• Münchner Todesschütze erschießt neun Menschen und tötet sich selbst

    Die Polizei hat den mutmaßlichen Todesschützen von München identifiziert: Es handele sich um einen 18-jährigen Deutsch-Iraner, der schön länger in der bayerischen Landeshauptstadt gelebt habe, sagte Polizeipräsident Hubertus Andrä am Samstag. Die Bilanz der Schreckensnacht von München: Zehn Menschen einschließlich des Täters sind tot. 16 weitere waren in der Nacht noch im Krankenhaus, drei von ihnen mit schweren Verletzungen.

    AFP
  • «Trump dich»: Clinton bietet Beleidigungsgenerator an

    Traurig, dämlich, Totalversager - dem republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump mangelt es nicht an vulgärem Vokabular für seine Gegner.

    dpa
  • Loudoun’s Lowest Priced 3-Level Garage Townhomes

    Loudoun’s Lowest Priced 3-Level Garage Townhomes

    Loudoun County’s most affordable garage townhomes with community amenities & small town warmth. From the low $300s

  • Merkel berät mit Chefs der Bundessicherheitsbehörden über Bluttat von München

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt am Samstagmittag mit Mitgliedern ihres Kabinetts und den Chefs der Sicherheitsbehörden zusammen, um über die Bluttat von München zu beraten. Im Anschluss will sich die Kanzlerin gegen 14.30 Uhr öffentlich zu dem Angriff äußern. Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner hatte am Freitagabend neun Menschen erschossen, bevor er sich offenbar das Leben nahm.

    AFP
  • SPERRFRIST für "Spiegel"-Bericht 18.00: "Focus": Unister-Chef Wagner fiel auf "Rip-Deal"-Geschäft herein

    Der bei einem Flugzeugabsturz getötete Unister-Chef Thomas Wagner ist einem Bericht des "Focus" zufolge auf ein windiges Finanzgeschäft hereingefallen. Auf der Suche nach Kapitalgebern für seinen Internetkonzern habe Wagner sich auf einen sogenannten "Rip Deal" eingelassen, berichtete das Magazin am Freitag vorab unter Berufung auf Justizkreise. Laut "Spiegel" hat die inzwischen insolvente Unister Holding Schulden in zweistelliger Millionenhöhe.

    AFP
  • Mehr türkische Asylbewerber in Deutschland erwartet

    Angesichts der zugespitzten Lage in der Türkei wird zunehmend damit gerechnet, dass Menschen von dort Asyl in Deutschland benötigen. Wenn jemand vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verfolgt werde, müsse dies "nach rechtsstaatlichen Prinzipien in Deutschland und Europa" bewertet werden, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer. Pro Asyl erwartet, dass Wissenschaftler und Intellektuelle aus der Türkei ins Ausland gehen.

    AFP
  • Endless Amenities in Chantilly

    Endless Amenities in Chantilly

    Get city convenience with suburban comfort in a new condo at East Gate. Pool, clubhouse, walking paths and more near major commuter routes—low $300s

  • Dagobert Duck lässt grüßen: Das sind die sparsamsten Superreichen

    Wer den Kreuzer nicht ehrt, ist den Taler nicht wert? Auf ihren Konten haben sie Milliarden, doch das ist für diese zwölf Superreichen noch lange kein Grund ihr hart verdientes Geld zum Fenster rauszuwerfen. Stattdessen sind sie echte Sparfüchse.

    Yahoo Redaktion
  • Motorroller-Fahrer Franck schildert den dramatischen Kampf mit dem Attentäter

    Der Motorroller-Fahrer, der beim Anschlag in Nizza den Lastwagen aufzuhalten versuchte, hat erstmals ausführlich die dramatischen Momente auf der Uferpromenade beschrieben. "Ich wollte ihn um jeden Preis stoppen", sagte der Mann namens Franck der Zeitung "Nice Matin" über den Kampf mit dem Attentäter Mohamed Lahouaiej Bouhlel, bei dem er einen Rippenbruch und schwere Rückenprellungen erlitt. "Ich war bereit zu sterben."

    AFP
  • Anschlag in München - Auch die Promis reagieren geschockt

    “Der Terror ist noch näher als wir alle dachten!” - Mit diesem Tweet spricht die ehemalige Weltklasse-Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch (31) wohl vielen aus der Seele. “Meine Gedanken sind in München”, schreibt sie weiter. Die ganze Welt blickt derzeit auf Bayerns Landeshauptstadt. Bei einer Schießerei in der Nähe eines Einkaufszentrums sind neun Menschen getötet und weitere verletzt worden; auch der mutmaßliche Täter ist tot. Die Hintergründe für die Tat sind noch nicht klar. “Lasst uns gemeinsam friedlich ein Vorbild sein”

    spot on news
  • Checkout the New Look of the 2016 Camry

    Checkout the New Look of the 2016 Camry

    Your local Toyota dealer has unbelievable savings for you on a new Toyota Camry. Learn more today!

  • International Bestürzung über Angriff in München

    Der tödliche Angriff von München hat weltweit Entsetzen ausgelöst. US-Präsident Barack Obama sicherte Deutschland die Unterstützung der Vereinigten Staaten zu. Die USA böten Deutschland "alle Hilfe an, die notwendig sein könnte", sagte Obama am Freitag. Der Iran verurteilte die Tötung "unschuldiger und wehrloser Menschen" und sagte der Bundesregierung und den Deutschen Solidarität zu. Der mutmaßliche Täter ist ein Deutsch-Iraner.

    AFP
  • Auf den Spuren Harry Potters: Quidditch-WM in Frankfurt

    Der Sport ist aus den «Harry Potter»-Büchern bekannt, aber davon hat er sich längst emanzipiert: Quidditch. An diesem Wochenende wird in Frankfurt am Main die Weltmeisterschaft in dieser etwas skurrilen Sportart ausgetragen.

    dpa
  • Bei Pegida-Demo - Polizist beleidigt: 1500 Euro Strafe für Münchnerin

    Jenny K. will vor einem Demo-Zug noch über die Straße gehen. Als sie nicht durchgelassen wird, sagt sie laut Anklage "Idiot" zu einem Beamten und zeigt ihm den Mittelfinger. Nun wurde sie verurteilt. München -  Sie blieb dabei: „Ich habe ihn nicht beleidigt und ich habe ihm auch nicht den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt!“ Trotzdem ist die Münchnerin Jenny K. (30) am Dienstagabend vor dem Amtsgericht zu 1500 Euro Geldstrafe wegen Beleidigung eines Polizisten verurteilt worden. Die Aufnahmeleiterin kommt am 2. Februar 2015 spät aus der Arbeit. Gegen 19. ...

    Abendzeitung
  • Walden University - PhD in Psychology

    Walden University - PhD in Psychology

    Earn your PhD in Psychology and make a positive impact within your community, organization, and profession. Request free information!

  • Frühere Anhängerin von Charles Manson kommt nicht frei

     Eine frühere Anhängerin des Sektenführers Charles Manson, die als 19-Jährige an einer Mordserie in Los Angeles beteiligt war, kommt nicht auf freien Fuß. Der Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, habe die Begnadigung der heute 66 Jahre alten Leslie Van Houten abgelehnt.

    dpa
  • Beschwerde von Gladbecker Geiselnehmer Rösner gegen ARD-Spielfilm ohne Erfolg

    Der Gladbecker Geiselgangster Hans-Jürgen Rösner ist auch vor dem Kölner Oberlandesgericht mit dem Versuch gescheitert, einen ARD-Film über das Geiseldrama von 28 Jahren verbieten zu lassen. Wie ein Gerichtssprecher am Freitag mitteilte, wies das Oberlandesgericht eine Beschwerde Rösners gegen eine Entscheidung des Landgerichts Aachen zurück, das dem Geiselnehmer Prozesskostenhilfe für ein entsprechendes Verfahren versagt hatte. (Az. 15 W 42/16)

    AFP
  • Sophia Thomalla als scharfe Bikerbraut!

    ophia Thomalla begeistert ihre Fans auf Instagram mit einem neuen heißen Foto. Darauf räkelt sich die 26-Jährige lasziv auf einem Motorrad.

    Bit Projects
  • Platinum Delta Card

    Platinum Delta Card

    35,000 Bonus Miles & 5,000 MQMs! Terms Apply. Learn More & Apply.

  • Modebranche leidet unter der Flut kopierter Markenware

    Nach dem Verkaufsstopp von Birkenstock-Sandalen auf der Amazon-Plattform in den USA macht die deutsche Modeindustrie auf die Gefahr kopierter Markenprodukte aufmerksam.

    dpa
  • Nach Griechenland geflüchtete türkische Offiziere in Athen eingetroffen

    Acht während des Putschversuchs in der Türkei nach Griechenland geflüchtete türkische Offiziere sind am Freitag nach Athen gebracht worden. Nach Angaben aus Polizeikreisen sollte dort offenbar über ihren Asylantrag entschieden werden. Die Männer waren am vergangenen Samstag an Bord eines Hubschraubers in Alexandroupolis gelandet. Ein Gericht in der nordgriechischen Stadt verurteilte sie am Donnerstag wegen "illegaler Einreise" zu jeweils zwei Monaten Gefängnis auf Bewährung.

    AFP
  • München im Ausnahmezustand

    Wilde Schüsse in München - niemand weiß zunächst, ob und wie viele Tote es gegeben hat. Um 17.52 Uhr geht der erste Alarm bei der Polizei ein. Die Nachricht über das Blutbad in einem Münchner Einkaufszentrum macht über Twitter und andere soziale Medien wie ein Lauffeuer die Runde.

    dpa
  • With private student loans, zero is everything.

    With private student loans, zero is everything.

    Zero in-school payments for students, and zero application, processing, or early repayment fees on a Wells Fargo Private Student Loan. Apply now.

  • Anschlag in München - ein Minutenprotokoll

    Bei einem Anschlag in der bayerischen Landeshauptstadt sind am Freitag nach Polizeiangaben zehn Menschen ums Leben gekommen.

    dpa
  • FC Bayern bestürzt über Terroranschlag in München

    Nach dem Terroranschlag in München hat der FC Bayern seine tiefe Anteilnahme mit den Betroffenen ausgedrückt.

    dpa
  • Bundesregierung schließt weitere EU-Verhandlungskapitel mit Türkei vorerst aus

    Die aktuelle Lage in der Türkei hat nach Auffassung der Bundesregierung auch Auswirkungen auf den Fortgang der EU-Beitrittsverhandlungen des Landes. "Im Augenblick ist es aus Sicht der Bundesregierung nicht denkbar, dass neue Beitrittskapitel geöffnet werden", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Er äußerte sich auch erneut besorgt über "repressive Maßnahmen" und "körperliche Gewalt" gegen Menschen, die mit dem gescheiterten Militärputsch vom vergangenen Freitag in Verbindung gebracht werden.

    AFP
  • Melt away dirt, oil and makeup!

    Melt away dirt, oil and makeup!

    Try our one-step facial cleanser for the ultimate clean or our cleansing wipes for Purity on the go! Natural oil extracts condition and refresh skin.

  • Online-Bezahldienst Paypal schließt Partnerschaft mit Visa

    Der Online-Bezahldienst Paypal hat eine Zusammenarbeit mit dem Kreditkartenanbieter Visa vereinbart. Die "strategische Partnerschaft" ermöglicht es Paypal-Kunden, über kontaktlose Kreditkartenterminals von Visa in Geschäften zu bezahlen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Damit dringt der Onlinedienst in den stationären Handel vor.

    AFP
  • Aufsehenerregende Anschläge in Deutschland

    In den vergangenen fünf Jahren gab es in Deutschland mehrere aufsehenerregende Anschläge, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Im Folgenden einige Beispiele:

    dpa
  • Große Koalition stabilisiert sich in der Wählergunst

    Die große Koalition hat ihre zuletzt bröckelnde Mehrheit wieder auf fast 60 Prozent ausgebaut. Dabei verbesserte sich die SPD in der «Sonntagsfrage» des «Politbarometers» zum dritten Mal in Folge, wie das ZDF mitteilt.

    dpa
  • M&M'S® 75th Anniversary

    M&M'S® 75th Anniversary

    Catch The Latest M&M'S® Commercial Celebrating Our 75th Anniversary!

  • Fox-News-Chef Roger Ailes tritt nach Vorwurf der sexuellen Belästigung zurück

    Der wegen eines Sex-Skandals in Bedrängnis geratene Chef des konservativen US-Fernsehsenders Fox News, Roger Ailes, ist zurückgetreten. Der 76-Jährige gebe seine Funktion mit sofortiger Wirkung ab, erklärte das Unternehmen am Donnerstag. Der Verwaltungsratschef des Mutterkonzerns 21st Century Fox, Rupert Murdoch, werde Ailes' Posten übernehmen.

    AFP
  • Königlicher Stil: Buckingham-Palast zeigt Garderobe der Queen

    Der Modegeschmack der Queen sorgt immer wieder für Kommentare; beim Pferderennen in Ascott lassen sich Wetten auf ihre Hutfarbe abschließen - doch dass der Stil von Königin Elizabeth II. mehr als nur eine Frage des Geschmacks ist, zeigt ab Samstag eine Ausstellung im Buckingham-Palast. Zu sehen sind 150 Kleider der Queen, vom Taufkleid bis zur leuchtend grünen Kombination zur Feier ihres 90. Geburtstags.

    AFP

Ashburn

  • Heute

    Gewitter36°25°
  • So

    Teilweise bewölkt36°22°
  • Mo

    Gewitter36°25°
  • Di

    Vereinzelte Gewitterschauer34°26°

Lesen Sie auch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen