Özdemir fordert von Bundesregierung mehr wirtschaftlichen Druck auf Ankara

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat an die EU appelliert, sich im Zusammenhang mit dem jüngsten Flüchtlingsandrang nicht auf "Erpressungsversuche" der türkischen Regierung einzulassen. Die EU dürfe das "menschenverachtende Spiel" des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan an der türkisch-griechischen Grenze nicht mitspielen, sagte Özdemir der "Passauer Neuen Presse" von Mittwoch.