1,7 Millionen Euro aus Nachlässen: Erbschaften retten Tierschützer!

Nach dramatischen Verlusten im Vorjahr kann der Verein etwas aufatmen.

Erleichterung beim Hamburger Tierschutzverein (HTV): In der Jahresbilanz von 2016 steht ein Plus von 640.000 Euro. Die Verluste aus dem Vorjahr sind damit zu einem großen Teil ausgeglichen. Insgesamt nahm der Verein rund 1,55 Millionen Euro mehr ein, was auch verstorbenen Tierfreunden zu verdanken ist.

1,7 Millionen Euro haben Hamburger im vergangenen Jahr dem Tierschutzverein vererbt – damit machen Nachlässe einen bedeutenden Teil der Gesamteinnahmen von 5,6 Millionen Euro aus.

Die Ausgaben des Vereins lagen wie 2015 bei knapp...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen