• Bänke gegen das Sitzenbleiben - Eifelort macht mobil

    Sie wohnt auf dem Land, hat kein Auto und der Bus ist lange weg. Wenn Diana Mauksch einkaufen gehen will, setzt sie sich daher erst einmal auf eine Bank. Die 28-Jährige weiß, dass sie dort nicht lange sitzenbleiben wird - denn es ist eine sogenannte Mitfahrerbank.

    dpa
  • Nachricht im Sand rettet zwei gestrandete Seeleute

    Mit einem Hilferuf im Sand haben zwei in Mikronesien gestrandete Seeleute auf sich aufmerksam gemacht. Die Buchstaben «SOS» wurden aus der Luft von der Mannschaft eines US-Navy-Flugzeugs gesichtet, die daraufhin die Rettungskräfte alarmierte.

    dpa
  • Arzt: Gesundheitsgutachten für Trump in fünf Minuten geschrieben

    Donald Trumps Leibarzt hat gestanden, ein kürzlich veröffentlichtes Gesundheitsgutachten für den 70-jährigen republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten in nur fünf Minuten geschrieben zu haben. "Ich habe versucht, vier oder fünf Zeilen zu Papier zu bringen, damit sie glücklich sind", sagte Doktor Harold Bornstein vom New Yorker Lenox Hill Krankenhaus am Freitag dem Sender NBC News. "In der Eile, glaube ich, sind einige Worte nicht genau so rausgekommen, wie gemeint."

    AFP
  • E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter

    Das umstrittene E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter. Im ersten Halbjahr 2016 sei der Anteil am Benzinabsatz auf 12,9 Prozent gesunken, berichtete die "Bild"-Zeitung am Samstag unter Berufung auf Zahlen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa). Niedriger sei der Anteil bislang nur im Einführungsjahr 2011 mit damals 10,1 Prozent gewesen. 2015 lag der Anteil demnach bei 13,6 Prozent.

    AFP
  • Söder will Hunderttausende Flüchtlinge zurückschicken

    In der Flüchtlingspolitik liegen die Positionen der Parteien unverändert weit auseinander. Der CSU-Politiker Markus Söder und AfD-Chefin Frauke Petry sprachen sich dafür aus, Flüchtlinge zu Hunderttausenden aus Deutschland in ihre Heimatländer zurückzuschicken. Dagegen drangen die Grünen auf großzügige Altfallregelungen für Asylbewerber, über deren Anträge lange nicht entschieden wurde.

    AFP
  • Samuel Koch und Sarah Elena Timpe: Ihre romantische Liebesgeschichte

    Samuel Koch und Sarah Elena Timpe haben "Ja" gesagt. Das haben die beiden Schauspieler auf ihrem gemeinsamen Weg zu Mann und Frau erlebt - die ungewöhnliche Geschichte einer großen Liebe.

    Yahoo, spot on news
  • Verlierer des Tages

    Kiss-Sänger Gene Simmons kann es nicht lassen und schießt erneut gegen Prince

    Yahoo, spot on news
  • Unglaublicher Vorfall am Flughafen - Kein Flug mit Transavia: Mitarbeiterin lässt Familie nicht in Flugzeug

    Eine Mitarbeiterin der Billig-Fluglinie Transavia verweigert einer vierköpfigen Familie den Check-In, weil nicht alle vier Fluggäste in der Schlange warten, sondern nur der Vater. Am Ende fliegt das Flugzeug ohne sie - und die Familie weiß nicht, warum. Update: Inzwischen hat sich Transavia zu dem Vorfall geäußert. Die Fluggesellschaft war gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Eine Unternehmenssprecherin äußerte sich nach Veröffentlichung des Artikels dann am Freitag. Hier finden Sie die Antwort. ...

    Abendzeitung
  • Schwindelfrei: Drohnenpilot klettert auf Hongkonger Wolkenkratzer

    162 Meter klettert Andrej Ciesielski, um von der Spitze eines Hongkonger Wolkenkratzers Drohnenaufnahmen zu machen. Der Extremkletterer hat sich für Hong Kong als Wahlheimat entschieden. Dort herrschen für ihn optimale Bedingungen, um seinem Hobby nachzugehen.

    Yahoo Video, Bitprojects
  • Schalke lässt sich überraschen - Gladbach schlägt Bayer

    Die Fußball-Bundesliga ist mit einer dicken Überraschung in die 54. Saison gestartet. Ausgerechnet der hoch ambitionierte Traditionsklub Schalke 04 patzte zum Auftakt durch das 0:1 bei Eintracht Frankfurt. Dagegen beantwortete Vizemeister Borussia Dortmund den 6:0-Kantersieg von Titelverteidiger Bayern München gegen Werder Bremen mit einem 2:1 gegen den FSV Mainz 05. Im Duell der Champions-League-Starter setzte sich Borussia Mönchengladbach gegen Bayer Leverkusen mit 2:1 durch.

    AFP
  • Tschechische Wandertouristin schildert Leidenszeit in neuseeländischer Wildnis

    Eine tschechische Wandertouristin, die einen Monat in einer abgelegenen Berghütte in der Wildnis Neuseelands überlebt hat, hat zwei Tage nach ihrer Rettung ihre Leidenszeit geschildert. Pavlina Pizova brach in Tränen aus, als sie am Freitag berichtete, wie sie allein in der Hütte hockte, während in den umliegenden Bergen immer wieder Lawinen niedergingen.

    AFP
  • Jan Böhmermann nackt im Bett mit Angela Merkel

    Jan Böhmermann (35, “Ich hab Polizei”) hat wieder einmal für Aufsehen gesorgt. Gestern kehrte der Moderator mit seinem “Neo Magazin Royale” aus der Sommerpause zurück und präsentierte dabei ein neues Musikvideo. In dem Clip besingt er sich selbst in der Rolle des POL1Z1STENSOHNs als “Blasserdünnerjunge” oder “Asi mit Abi” und gibt allen Kritikern den Tipp mit: “Lieb ihn oder hass ihn”. 

    Yahoo, spot on news
  • Bevölkerungszahl in Deutschland durch hohe Zuwanderung deutlich gestiegen

    Die Bevölkerungszahl in Deutschland ist im vergangenen Jahr aufgrund der starken Zuwanderung um fast eine Million Menschen gestiegen. Ende 2015 gab es rund 82,2 Millionen Einwohner, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Dies waren demnach 978.000 Menschen oder 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Es war der höchste Bevölkerungszuwachs seit 1992.

    AFP
  • Elefantenhochzeit in der Brauereibranche kostet mehr als 5000 Jobs

    Der Brauereiriese Anheuser-Busch InBev will nach der Übernahme des Konkurrenten SABMiller tausende Jobs streichen. Etwa 55000 Stellen werden wegfallen, wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag aus informierten Kreisen erfuhr. In offiziellen Dokumenten, die im Internet veröffentlicht wurden, ist von einer Reduzierung der Mitarbeiterzahl um drei Prozent binnen drei Jahren nach der Übernahme die Rede.

    AFP
  • Forscher entdecken «dunkle Milchstraße»

    Ein internationales Team von Astronomen hat eine Art dunklen Cousin der Milchstraße entdeckt. Die Galaxie namens Dragonfly 44 (Libelle 44) im Sternbild Haar der Berenike enthält fast keine Sterne und besteht zu 99,99 Prozent aus der mysteriösen Dunklen Materie.

    dpa
  • Was der Burkini Musliminnen bringen soll

    Als Siham Karra-Hassan 15 Jahre alt war, nahm ihr älterer Bruder sie in Sydney mit ins Schwimmbad, um ihr Schwimmen beizubringen. Aufgeregt hüpfte sie mit Baumwollhose und T-Shirt ins Wasser.

    dpa
  • "Wer ist das Kind?" Britney Spears hat Justin Bieber nicht erkannt

    Das hört Justin Bieber sicher nicht gern: Vor drei Jahren soll er noch ausgesehen haben wie 13? Oder hat sich Britney Spears da bloß in der Zeit vertan... Erkannt hat sie ihn jedenfalls nicht.

    Yahoo, spot on news
  • Angela Merkel besucht Prag: Kanzlerin wird von Gegendemonstration empfangen

    Es war kein leichter Gang für die Kanzlerin. Statt die Regierung der Tschechischen Republik für ihre Flüchtlingspolitik gewinnen zu können, musste sich Merkel mit einem Pfeifkonzert und kritischen Plakaten der Zuwanderungsgegner auseinandersetzen. Vor und nach dem Gespräch mit Regierungschef Bohuslav Sobotka und Präsident Milos Zeman über die Zukunft der EU protestierten Demonstranten mit teils heftigen Bannern gegen die deutsche Regierungschefin. (Alle Bilder: Getty Images)

    Yahoo Nachrichten
  • TV-Comeback: Martin Semmelrogge ist zurück auf der Erfolgsspur

    Die turbulenten Zeiten sind vorbei, Martin Semmelrogge meldet sich auf dem Bildschirm zurück. Am Samstag startet seine neue Serie "Dit is Fußball". Für die vier Folgen erwartet der Schauspieler nicht weniger als eine Grimme-Preis-Nominierung, wie er im Interview verrät.

    Yahoo, spot on news
  • Schäuble warnt vor Andauern der Niedrigzinsphase

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat vor einem Andauern der Niedrigzinsphase im Euro-Raum gewarnt. "Auf Dauer sind die Folgen von Niedrigzinsen oder gar negativen Zinsen schädlich - etwa bei der Vorsorge fürs Alter", sagte Schäuble der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Ein Einstieg in den Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik sei aber nur durch Strukturreformen und mehr Investitionen erreichbar.

    AFP
  • Steinmeier sieht Sicherheit in Europa "bedroht"

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sieht die Sicherheit in Europa "bedroht" und fordert eine neue Rüstungskontrolle. Die Sorge um Europas Sicherheit stehe heute "ganz oben auf unserer politischen Agenda", schrieb Steinmeier in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom Freitag. Es drohe eine "neuartige, gefährliche Rüstungsspirale". Steinmeier warb deshalb für einen "Neustart der Rüstungskontrolle als bewährtes Mittel".

    AFP
  • Schäfer Heinrich pfeift auf das Dschungelcamp

    Mit der RTL-Show "Bauer sucht Frau" wurde Schäfer Heinrich bekannt. Doch deswegen erfüllt er dem Sender noch lange nicht jeden Wunsch: Das Angebot, im Januar 2017 im Dschungelcamp dabei zu sein, lehnte er ab.

    Yahoo, spot on news
  • Staatsakt für die Toten: Italien nimmt Abschied von Erdbebenopfern

    Im italienischen Ascoli Piceno haben Freunde, Angehörige und Politiker Abschied von 35 Opfern der Erdbebenkatastrophe vom Mittwoch genommen. Während der Bischof von Ascoli die aufgestellten Särge segnete, wurden die Namen der Toten verlesen. Die Zeremonie wurde auch auf Leinwände im Freien übertragen. An dem Staatsakt in einer Sporthalle nahmen auch Ministerpräsident Matteo Renzi und Staatspräsident Sergio Mattarella teil. Die italienische Regierung hatte den Samstag nach dem Beben zu einem Tag nationaler Trauer erklärt. Am Dienstag soll eine zweite Zeremonie in Amatrice stattfinden. “Ich finde keine Worte, überhaupt keine. Ich habe zwei sehr liebe Freunde verloren. Der Schmerz vernichtet uns”, so eine Trauernde. Und ein anderer Teilnehmer sagt: “So ein Unglück. Das ist eine schreckliche Sache, die uns Angst macht.” Die Toten sollten im Anschluss an die Trauerakt beigesetzt werden, sie stammten aus den stark zerstörten Dörfern Arquata del Tronto und Pescara del Tronto. In den beiden Orten kamen bei dem Erdbeben am Mittwoch 46 Menschen ums Leben. Die Zahl der Toten insgesamt war laut Zivilschutz zuletzt auf mindestens 290 gestiegen. Die meisten Toten hatte es in Amatrice in der Region Latium gegeben. Dort hatte Staatspräsident Mattarella vor dem Staatsakt die Schäden besichtigt und den Helfern für ihren Einsatz gedankt. Diese suchten auch am Samstag weiter nach Überlebenden der verheerenden Erdstöße. Das Katastrophengebiet rund 150 Kilometer nordöstlich von Rom wurde seit dem frühen Mittwochmorgen von mehr als eintausend Nachbeben erschüttert worden. Auch diese schwächeren Erdstöße sorgten für weitere Gebäudeschäden und erschwerten die Bergungsarbeiten.

    Euronews Videos
  • Bester Luftgitarrist der Welt kommt aus den USA

    Schräge Kostüme, geräuschlose Rockmusik und ein strahlender Gewinner: Der Amerikaner Matt Burns hat bei der Luftgitarren-Weltmeisterschaft in Finnland den Siegertitel abgeräumt.

    dpa
  • Dwayne Johnson und Co.: Die 10 bestbezahlten Schauspieler Hollywoods

    Regelmäßig ermittelt das Branchenmagazin "Forbes", wie viel die Stars und Sternchen verdienen. Nun hat sich die Analysten der Schauspieler in Hollywood angenommen und die Jahresverdienste offen gelegt. Hier kommen die Top 10 der am besten verdienenden Männer in der Traumfabrik.

    Yahoo
Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen