Ägypten beruft Treffen mit vier europäischen Ländern wegen Libyen-Krise ein

Nach der Entsendung türkischer Truppen nach Libyen hat das Nachbarland Ägypten ein Zusammentreffen mit Vertretern von vier europäischen Mittelmeer-Anrainerstaaten angekündigt. An den für Mittwoch in Kairo geplanten Gesprächen nähmen die Außenminister von Frankreich, Italien, Griechenland und Zypern teil, erklärte das ägyptische Außenministerium am Montag. Die Minister würden sich um "umfassende Lösungen" für die Konflikte zwischen den rivalisierenden Kräften in dem nordafrikanischen Krisenstaat bemühen.