Ägyptens Luftwaffe gibt Tod von Dschihadisten-Führer auf Sinai bekannt

Die ägyptische Luftwaffe hat die Tötung eines Dschihadistenführers bei einem Luftangriff auf der Halbinsel Sinai bekannt gegeben. Abu Anas al-Ansari, der im Nord-Sinai einen regionalen Ableger der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gegründet und mitkommandiert hatte, sei am 18. März tödlich getroffen worden, teilte die Luftwaffe am Sonntag mit. Mit ihm seien weitere 17 Dschihadisten getötet worden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen