• Georg Uecker outet sich: "Ja, ich bin HIV-positiv"

    Georg Uecker bricht sein Schweigen. Nach vielen Spekulationen in den letzten Jahren bestätigte der "Lindenstraße"-Star nun, dass er schon seit mindestens 25 Jahren HIV-positiv sei. Mittlerweile gehe es ihm dank der Pharmaindustrie allerdings gut.

    spot on news
  • Kostja Ullmann und Janin Reinhardt haben geheiratet

    Sie haben es getan. Zwar ganz heimlich, aber doch: Kostja Ullmann und Janin Reinhardt haben sich vermählt.

    spot on news
  • Coming Soon: A Commuter’s Dream in Manassas, VA

    Coming Soon: A Commuter’s Dream in Manassas, VA

    Bradley Square will offer luxury garage townhomes from the mid $300s on wooded homesites less than 2 miles from the VRE, Route 234, shopping & dining.

  • Bruch zwischen Al-Kaida und Al-Nusra-Front verkündet

    Das internationale Terrornetzwerk Al-Kaida hat mit der syrischen Dschihadisten-Organisation Al-Nusra-Front gebrochen. Al-Nusra-Chef Abu Mohammed al-Dscholani sagte am Donnerstag im Sender Al-Dschasira: "Wir danken den Anführern von Al-Kaida dafür, dass sie die Notwendigkeit verstanden haben, die Verbindungen abzubrechen (...), die darauf abzielen, die syrische Revolution zu verteidigen."

    AFP
  • Heath Ledgers Vater bekennt: Seine Schwester hat ihn noch gewarnt

    Heath Ledgers Vater hat sich in einem Interview zum tragischen Tod seines Sohnes geäußert und klar gesagt: "Es war seine Schuld." Zudem verriet er, dass seine Tochter ihren Bruder nur Stunden vor dessen Tod gewarnt habe, keine Medikamente miteinander zu mischen.

    spot on news
  • Türkei: Deutschland soll Gülen-Einrichtungen überprüfen

    Die Türkei hat die baden-württembergische Landesregierung aufgefordert, Einrichtungen der Gülen-Bewegung zu überprüfen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», dies habe ihn in höchstem Maße befremdet.

    dpa
  • When the going gets tough. Why Get a Loan From Us?

    When the going gets tough. Why Get a Loan From Us?

    We keep the tough going with 2,300 convenient locations, 6,500 helpful employees & a 97% customer satisfaction rating. Talk about strength in numbers.

  • Indonesien vollstreckt Hinrichtungen

    Trotz internationaler Proteste hat Indonesien vier verurteilte Drogenhändler hinrichten lassen. Sie wurden nach Angaben des Justizministeriums von einem Erschießungskommando auf der Gefängnisinsel Nusa Kambangan getötet. Es habe sich um drei Nigerianer und einen Indonesier gehandelt. Zuvor hatten die Vereinten Nationen, die EU und deutsche Bundesregierung an Indonesien appelliert, auf die angekündigte Hinrichtung von insgesamt 14 zum Tode verurteilten Drogenhändlern zu verzichten. Darunter sind mehrere Ausländer, die meisten von ihnen Nigerianer, aber auch indische und pakistanische Staatsangehörige. UN-Sprecher Farhan Haq sagte in New York: “Die Vereinten Nationen sind unter allen Umständen gegen die Todesstrafe. Wenn überhaupt, sollte sie – internationalem Recht folgend – nur bei Schwerstverbrechen wie Mord angewendet werden UNSG appeals to #Indonesia Gvt to stop imminent executions of several prisoners for alleged drug-related crimes. pic.twitter.com/qvoLAWRxsB— UN Geneva (@UNGeneva) July 28, 2016 Indonesien verfolgt eine strikte Antidrogenpolitik. Die meisten Bürger stehen hinter der Höchststrafe für überführte Drogenhändler. Ein Arbeiter in der Hauptstadt Djakarta sagte: “Wenn jemand nachweislich mit Drogen gehandelt hat, und dazu beiträgt, eine ganze Generation eines Landes zu zerstören, dann verdient er auch die Hinrichtung. Es muss aber vom jeweiligen Fall abhängig gemacht werden. Wenn es nur um Menschenhandel geht, halte ich die Todesstrafe für nicht angemessen.” In Djakarta wurde eine Gedenkzeremonie für die Hingerichteten abgehalten. Sie war von Menschenrechtsaktivisten, Gewerkschaften und Studentenvertretungen organisiert worden. Bereits im vergangenen Jahr waren in dem riesigen Inselstaat trotz internationaler Proteste 14 Menschen hingerichtet worden. Aktuell sitzen dort mindestens 150 Menschen in Todeszellen, fast alle wegen Drogendelikten.

    Euronews Videos
  • Flugschüler muss für Angriff bei Flug jahrelang in Haft

    Ein früherer Flugschüler muss wegen des Angriffs auf seinen Fluglehrer in 1500 Metern Höhe bei Berlin für mehrere Jahre ins Gefängnis.

    dpa
  • Merkel spricht von Krieg gegen IS

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht Deutschland nach zwei blutigen Anschlägen im Krieg mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und setzt auf ein neues Sicherheitspaket.

    dpa
  • Platinum Delta Card

    Platinum Delta Card

    35,000 Bonus Miles & 5,000 MQMs! Terms Apply. Learn More & Apply.

  • Steilste Straße der Welt wird zum Netz-Hit

    Mitten im mittesten Mittelerde hat sich eine neue Touristenattraktion etabliert. Im neuseeländischen Dunedin - dort, wo Regisseur Peter Jackson große Teile seiner Hobbit-Trilogie gefilmt hat - findet man die steilste Straße der Welt. Im Netz posten derzeit etliche Touristen Fotos von dem einzigartigen Ort, der die Möglichkeit zur optischen Täuschung bietet. Beim Anblick der Bilder fragt man sich: Wer steht denn nun gerade, der Mensch oder das Haus? Da die Schwerkraft auch am anderen Ende der Welt einwandfrei nach den Naturgesetzen funktioniert und die Kiwis keine schiefen Häuser bauen, kann es eigentlich nur an der Perspektive liegen. Oder …!?

    Yahoo Nachrichten
  • Untreu? "Cosby"-Star Keshia Knight Pulliam schlägt zurück

    Keshia Knight Pulliam will nicht weiter zulassen, dass Lügen über sie verbreitet werden. Ihr Noch-Ehemann hatte einen Vaterschaftstest von ihr gefordert. Jetzt bezog die Schauspielerin in einem Interview Stellung.

    spot on news
  • Taucher bergen offenbar 340 Jahre alten Käse aus schwedischem Kriegsschiff

    Kanonen, Knochen, Münzen - so manche Dinge haben Taucher bereits aus dem 1676 gesunkenen schwedischen Kriegsschiff "Kronan" geborgen. Doch ihr jüngster Fund übertraf ihre Erwartungen: Vermutlich handelt es sich um einen 340 Jahre alten Käse. "Wir glauben, dass es ein Milchprodukt ist", sagte der Leiter der Aktion vor der schwedischen Ostseeinsel Öland, Lars Einarsson, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.

    AFP
  • Trade U.S. equities online for just $7.95.

    Trade U.S. equities online for just $7.95.

    Fidelity is lower than TD Ameritrade, Schwab, and E*Trade. Open an account today.

  • Studie: Ein Fünftel der Deutschen bereut Elternschaft

    Ein Fünftel der Eltern in Deutschland würde keine Kinder bekommen, wenn dies Entscheidung noch einmal anstünde. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor. Viele sehen den Nachwuchs offenbar als Karrierehemmnis.

    AFP
  • HeidelbergCement mit Gewinnsprung

    Dank sinkender Kosten für Brenn- und Treibstoffe und Preiserhöhungen hat der Baustoffkonzern HeidelbergCement seinen Gewinn im zweiten Quartal deutlich gesteigert.

    dpa
  • "Fake-Hochzeit": Daniela Katzenberger lacht die Gerüchte weg

    Ist Daniela Katzenberger gar nicht verheiratet? Gerüchten zufolge haben es die TV-Blondine und ihr Lucas Cordalis noch immer nicht auf das Standesamt geschafft. Nun meldet sich die 29-Jährige selbst zu Wort.

    spot on news
  • Checkout the New Look of the 2016 Tundra

    Checkout the New Look of the 2016 Tundra

    Your local Toyota dealer has unbelievable savings for you on a new Toyota Tundra Learn more today!

  • Die Wagners privat mit Adolf Hitler - Filmaufnahmen

    Adolf Hitler privat - in wieder aufgetauchten Filmaufnahmen ist der Diktator in Bayreuth im Kreis der Familie Wagner zu sehen.

    dpa
  • Attentäter von Ansbach wurde zwei Mal von bulgarischem TV interviewt

    Der Attentäter von Ansbach ist während seines Aufenthalts in Bulgarien dort zwei Mal von Fernsehreportern interviewt worden. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen wiederholte die Auszüge aus dem Jahr 2013 am Mittwoch noch einmal, in denen der junge Syrer unter anderem berichtet, dass er in Aleppo Mathematiklehrer gewesen sei. Er habe seine Familie verloren und habe daraufhin beschlossen zu fliehen.

    AFP
  • Katze Mauzi nach drei Jahren wieder zu Hause

    Mauzi hat einen langen Heimweg hinter sich: Vor drei Jahren verschwand die schwarze Katze mit der weißen Strähne auf der Brust aus ihrem Zuhause in Berlin. Jetzt sind Katze und Frauchen wieder vereint.

    dpa
  • We stand behind our trucks

    We stand behind our trucks

    Put America’s longest-lasting pickups to work with a 5-Year/100,000-Mile Diesel Powertrain Limited Warranty.

  • Michael Mittermeier kritisiert Mario Barth scharf

    Comedian Michael Mittermeier (50) reagiert auf einen Facebook-Post von Komiker Mario Barth (43) zur aktuellen Stimmungslage nach den Bluttaten der vergangenen Woche. “Wie dieser Post geschrieben ist, gespickt mit Best-Of-Besorgte-Bürger-Floskeln, das nennt man Fan-Fischen am billigen Rand”, kritisiert Mittermeier auf seiner Facebook-Seite. Damit sei Barth “in einer romantischen Linie mit Horst Seehofer: ‘Es soll keinen Komiker rechts von mir geben.’” Soweit der generelle Unmut des Bayern.

    spot on news
  • Michelle Hunziker: Das sagt sie zu den Baby-Gerüchten

    Schwanger oder nicht schwanger, das ist hier die Frage: Wieder einmal wird spekuliert, ob Michelle Hunziker erneut schwanger ist. Jetzt hat sich die Moderatorin zu den Gerüchten geäußert - und die Antwort ist deutlich.

    spot on news
  • Wagenknecht sorgt mit Äußerungen zu Gewalttaten für Unmut quer durch die Linke

    Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat mit ihren Äußerungen zu den jüngsten Gewalttaten offenbar für Unmut in der gesamten Partei gesorgt. Strömungsübergreifend seien viele Mitglieder über die Äußerungen von Wagenknecht geschockt und empört gewesen, sagte Parteichefin Katja Kipping am Donnerstag im Deutschlandradio Kultur. Sie selbst habe sich ebenfalls sehr über Wagenknechts Äußerungen geärgert.

    AFP
  • Endless Pizza. Endless Salad. Endless Dessert.

    Endless Pizza. Endless Salad. Endless Dessert.

    Enjoy Chuck E. Cheese’s delicious lunch buffet, featuring all you can eat pizza, salad, and dessert every Monday-Friday, 11am-3pm.

  • Reagan-Attentäter wird nach mehr als 30 Jahren aus der Psychiatrie entlassen

    Nach mehr als 30 Jahren in der Psychiatrie wird in den USA der Mann entlassen, der versucht hat, den damaligen Präsidenten Ronald Reagan zu töten. John Hinckley bedeute keine Gefahr mehr für sich selbst oder andere, entschied am Mittwoch der zuständige Richter in Washington. Wie aus der Nachrichtenagentur AFP vorliegenden Gerichtsdokumenten hervorgeht, wird der 61-Jährige vorerst bei seiner Mutter in einer geschützten Wohnanlage wohnen.

    AFP
  • Korsische Abgeordneten fordern Schließung radikaler Moscheen

    Die korsische Regionalversammlung hat die Behörden aufgerufen, alle muslimischen Kultstätten auf der Insel zu schließen, die eine radikale Lesart des Islam vertreten. In der Resolution, die am Donnerstag praktisch einstimmig verabschiedet wurde, wird der französische Staat zur "umgehenden Schließung" aller "Gebets- und Versammlungsorte" aufgerufen, "die als Orte der Radikalisierung bekannt sind oder in denen Hassreden gehalten werden, die ein Klima der Gewalt befördern".

    AFP
  • Kristen Stewart: Jetzt spricht sie über ihre Freundin

    Kristen Stewart ist "richtig verliebt" in ihre Freundin Alicia Cargile. In einem Interview verriet sie jetzt auch, dass sie schon einige Male getrennt waren.

    spot on news
  • Free Coffee is a Beautiful Thing

    Free Coffee is a Beautiful Thing

    Start your day with a free beverage when you sign up for DD Perks®. Plus you’ll earn your way to great rewards and exclusive offers. That's Loyalty!

  • Robuster Arbeitsmarkt trotzt der Sommerflaute

    Auch die Sommerpause hat den stabilen Arbeitsmarkt nicht ins Wanken gebracht: Saisonbedingt stieg die Arbeitslosenquote im Juli leicht um 0,1 Prozentpunkte auf sechs Prozent, wie die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag mitteilte. Die Zahl der Arbeitslosen kletterte im Vergleich zum Juni um 47.000 auf 2,661 Millionen. "Der Arbeitsmarkt hat sich im Juli gut entwickelt", resümierte BA-Chef Frank-Jürgen Weise.

    AFP
  • Zeitung: Finanzministerium stoppt Gesetzentwurf zur Ost-Rentenangleichung

    Das Bundesfinanzministerium hat den Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Angleichung der Ostrenten an das Westniveau einem Zeitungsbericht zufolge vorerst gestoppt. Das Ressort von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wolle die Kosten für die Erhöhung der Altersgelder in den neuen Ländern nicht aus dem Bundeshaushalt zahlen, berichtete die "Sächsische Zeitung" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben des Ministeriums an das Sozialressort.

    AFP

Ashburn

  • Heute

    Gewitter30°22°
  • Sa

    Gewitter28°22°
  • So

    Gewitter29°22°
  • Mo

    Gewitter29°21°

Lesen Sie auch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen