1 Milliarde Kubikmeter jährlich: Bulgarien bezieht Erdgas aus Aserbaidschan

1 Milliarde Kubikmeter jährlich: Bulgarien bezieht Erdgas aus Aserbaidschan

Bulgarien erhält seit Freitag in vollem vereinbarten Lieferumfang Erdgas aus Aserbaidschan. Der Vertrag zwischen den beiden Ländern sieht vor, dass jährlich eine Milliarde Kubikmeter des Energieträgers nach Bulgarien strömen.

Ab Herbst wird dafür eine 182 Kilometer lange Fernleitung genutzt, die Bulgarien an das griechische Gas-Netz anschließt. Im September oder Oktober soll die neue Leitung in Betrieb genommen werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.