behörde in ihrem jüngsten Report.

    • dpa
  • Umfrage: Sanders holt in Rennen um Demokraten-Kandidatur auf

    Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten hat der Senator Bernie Sanders einer neuen landesweiten Umfrage zufolge den Abstand zur Favoritin Hillary Clinton deutlich verringert. In der am Freitag veröffentlichten Erhebung der Quinnipiac Universität kommt Sanders auf 42 Prozent und Clinton auf 44 Prozent. Im Dezember hatte die frühere Außenministerin noch mehr als 30 Prozentpunkte in Führung gelegen.

    • AFP
  • Argosy University℠, Washington DC

    Enjoy Flexible Learning Formats that Fit Your Busy Lifestyle. Learn More About the Master's and Doctorate Programs AU, Washington DC Offers. Apply Now

  • Französin kommt nach Tötung von Ehemann mit Bewährungsstrafe davon

    Wegen tödlicher Schüsse auf ihren gewalttätigen Ehemann ist eine 60-jährige Französin zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ein Gericht in Grenoble im Südosten Frankreichs sprach die Frau, die wegen Mordes angeklagt war, am Freitag der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig. Nach Einschätzung der Richter hat die Frau, die 40 Jahre lang von ihrem Mann misshandelt worden war, nicht vorsätzlich gehandelt.

    • AFP
  • Malbücher für Erwachsene im Trend

    Männer spielen nach Feierabend mit Lego oder der Carrera-Bahn ihrer Söhne, Frauen malen mit Buntstiften romantische Gärten und Märchenschlösser aus. Was absurd klingt, ist Realität.

    • dpa