Überraschung im Klopapier-Spender: Hier wohnt jemand!

Öffentliche Toiletten sind immer für eine Überraschung gut. In diesem Fall ist sie aber eher niedlich als eklig: Eine Putzkraft wollte im Yarra Bend Park im australischen Melbourne das Toilettenpapier in dem Spender auffüllen – doch in der Box hatte es sich ein pelziger Untermieter bequem gemacht. 

Ein Opossum steckt zwischen zwei Rollen Klopapier und streckt dem Putzmann, der ein Foto des skurrilen Fundes schoss, erstaunt seine rosafarbene Nase entgegen. Offenbar hat sich das Tierchen schon eine ganze Weile häuslich eingerichtet: Auf der rechten Rolle hat es jede Menge Papier zusammengeknüllt und offenbar Lücken ausgestopft. Es soll schließlich gemütlich sein.

“Da lebt ein Opossum im Papierspender”

Die Reinigungskraft meldete den Vorfall dagegen sehr nüchtern an seinen Vorgesetzten: „Hi Cameron. Da lebt ein Opossum im Papierspender der Toilette in der Loop Picnic Area. Danke dir.“ Die Social-Media-Beauftragten des Parks ahnten dagegen, dass dieser Fund auf großen Zuspruch bei ihren Nutzern stoße würde, und posteten die Nachricht des Finders samt des Fotos. 

Dem Opossum soll es demnach gut gehen: Es wurde befreit und in ein „geräumigeres“ Umfeld umgesiedelt. Vermutlich waren alle Beteiligten froh, dass ein Mitarbeiter und kein Gast diese tierische Entdeckung gemacht hat.

Bild: Facebook/ Parcs Viktoria

Sehen Sie auch: Hund adoptiert Opossum-Baby