1. Mai in Berlin: SPD-Politiker Tom Schreiber bei Demonstration angegriffen

Demonstranten hätten ihn in Kreuzberg beschimpft. Dann sei einer mit einer Flasche auf ihn losgegangen. Schreiber blieb unverletzt.

Der Berliner SPD-Innenexperte Tom Schreiber ist auf der "Revolutionären 1. Mai"-Demonstration angegriffen worden. Das berichtete er am Montagabend der Berliner Morgenpost.

Drei bis vier Demonstranten hätten ihn an der Ecke Wiener und Ohlauer Straße in Kreuzberg offenbar erkannt und ihn namentlich beschimpft. Dann sei einer mit einer Flasche auf ihn losgegangen. Einige Umstehende, darunter auch der Linke-Abgeordnete Hakan Tas, hätten aber eingegriffen und einen drohenden Angriff abgewehrt.

Er sei nicht verl...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen