Nach Überfällen: Polizei-Spezialkräfte stürmen Läden in Hamburg – fünf Festnahmen

Spezialkräfte der Hamburger Polizei haben am Freitagabend mehrere Läden und Wohnungen durchsucht, darunter in Harburg und Billstedt. Im Fokus der Ermittler stehen fünf Männer – es geht auch um einen Raub auf einen bekannten Schuhladen. Mit Rammen und Motorsägen verschafften sich Beamte der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) Zutritt zu dem Etablissement in Harburg („Billards“). Dessen Betreiber, ein 37-Jähriger, gilt als Hauptverdächtiger und wurde...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo