13 Jahre alter Flippers-Song wird unverhofft zum Sommerhit

Die Flippers sind seit 2011 Geschichte. Nun erlebt die aufgelöste Band ein uunverhofftes Revival. (Bild: BMG / Gerd Schweizer)
Die Flippers sind seit 2011 Geschichte. Nun erlebt die aufgelöste Band ein uunverhofftes Revival. (Bild: BMG / Gerd Schweizer)

Mehr als zehn Jahre nach seiner Veröffentlichung wird ein Song der Flippers zum Partyhit des Jahres. Die Schlagerband soll nun laut einer Petition sogar zum Festival "Rock am Ring". Flippers-Sänger Olaf Malolepski: "So etwas Verrücktes habe ich noch nie erlebt!"

Manchmal dauert es ein wenig länger, bis sich ein einfaches Musikstück zu einem Hit entwickelt: So gibt es in der Musikgeschichte einige Songs, die erst als Coverversion so richtig bekannt wurden. Bei dem Remix "Bella Ciao" von El Profesor & DJ Hugel lagen sogar mehrere Jahrzehnte zwischen der ursprünglichen Komposition und der Ernennung zum "offiziellen Sommerhit 2018". Nicht ganz so viel Zeit ist im Falle des Songs "Wir sagen Dankeschön" verstrichen. Dennoch überrascht die plötzliche Popularität nach mehr als zehn Jahren.

2009 veröffentlichte die deutsche Schlagerband Die Flippers den Song auf ihrem Remixalbum "Das neue Hit auf Hit Party Album" anlässlich ihres 40. Band-Geburtstags. Nun, 13 Jahre später, erobert der Song die Party-Playlists: Egal, ob auf dem mallorquinischen Ballermann, in Discotheken oder auf privaten Feiern - nahezu überall tanzen junge Menschen zu dem alten Schlagerhit. Manch einer wünscht sich einen Auftritt der Flippers auf dem traditionsreichen Festival "Rock am Ring". Online findet sich sogar eine entsprechende Petition.

Flippers-Sänger Olaf Malolepski ist überrascht über den plötzlichen Erfolg seines alten Songs. (Bild: 2015 Andreas Rentz / Getty Images for Skoda)
Flippers-Sänger Olaf Malolepski ist überrascht über den plötzlichen Erfolg seines alten Songs. (Bild: 2015 Andreas Rentz / Getty Images for Skoda)

"So etwas Verrücktes habe ich noch nie erlebt"

Der Erfolg hat selbst den Flippers-Sänger Olaf Malolepski völlig überrascht: "So etwas Verrücktes habe ich noch nie erlebt", gestand er in einem Interview mit "Bild": "Plötzlich kommen junge Menschen zu meinen Auftritten, nur um den Titel zu hören. Keine Ahnung, was der Auslöser war. Aber ich freu mich natürlich sehr." Grund für die plötzliche Popularität des Songs könnte eine Remix-Version von DJ Herzbeat sein: Bereits Anfang des Jahres hatte der deutsche DJ, der eigentlich Christoph Breier heißt, den Song in einer neuen Discofox-Version veröffentlicht.

Die Flippers sind seit ihrer Auflösung 2011 Geschichte. Sänger Olaf Malolepski ist inzwischen als Solo-Künstler unterwegs. 2021 veröffentlichte er sein siebtes Studioalbum "Liebe ist". Schlagzeuger Manfred Durban starb im Jahr 2016. Bassist Bernd Hengst hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.