Überraschendes Aus: Linda Zervakis hört bei der "Tagesschau" auf

teleschau
·Lesedauer: 1 Min.

Nach mehr als zehn Jahren verlässt Linda Zervakis die "Tagesschau". Ihre letzte Sendung soll die Sprecherin bereits im April moderieren.

Überraschend gab der NDR am Freitag bekannt, dass Linda Zervakis die
Überraschend gab der NDR am Freitag bekannt, dass Linda Zervakis die "Tagesschau" verlassen wird. (Bild: NDR / Thorsten Jander)

Linda Zervakis verlässt die "Tagesschau". Seit 2010 präsentierte die heute 45-Jährige die Nachrichtensendung in der ARD, seit 2013 stand sie als Nachfolgerin von Marc Bator als Sprecherin der Hauptausgabe um 20 Uhr vor der Kamera. Wie der NDR auf dpa-Anfrage bestätigte, hat Zervakis nun ihren Abschied angekündigt. In einer Meldung der "Tagesschau" heißt es, die Nachrichtensprecherin werde bereits am Montag, 26. April, zum letzten Mal die Sendung moderieren.

Zervakis wünsche sich berufliche Veränderung

Die in Hamburg geborene Tochter griechischer Gastarbeiter "möchte sich auf eigenen Wunsch hin beruflich verändern", teilte Marcus Bornheim, Chefredakteur von ARD-aktuell in einer Pressemitteilung der "Tagesschau" mit. "Die tagesschau bedauert sehr, auf Linda Zervakis verzichten zu müssen," so Bornheim.

Lesen Sie auch: Günther Jauch hat sich mit dem Coronavirus infiziert

Bislang ist nichts Genaueres zu möglichen Zukunftsplänen der Sprecherin bekannt. Bereits in den vergangenen Jahren hatte Zervakis mehrere Unterhaltungsshows moderiert, darunter die deutschen Vorentscheide zum Eurovision Song Contest in den Jahren 2018 und 2019. Auch mit ihrem im Juni 2020 gestarteten Spotify-Podcast "Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche" feierte die zweifache Mutter große Erfolge.

Im Video: Von "Mr. Tagesschau" bis Obama: Diese Stars tanzen bei "Let's Dance"