Übler Gestank in Berufsschulzentrum offenbar Ergebnis eines Schülerstreichs

Der üble Gestank in einem Berufsschulzentrum in Baden-Württemberg, der zu einer Räumung des Gebäudes und Krankenhausaufenthalten von Schülern und Lehrern führte, ist offenbar auf einen Schülerstreich zurückzuführen. Zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche werden verdächtigt, mit einer übelriechenden Substanz gefüllte Glasampullen zum Bersten gebracht zu haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Alle Verletzten konnten derweil die Kliniken verlassen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen