Überraschungs-Comeback in Wimbledon

Überraschungs-Comeback in Wimbledon
Überraschungs-Comeback in Wimbledon

Diese Nachricht dürfte viele Tennis-Fans freuen: Ashleigh „Ash“ Barty wird in Wimbledon an einem sogenannten Invitational-Doppel teilnehmen und am Rande des Turniers im Rasen-Mekka (1. Juli bis 14. Juli) zumindest ein kurzfristiges Comeback feiern. Das haben die Veranstalter verkündet.

Barty war bereits als Kommentatorin für das Grand-Slam-Turnier im Süden Londons bestätigt worden. Nun steht fest, dass die 28 Jahre alte Australierin am Dienstag, den 9. Juli, zusammen mit ihrer Landsfrau Casey Dellacqua auch auf dem Rasen stehen wird. Angesetzt sind ein Damendoppel, ein Herrendoppel und ein gemischtes Doppel.

Barty beendet ihre Karriere früh

Im März 2022 hatte Barty ihren Rückzug angekündigt - im Alter von nur 25 Jahren. Insgesamt war sie 121 Wochen die Nummer Eins der Welt und feierte neben dem Heim-Triumph in Melbourne auch Siege in Wimbledon und bei den French Open. Sie stand auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und hing den Schläger trotzdem an den Nagel - weil sie nicht mehr konnte und wollte.

„Ich habe das nicht mehr in mir. Den physischen Antrieb, dieses emotionale Verlangen und alles, was es braucht, um dich selbst der absoluten Spitze zu stellen. Ich bin verbraucht“, sagte Barty damals: „Ich habe alles gegeben und das ist für mich Erfolg. Ich bin sehr glücklich damit.“

Mit 18 Jahren hatte die in Ipswich geborene Rechtshänderin ihre Karriere wegen des Drucks und der zu vielen Reisen unterbrochen. Für fast zwei Jahre spielte sie in der Pause stattdessen professionell Cricket.