1. Mai in Paris: Krawalle und Wahlparolen

Nur wenige Tage vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich, lockten in diesem Jahr die traditionellen Mai-Demonstrationen viele Menschen auf die Straßen. Die Protestmärsche verliefen weitgehend friedlich. In Paris kam es jedoch zu Ausschreitungen, bei denen zwei Polizisten schwer verletzt wurden. Vier weitere erlitten leichtere Verletzungen.

In Paris und anderen französischen Städten fanden außerdem Protestmärsche statt, die sich mal gegen Le Pen, mal gegen beide Präsidentschaftskandidaten richteten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen