Äste und Vordach bremsen Sturz von Zweijährigem aus Fenster in NRW

Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER) (Ina FASSBENDER)

Die Äste eines Baumes und ein Vordach in der unteren Etage haben im nordrhein-westfälischen Giesenkirchen den Sturz eines zweijährigen Jungen aus einem Fenster gebremst. Das schwer verletzte Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei Mönchengladbach am Freitag mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen kletterte der Zweijährige am Donnerstag auf einen Stapel Spielgeräte. Von da aus gelangte er mit einem Stofftier durch ein Dachfenster und stürzte aus dem zweigeschossigen Haus in die Tiefe. Die Äste und ein erst kurz zuvor errichtetes Vordach in der unteren Etage bremsten den Fall des Jungen, der auf eine Blumenrabatte fiel. Eine Passantin verständigte die Eltern, Polizei und Rettungskräfte.

hex/cne

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.