• So trauern die Stars von "Navy CIS" um Showrunner Gary Glasberg

    Der plötzliche Tod des US-amerikanischen TV-Produzenten Gary Glasberg hat die Stars seiner Serie "Navy CIS" schockiert. Auf Twitter drücken Michael Weatherly und Co. ihre Trauer aus.

    Yahoo, spot on news
  • "Dies war der letzte Ton aus meinem Jagdhorn"

    Der frühere Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich am Donnerstag mit seiner letzten Rede im Plenum aus dem Bundestag verabschiedet. Steinbrück, der sein Mandat zum Monatsende niederlegt, sprach eigentlich zu einem Bericht der Bundesregierung zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, nutzte die Gelegenheit aber auch dazu, sich zur aktuellen politischen Situation zu äußern.

    AFP
  • Teenager schießt an US-Schule auf Kinder und Lehrerin

    Ein Teenager hat an einer Grundschule in Townville (US-Bundesstaat South Carolina) auf Kinder und eine Lehrerin geschossen. Wie Garland Major vom Sheriff-Büro in Anderson County am Mittwoch (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz sagte, wurden zwei Jungen und die Lehrerin verletzt.

    dpa
  • Trump soll weibliche Angestellte in Golfclub diskriminiert haben

    Der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump sieht sich wegen seines Verhältnisses zu Frauen weiteren Vorwürfen ausgesetzt. Die Zeitung "Los Angeles Times" berichtete am Donnerstag, der Immobilienmogul habe das Management eines seiner Golfclubs wiederholt aufgefordert, nur "hübsche" Frauen zu beschäftigen. Frauen, die er nicht attraktiv genug fand, sollten gefeuert werden. Ein Anwalt Trumps bestritt, dass in dem Club weibliche Angestellte diskriminiert worden seien.

    AFP
  • Brad Pitt sagt nach Trennung von Angelina Jolie Besuch von Filmpremiere ab

    Hollywoodstar Brad Pitt hat einen lange geplanten Auftritt auf dem roten Teppich abgesagt, weil er sich nach eigenen Angaben nach dem Scheitern seiner Ehe mit Angelina Jolie auf seine "Familiensituation konzentrieren" will. Der 52-Jährige sollte eigentlich am Mittwoch in Los Angeles die Premiere des Dokumentarfilms "Voyage of Time" von Terrence Malick besuchen, an dem er als Sprecher mitgewirkt hat. Doch Pitt sagte in letzter Minute ab.

    AFP
  • Ein Toter und 108 Verletzte bei Zugunglück nahe New York

    Ein mit Pendlern vollbesetzter Zug ist nahe New York mit voller Fahrt in einen Sackbahnhof gerast. Ein Mensch wurde bei dem Unglück am Donnerstagmorgen in Hoboken getötet und 108 weitere wurden verletzt, wie der Gouverneur des Bundesstaats New Jersey, Chris Christie, mitteilte. Der Regionalzug hatte aus zunächst ungeklärten Gründen bei seiner Einfahrt in den Bahnhof nicht gehalten und war gegen einen Prellbock gerast.

    AFP
  • "Die Höhle der Löwen": So erfolgreich ist Dümmels "Abfluss-Fee"-Deal

    Vor einigen Wochen präsentierte Unternehmer Karl-Heinz Bilz in der "Höhle der Löwen" seine "Abfluss-Fee" und konnte damit Ralf Dümmel als Investor gewinnen. Seither befindet sich das Produkt auf Erfolgskurs, ist bei allen wichtigen Märkten gelistet und hat fünf Millionen Euro Umsatz erzielt.

    Yahoo, spot on news
  • Abandoned Europe: Die Natur holt sich zurück, was ihr gehört

    Sie sehen aus wie Bilder aus einem Film über die Apokalypse und lassen einem beim Betrachten einen leichten Schauer über den Rücken laufen. Verlassene Psychiatrien, Kasernen, Hotels, Kirchen und sogar der Orient-Express sind dem Verfall ausgesetzt und werden zu stummen Zeugen der Vergangenheit. Was hier wohl früher passiert ist, fragt man sich. Während der Putz von den Wänden bröckelt und die Decke runter kommt, erobert sich die Natur ihren Lebensraum zurück. In Pfützen wachsen Moose und Efeu rankt durch die Fenster – eine Kombination aus Verfall und neuem Leben, die ihre ganz eigene Ästhetik hat. (Alle Bilder: catersnews)

    Yahoo Nachrichten
  • Flüchtling bei Messerattacke von Polizisten erschossen

    Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Berlin-Moabit haben Polizisten einen Flüchtling erschossen.

    dpa
  • “24 Wochen” mit Julia Jentsch

    24 Wochen, so weit ist ihre Schwangerschaft vorangeschritten, als die Kabarettistin Astrid erfährt, dass sie ein behindertes und schwer krankes Kind erwartet. Abtreiben oder nicht lautet die schwierige Entscheidung, vor der sie und ihr Partner Markus stehen. 24 Wochen# mit Julia Jentsch und Bjarne Mädel ist Anne Zhora Berracheds zweiter Spielfilm und besticht mit seiner schon fast dokumentarischen Präzision. Das Kino-Drama „24 Wochen“ über eine Spätabtreibung lehrt Demut vor dem Leben, wie es gerade kommt: https://t.co/X1sCHA5PxB pic.twitter.com/occc8VbXJo— FAZ.NET (@faznet) 21 septembre 2016 Kinostart: “24 Wochen” – Ein authentischer Film über ein absolutes Tabu-Thema | MDR.DE https://t.co/tvSOhAv7nj— Brigitte Ehrhardt (@Brigitt01214804) 22 septembre 2016 Anne Zohra Berrached: “Wir haben sehr viel improvisiert, es gab ein Drehbuch. Dieses Drehbuch habe ich als Skizze behandelt. Es gibt Szenen, die sind eins zu eins aus dem Drehbuch im Film gelandet. Es gibt andere Szenen, da haben wir sehr viel rumprobiert. Da habe ich ganz oft zum Beispiel gesagt: ‘Du darfst alles sagen, nur sag’s ja nicht so, wie es im Drehbuch steht, mach’s mal so, wie denkst!’. Ich wollte eigentlich immer nur, dass der Moment so eine Wahrheit hat, dass der Moment sich echt anfühlt, dass der Darsteller instinktiv auf Dinge reagiert. Und dafür musste ich verschiedene Mittel anwenden.” Beispielsweise der Einsatz von medizinischem Fachpersonal, Hebammen und Ärzte im Film spielen sich selbst. Dieser halbdokumentarische Ansatz stellte die Schauspieler vor eine große Herausforderung. Julia Jentsch überzeugt jedoch in der Rolle als Mutter mit viel Feingefühl, ist stark und zerbrechlich zugleich, so, wie man die Schauspielerin aus vielen Rollen seit ihrem Durchbruch als Sophie Scholl kennt. Julia Jentsch: “Ich habe gedacht: ‘Oh Mann, jetzt treffen wir auf den echten Arzt, auf die echte Psychologin. Die haben unsere Szenen noch nie gelesen, die kennen den Text ja überhaupt nicht. Aber wir müssen irgendwie unseren Inhalt, unsere Texte da unterbringen, wie soll das gehen?’ Aber dann zu merken, dass es geht.” Bjarne Mädel: “Es war ja dieses Konzept, dokumentarisch und fiktional irgendwie zu vermischen, was sehr gut aufgegangen ist, finde ich. Also, auch wenn ich das jetzt gucke, hat man nicht das Gefühl: Ah, jetzt kommt eine Schauspielerszene, ah, jetzt kommt eine Hebamme. Also diesen Unterschied merkt man gar nicht, das geht fließend ineinander über.” Astrid und Markus sind hin- und hergerissen. Zunächst sind sie optimistisch, dass sie gemeinsam alle Herausforderungen durchstehen werden. Die Großmutter (gespielt von Johanna Gastdorf) ist früh skeptisch, aber auch bei Astrid wachsen die Zweifel. “24 Wochen” ist ein Film, der bewegt, aber keine Patentrezepte liefert. Anne Zohra Berrached: “Also, ich habe bei diesem Film gelernt, dass man manche Dinge aus dem Trockenen heraus nicht entscheiden kann, dass Menschen ganz anders reagieren, wenn sie in der Situation sind. Und dann eben eine Entscheidung treffen, ganz anders, als sie vorher dachten.” Der Film feierte im Februar auf der Berlinale Premiere und ist gerade in den deutschen Kinos angelaufen. Weitere europäische Premieren sind geplant. “24 Wochen” ist im Oktober in Paris im Rahmen des Festival du Cinéma Allemand zu sehen.

    Euronews Videos
  • Internet-Studie: Das sind die gefährlichsten Promis der Welt

    Ehre, wem Ehre gebührt: Eine Studie hat die gefährlichsten Stars des Internets auserkoren. Auch Deutschland ist namhaft vertreten!

    Yahoo, spot on news
  • Deutschland will Thomas-Mann-Villa in Kalifornien kaufen

    Deutschland will nun doch die vom Abriss bedrohte Thomas-Mann-Villa in Kalifornien kaufen. Das kündigte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Donnerstag im Bundestag an.

    dpa
  • Niederländische Ermittler zu MH17-Unglück veröffentlichen Namen von Verdächtigen

    Niederländische Ermittler haben erstmals die Namen von Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine veröffentlicht. Auf der Internetseite der niederländischen Polizei hieß es am Mittwoch, die Ermittler suchten nach weiteren Informationen zu den russischsprachigen Männern mit den Pseudonymen Orion und Delfin. Identifiziert wurden sie als Andrej Iwanowitsch und Nikolaj Fjodorowitsch.

    AFP
  • Gerald Asamoah spricht über seine Herzkrankheit

    Zum Weltherztag am 29.9.2016 redet der ehemalige Fußballstar Gerald Asamoah über den Umgang mit seiner Herzkrankheit, neue Therapieformen und die Bilanz seiner Herz-Stiftung.

    Yahoo, spot on news
  • William und Kate: Kanadareise wird zum Abenteuertrip

    Mal spontan über die Brücke zum Zug - das haben sich William und Kate gedacht. In Kanada kann das dann schnell abenteuerlich werden.

    Yahoo, spot on news
  • Studenten "befreien" Pinguin aus südafrikanischem Tierpark

    Zwei südafrikanische Studenten haben nach eigenen Angaben einen Pinguin aus einem Park für Meerestiere "befreit" und ihn im Indischen Ozean ausgesetzt. Die Studenten hätten gestanden, den Schwarzfußpinguin mit dem Namen Buddy aus dem Bayworld-Park in Port Elizabeth entwendet, in ein Auto verfrachtet und zur Küste gefahren zu haben, teilte die Parkleitung am Dienstag mit. Sie hätten gegen Tiere in Gefangenschaft protestieren wollen.

    AFP
  • Erstes Bordell unter Selbstverwaltung der Sexarbeiter öffnet 2017 in Amsterdam

    Im berühmten Rotlichtbezirk von Amsterdam eröffnet im kommenden Jahr ein Bordell, das erstmals von den Prostituierten selbst verwaltet wird. Dies teilte der niederländische Investitionsfonds The Start Foundation als Mitfinanzier des Projekts "My Red Light" am Donnerstag mit. Rund 40 eingeschriebene Sexarbeiter können demnach künftig die 14 Schaufenster und dahinter liegenden Zimmer stundenweise mieten, ohne ihren Verdienst mit Bordellbetreibern teilen zu müssen.

    AFP
  • Berliner Supermarktleiter soll Ladendieb tödlich verletzt haben

    Leitende Mitarbeiter eines Berliner Supermarkts sollen einem erwischten Ladendieb tödliche Verletzungen zugefügt haben. Wie die Berliner Polizei am Donnerstag mitteilte, durchsuchten am Dienstag 40 Beamte ein Geschäft im Bahnhof Lichtenberg und nahmen den Filialleiter fest. Anlass sei der Tod eines Moldauers am 20. September gewesen. Der Mann war demnach in einem Krankenhaus an den Folgen schwerer Gesichtsverletzungen gestorben.

    AFP
  • Helmut Schmidt: "Es gefiel ihm einfach, seinen Ruhm zu genießen"

    Helmut Schmidt galt vielen Deutschen als Idol. Eine neue Biografie erklärt nun den Aufstieg des Altkanzlers zur politischen Kultfigur.

    Yahoo, spot on news
  • Was machen eigentlich Tokio Hotel?

    Die Nachricht über die Scheidung von Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz wirft die Frage auf: Was macht eigentlich diese Band gerade, die noch vor zehn Jahren zu Deutschlands erfolgreichsten Pop-Gruppen gehörte?

    Yahoo, spot on news
  • Ausbruch zweier Löwen in Leipziger Zoo endet für ein Tier tödlich

    Einer von zwei Löwen, die am Donnerstag aus ihrem Gehege im Leipziger Zoo ausgebrachen, ist erschossen worden. Weil die Narkose nicht wirkte und der Löwe die Absperrung durchbrach, musste er aus Sicherheitsgründen getötet werden, wie der Zoo mitteilte. Das andere Tier konnte in das Gehege zurückgedrängt werden. Zoodirektor Jörg Junhold sprach von einem "extrem traurigen" Ausgang.

    AFP
  • Das Wetter in Europa am 28. September 2016

    Die aktuelle Vorhersage für Mittwoch.

    Zoomin.tv
  • Regierung bereitet laut "Zeit" Notfallplan für Deutsche Bank vor

    Die Bundesregierung und zuständige Finanzaufsichtsbehörden bereiten einem "Zeit"-Bericht zufolge einen Notfallplan für die Deutsche Bank vor. Ranghohe Beamte in Berlin, Brüssel und Frankfurt am Main arbeiteten gerade an einem entsprechenden Konzept, berichtete die Wochenzeitung am Mittwoch vorab ohne Angaben von Quellen. Der Notfallplan solle in Kraft treten, falls die Deutsche Bank zusätzliches Kapital benötige, um ihre zahlreichen Rechtsstreitigkeiten beizulegen, und falls sie sich diese Mittel nicht selbst am Markt besorgen könne.

    AFP
  • Patrick Schwarzenegger: Neues Heim, Glück allein

    Patrick Schwarzenegger ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Das geht natürlich nicht alleine: Ein Makler musste her. Doch auch Mama Maria Shriver ließ den Sohnemann diese Entscheidung nicht alleine treffen.

    WENN
  • Höwedes führt Schalker Bundesliga-Fehlstarter zum zweiten Europacup-Sieg

    Dank Weltmeister Benedikt Höwedes bleiben die Bundesliga-Fehlstarter von Schalke 04 im Europapokal auf Erfolgskurs und haben einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Nach dem Horrorauftakt mit fünf Niederlagen und Platz 18 in der Liga führte der Kapitän die Königsblauen zu einem 3:1 (1:0) im zweiten Vorrundenspiel in der Europa League gegen den österreichischen Meister RB Salzburg.

    AFP

Ashburn

  • Heute

    Vereinzelte Gewitterschauer22°18°
  • Fr

    Regenfälle20°17°
  • Sa

    Vereinzelte Gewitterschauer23°18°
  • So

    Vereinzelte Gewitterschauer24°17°
Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen