Überfall am Zülpicher Platz: Mann will Rangelei schlichten und wird mit Messer bedroht

Zeugen beobachten Täter – Polizeibeamte nehmen junge Männer an ihrem Fahrzeug fest.

Ein 33-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonntag überfallen worden, nachdem er einen vermeintlichen Streit schlichten wollte.

Der Mann beobachtete am Zülpicher Platz eine Rangelei zwischen vier Männern. Erst als er dazwischen ging, merkte er, dass es sich nicht um einen ernsthaften Streit handelte. Einer der an dem „Spaßkampf“ beteiligten Männer bedrohte den 33-Jährigen daraufhin mit einem Messer und flüchtete mit dessen Ring.

Der Täter wird als 1,65 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Zur Tatzeit trug er kurze blonde Haare und einen Dreitage-Bart. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 229-0 entgegen. (cht)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen