10 Milliarden Kennwörter ins Netz gestellt! - So finden Sie heraus, ob Ihr Passwort gehackt wurde

<span class="copyright">Getty Images / SEAN GLADWELL</span>
Getty Images / SEAN GLADWELL

Passwort gehackt? Dieser Check zeigt auf, wie Sie herausfinden, ob Sie gehackt wurden. Wenn ihr Passwort gestohlen wurde, müssen Sie schnell handeln, um größeren Schaden abzuwenden.

Passwort gehackt? Mit diesem Check finden Sie es heraus

Überprüfen Sie Ihre Konten regelmäßig auf ungewöhnliche Aktivitäten. Das können zum Beispiel Anmeldungen von ungewöhnlichen Orten oder Geräten sein, die Sie nicht erkennen.

Erhalten Sie E-Mails von Online-Diensten über Änderungen an Ihren Kontoeinstellungen, die Sie nicht selbst vorgenommen haben? Das könnte darauf hinweisen, dass jemand unbefugt auf Ihr Konto zugegriffen hat. Wenn Sie sich plötzlich nicht mehr in Ihre Konten einloggen können, obwohl Sie sicher sind, dass Sie die richtigen Anmeldeinformationen verwenden, sollten Sie alarmiert sein. Dies könnte darauf hindeuten, dass jemand Ihr Passwort geändert hat.

Auf der Seite des Hasso-Plattner-Instituts finden Sie den Identity Leak Checker. Hier können Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben und so prüfen, ob diese oder andere sensible Daten gehackt wurden und im Netz verfügbar sind.

Was tun, wenn Sie gehackt wurden?

Gehen Sie auf die Webseite des betroffenen Dienstes und ändern Sie Ihr Passwort. Verwenden Sie ein starkes Passwort, das aus einer Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht.

Verwenden Sie dasselbe Passwort auch für andere Konten? Ändern Sie dort ebenfalls sofort das Passwort, um zu verhindern, dass der Hacker Zugriff auf weitere Ihrer Konten erhält.

Viele Dienste bieten die Möglichkeit an, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. Dadurch wird ein zusätzlicher Sicherheitscode benötigt, um sich anzumelden, selbst wenn das Passwort bekannt ist.

Tipps für mehr Sicherheit

Vermeiden Sie leicht zu erratende Passwörter wie „123456“ oder „Passwort“. Nutzen Sie für jedes Konto ein individuelles Passwort. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig, mindestens alle paar Monate. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass ein gehacktes Passwort lange Zeit unentdeckt bleibt.

Ein Passwort-Manager hilft dabei, starke und einzigartige Passwörter für jeden Dienst zu erstellen. Sie können diese Passwörter direkt hier speichern und benötigen nur ein Passwort, um auf den Manager zuzugreifen.

Öffnen Sie keine verdächtigen E-Mails oder Links, die Sie dazu auffordern, Ihre Anmeldeinformationen einzugeben. Phishing-Angriffe zielen darauf ab, Ihre Passwörter zu stehlen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Betriebssysteme, Browser und Sicherheitssoftware regelmäßig aktualisiert werden, um bekannte Sicherheitslücken zu schließen.