• Amoklauf am OEZ - Das sind die Opfer von Ali S.: Jugendliche und eine zweifache Mutter

    Der Amokläufer von München hat neun Menschen getötet – die meisten waren Jugendliche mit Migrationshintergrund. München - Mit einem Strauß roter Rosen steht Naim Zabergja auf der Rückseite des Olympia-Einkaufszentrums (OEZ). In der Hand ein Foto: Der 20-Jährige darauf lächelt offen und freundlich in die Kamera, die Haare sorgsam gestylt. "Das war mein Sohn", sagt Zabergja und hält die Fotografie in die Kamera. Nun ist der junge Mann tot, so wie der Täter und acht andere Opfer, darunter mehrere Jugendliche. ...

    Abendzeitung
  • Aufnahmen von Folterszenen in Jugendgefängnis lösen Entsetzen in Australien aus

    Mehrere Insassen eines Jugendgefängnisses im Norden Australiens sind in den vergangenen beiden Jahren offenbar schwerst misshandelt worden. Der TV-Sender ABC veröffentlichte Aufnahmen, die zeigen, wie ein Häftling mit einem Sack über dem Kopf an einen Stuhl gefesselt wird. Andere Insassen wurden über Wochen in Einzelhaft festgehalten. Die australische Regierung kündigte am Dienstag eine rasche Untersuchung der Vorwürfe an.

    AFP
  • 2016 Federal Rebate Pays Off Your Mortgage

    2016 Federal Rebate Pays Off Your Mortgage

    If you haven't missed a mortgage payment in 3 years and owe less than $625,000 on your home, you better read this.

  • Jan Böhmermann appelliert an die Vernunft und rügt die Medien

    Jan Böhmermann spricht mal wieder Klartext, diesmal in einem längeren Facebook-Post über die Geschehnisse rund um den Amoklauf von München. Mehr als 110.000 Menschen gefallen seine Gedanken bereits.

    spot on news
  • Jennifer Aniston: Den Tränen nahe beim Filmfest

    Was war da mit Jennifer Aniston los? Die harmlose Frage eines Fans brachte den Star bei einem Filmfestival fast zum Weinen.

    spot on news
  • «Tut uns leid!» - Flüchtlinge in Sorge

    «Das ist nicht gut.» Rami Alskheili wiederholt diesen Satz immer wieder. Er meint den Bombenanschlag in Ansbach, den Amoklauf von München und die Würzburger Axt-Attacke.

    dpa
  • Get an Instant Life Insurance Quote

    Get an Instant Life Insurance Quote

    Get a Quote on No Medical Life Insurance Today!

  • Shannen Doherty kämpft gegen den Krebs

    Die an Brustkrebs erkrankte US-Schauspielerin Shannen Doherty (45) hat sich auf Instagram erstmals mit kahl rasiertem Kopf gezeigt.

    dpa
  • Betroffenheit vor dem OEZ in München: “Es hätte jeden treffen können”

    Vor dem Olympiaeinkaufszentrum erstreckt sich ein Blumenmeer in Gedenken an die Opfer des Amoklaufs. Neun Personen, darunter sieben Jugendliche, erschoss der Attentäter hier am Freitagabend bevor er sich selbst das Leben nahm. Zehn Personen wurden schwer verletzt. 25 weitere trugen leichte Verletzungen davon. Nach Angaben des Oberstaatsanwalts hatte der Täter sich nicht gezielt Ausländer als Opfer ausgesucht. “Ich bin gekommen für die Menschen, die hier getötet und verletzt wurden. Es hätte jeden von uns treffen können am Freitag”, so Korina Kiriyak. Es bestünden keine Sicherheitsbedenken für München teilt die Polizei mit, doch Eva Andreeva hat ein mulmiges Gefühl: “Ich fühle mich anders, komisch irgendwie. Und ich fühle mich nicht sicher. Nicht sicher genug. Es ist ein unbekanntes Gefühl für mich, denn normalerweise ist München eine sehr sichere Stadt.” In der Münchener Frauenkirche nahmen Gläubige an einem katholischen Gottesdienst teil. Die beiden großen Kirchen hatten ihre Gemeinden in Bayern aufgerufen, für die Toten und Verletzten des Amoklaufs zu beten. Eine offizielle Gedenkfeier ist für die kommende Woche in München geplant. Munich mourns victims of mass shooting at #OEZ mall. By Dana_Regev https://t.co/xohtglirNj pic.twitter.com/MtRPp0oblC— dwnews (dwnews) July 24, 2016

    Euronews Videos
  • Nico Rosberg: Darum schmeißt er nicht mit Geld um sich

    Als Formel-1-Fahrer hat Nico Rosberg keine finanziellen Probleme. Seine Erziehung verbiete es ihm aber, mit Geld um sich zu werfen, wie er nun "Bild" verriet.

    spot on news
  • New Solar Rebates Throw Power Company A Curveball

    New Solar Rebates Throw Power Company A Curveball

    Why is no one telling homeowners about this? If you own a home and pay more then $19/month for power, you better read this.

  • Priester bei Geiselnahme in Kirche in Nordfrankreich getötet

    Bei einer Geiselnahme in einer Kirche in Nordfrankreich ist ein Priester getötet worden. Eine weitere Geisel wurde bei der Attacke nahe Rouen lebensgefährlich verletzt, drei weitere blieben unversehrt, wie das französische Innenministerium am Dienstag mitteilte. Die beiden Geiselnehmer wurden bei einem Einsatz von Polizei-Sondereinheiten erschossen. Ihre Motive waren zunächst unklar, die Ermittlungen hat aber die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft übernommen.

    AFP
  • Erdogan wirft EU Wortbruch bei Flüchtlingspakt vor

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat der Europäischen Union Wortbruch bei dem Flüchtlingspakt vorgeworfen. "Die europäischen Regierenden sind nicht aufrichtig", sagte Erdogan am Montag in der ARD. Die EU habe ihre finanziellen Versprechen zur Unterstützung der rund drei Millionen syrische Flüchtlinge in der Türkei bisher nicht gehalten. "Drei Milliarden waren zugesagt", sagte Erdogan, doch seien bisher nur symbolische Summen eingetroffen.

    AFP
  • Besorgnis um Zuwanderung erreicht laut Umfrage Höchststand

    Die Zuwanderung und Integration Hunderttausender Flüchtlinge und Migranten sind aus Sicht der Deutschen die drängendste Aufgabe hierzulande. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des GfK Vereins in Nürnberg.

    dpa
  • 15 Suprising Ways To Use Vicks Vaporub

    15 Suprising Ways To Use Vicks Vaporub

    Vicks VapoRub isn't just for colds anymore. Check out these amazing uses for the miracle ointment with the minty scent.

  • Schwiegermutter von Bernie Ecclestone entführt

    Familiendrama um Bernie Ecclestone: Wie Brasiliens Hauptnachrichtensendung Jornal Nacional und das Magazin Vega berichten, ist die Schwiegermutter des 85 Jahre alten Formel-1-Promoters in São Paulo entführt worden. Die 67 Jahre alte Aparecida Schunk soll demnach bereits am Freitag in die Hände der Kidnapper gefallen sein, die seitdem Kontakt mit der Familie halten.

    AFP
  • Amokläufer von München suchte offenbar systematisch nach Glock

    Der Amokläufer von München hat offenbar systematisch nach einer Schusswaffe des Herstellers Glock gesucht. Wie der "Spiegel" unter Berufung auf Chat-Protokolle berichtet, suchte David S. wohl seit Mai 2015 nach einer Pistole. Der 18-jährige Schüler, der offenbar an psychischen Problemen litt, hatte am Freitag in einem Schnellrestaurant und einem Einkaufszentrum im Norden von München neun Menschen und anschließend sich selbst erschossen.

    AFP
  • US-Demokraten ringen auf Parteitag verzweifelt um Einigkeit

    Der Auftakt des großen Parteikonvents der US-Demokraten am Montag in Philadelphia hat die tiefen Risse in der Partei Hillary Clintons offenbart.

    dpa
  • Top-Rated Styles at Levi's®!

    Top-Rated Styles at Levi's®!

    Get ready for Fall with our top-rated styles. Bestselling jeans now from $40. Shop this deal exclusively at Levi.com!

  • Zika-Baby mit Hirnschäden in Spanien geboren

    Erstmals ist in Spanien die Geburt eines Zika-infizierten Babys mit Hirnschädigung bekannt geworden. Es handele sich um den ersten Fall eines Neugeborenen mit der vom Zika-Erreger verursachten Mikrozephalie in Europa, sagte der Leiter der Neonatologie-Abteilung des Krankenhauses, Félix Castillo, am Montag Nachrichtenagentur efe.

    dpa
  • Entführt und gefoltert: Polizei befreit Deutschen in Spanien

    Die spanische Polizei hat einen Deutschen befreit, der in seiner eigenen Wohnung mindestens zwei Wochen lang festgehalten und gefoltert worden sein soll. Bei der Aktion in der südöstlichen Küstengemeinde Torrevieja wurden nach Angabe der Polizei drei Männer und zwei Frauen festgenommen.

    dpa
  • Forderungen aus CDU nach höherem Renten-Eintrittsalter

    Angesichts der neuesten Zahlen zu einem längeren Rentenbezug in Deutschland werden in der Union Forderungen nach einem höheren Eintrittsalter laut. "Ich wünsche mir eine klare Kurskorrektur der Bundesarbeitsministerin, die ja die Fakten kennt", sagte Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

    AFP
  • Shop with confidence for the perfect swimwear

    Shop with confidence for the perfect swimwear

    Choose from top brands offering comfortable and durable professional swimwear. Your satisfaction is our top-most priority,

  • Kauder fordert konsequentes Vorgehen gegen ausländische Straftäter

    Nach den Gewalttaten der letzten Tage hat Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) ein konsequentes Vorgehen gegen straffällig gewordene Ausländer gefordert. "Straftäter müssen schneller verurteilt und dann, wo dies rechtlich möglich ist, auch abgeschoben werden", sagte Kauder der Nachrichtenagentur AFP.

    AFP
  • Noch immer kein DNA-Beweis für Tod der Unister-Chefs

    Auch anderthalb Wochen nach dem Flugzeugabsturz in Slowenien steht der DNA-Beweis für den Tod der Unister-Gesellschafter Thomas Wagner und Oliver Schilling noch aus.

    dpa
  • "Sherlock": Die neuen Folgen werden düster

    Bald geht's wieder los: Die vierte Staffel von "Sherlock" steht bereits in den Startlöchern. Jetzt veröffentlichte die BBC im Rahmen der Comic-Con den ersten Teaser, der bereits einiges verrät. Es wird nämlich düster...

    spot on news
  • Federal Stimulus Package To Payoff Your Mortgage

    Federal Stimulus Package To Payoff Your Mortgage

    Before you pay your next mortgage you need to see this. Millions of homeowners are stunned and banks are shocked. Do this before it expires.

  • Ex-Mitarbeiter tötet 19 Menschen bei Messerattacke in Behindertenheim

    In einem japanischen Heim für geistig Behinderte hat ein mit mehreren Messern bewaffneter Ex-Mitarbeiter am Dienstag mitten in der Nacht 19 Menschen umgebracht. 25 weitere Menschen wurden bei dem Angriff in Sagamihara, westlich von Tokio, verletzt, wie die Rettungskräfte mitteilten. Laut Medienberichten hatte der 26-Jährige bereits im Februar mit der Ermordung von 470 Behinderten gedroht, wurde aber nach einer Untersuchung im Krankenhaus als ungefährlich entlassen.

    AFP
  • Waldbrände in Kalifornien außer Kontrolle

    Die Waldbrände im Norden von Los Angeles breiten sich immer weiter aus. Mindestens ein Mensch kam ums Leben. 1.500 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. 18 Häuser wurden zerstört. California fires threaten thousands of homes; 1 body found – https://t.co/hGFMkyWQX6 pic.twitter.com/eDYv0rB9Ad— KOMO News (@komonews) 24. Juli 2016 Mehr als 1.600 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen, die sich aufgrund der extremen Sommerhitze und heftige Winde schnell ausbreiteten. Ein Betroffene berichtet: “Innerhalb von 45 Minuten breitete sich das Feuer über 16 Kilometer aus, es kam bis hinters Haus. Die Flammen schlugen 30 Meter hoch, das war ein richtiger Feuer-Tornado. So was habe ich noch nie gesehen.” California Fire Grows To 20,000 Acres, Forces Hundreds From Homeshttps://t.co/03yx6hb0S7 pic.twitter.com/18Dt8ezhcf— BuzzFeed News (@BuzzFeedNews) 24. Juli 2016 Justin Correll, Sprecher der Feuerwehr zu den Herausforderungen: “Dieses Feuer ist extrem. Die Trockenheit und Hitze verschlimmern die Situation. Das macht es für unsere Feuerwehrleute sehr schwierig, die Brände unter Kontrolle zu bekommen.” Wildfires are normal in Southern California. But the #SandFire is not a normal fire.https://t.co/zfvszuCbD4 pic.twitter.com/NuB1zgfoMR— Eric Holthaus (@EricHolthaus) 24. Juli 2016 Über weiten Teilen von Los Angeles hing eine Rauchwolke. Mehrere Straßen und ein Highway wurden gesperrt. Insgesamt hat sich das seit mehr als drei Tagen wütende Feuer über eine Fläche von über 13.000 Hektar Land ausgebreitet. Bisher konnten erst rund zehn Prozent eingedämmt werden.

    Euronews Videos
  • Das passiert heute in den Soaps

    Bei "Unter uns" kann Andrea nicht fassen, was Benedikt getan hat. Christoph und Vanessa bekommen in "Alles was zählt" einen Anruf vom Krankenhaus: Das Testergebnis ist da. Vince und Leon sprechen sich in "GZSZ" aus.

    spot on news
  • Attentäter von Ansbach erhielt kurz vor der Tat Abschiebeanordnung

    Der Attentäter von Ansbach hat nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) kurz vor seiner Tat eine Abschiebeanordnung erhalten. Ob diese Anordnung die Attentatsabsicht beschleunigt habe, sei im Moment aber Spekulation, sagte Herrmann am Montag in der ARD. Der 27-jährige Syrer, der sich am Sonntagabend in Ansbach in die Luft gesprengt und 15 Menschen verletzt hatte, sollte nach Bulgarien abgeschoben werden.

    AFP

Ashburn

  • Heute

    Gewitter34°25°
  • Mi

    Gewitter32°24°
  • Do

    Teilweise bewölkt33°23°
  • Fr

    Vereinzelte Gewitterschauer31°24°

Lesen Sie auch

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen