Überfall in Hamburg: Sushi-Lieferant in Falle gelockt und mit Waffe bedroht

·Lesedauer: 1 Min.
Überfall in Hamburg: Sushi-Lieferant in Falle gelockt und mit Waffe bedroht

Bewaffneter Überfall in Hamburg: Am Montagabend wurde ein Sushi-Lieferant in eine Fall gelockt und mit einer Schusswaffe bedroht. Polizeibeamte nahmen zunächst einen 19-jährigen Verdächtigen vorläufig fest, bitten nun um Hinweise von Zeugen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist ein 33-jähriger Sushi-Fahrer durch eine fingierte Bestellung in die Leuschnerstraße beordert worden. Nachdem die offenbar ahnungslose Bewohnerin die Annahme des Essens verweigert hatte, kehrte der Lieferant zu seinem Fahrzeug zurück. Plötzlich sei ein Unbekannter aufgetaucht, habe eine Schusswaffe gezückt und den Sushi-Boten aufgefordert, seine Geldbörse herauszugeben....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo