Überraschung bei der Darts-WM: Plötzlich kamen Pferde

·Lesedauer: 1 Min.
Kommentator Basti Schwele (links) und Experte Robert Marijanovic erlebten bei der Darts-WM eine tierische Überraschung. (Bild: SPORT1)
Kommentator Basti Schwele (links) und Experte Robert Marijanovic erlebten bei der Darts-WM eine tierische Überraschung. (Bild: SPORT1)

Nette TV-Panne: Die Übertragung der Darts-WM wurde von unangemeldeten Vierbeinern unterbrochen.

Eine ebenso charmante wie amüsante Panne gab's am Donnerstagnachmittag bei der Darts-WM. Wie aus dem Nichts brach von einer Sekunde auf die andere die Übertragung aus dem Ally Pally in London ab, wo sich gerade Chris Dobey und Luke Humphreys gegenüberstanden. 3:1 für Dobey nach Sätzen, die Entscheidung nahte. Doch dann plötzlich ... Pferde!

Die Live-Feed schaltete aus unerfindlichen Gründen auf ein britisches Galopp-Rennen, bei dem sich gerade die Teilnehmer zum Start bewegten. Kommentator Basti Schwele und Darts-Experte Robert Marijanovic schalteten schnell und philosophierten über die Gewinnchancen der Nummer 13. Nach einer kurzen Werbeunterbrechung kehrte das Bild dann zurück. SPORT1 trug an derf Panne keine Schuld, das Bild kam aus London. Schwele: "Da muss jemand den falschen Knopf gedrückt haben".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.