14 Jahre nach "Nipplegate": Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf

Popstar Justin Timberlake darf 14 Jahre nach "Nipplegate" wieder auf die große Bühne der NFL. Wie die amerikanische Football-Profiliga am Sonntag bekannt gab, wird der 36-Jährige beim kommenden Super Bowl (4. Februar 2018 in Minneapolis/Minnesota) in der Halbzeit-Show auftreten. Zuletzt hatten mehrere US-Zeitungen über die anstehende "Begnadigung" des zehnmaligen Grammy-Gewinners durch die NFL berichtet.


Timberlake hatte 2004 für einen der größten Skandale der Super-Bowl-Geschichte gesorgt. Bei seinem Auftritt mit Janet Jackson hatte er die rechte Brust der Sängerin entblößt, das prüde Amerika war empört. Seit dem Vorfall wird die Übertragung im Fernsehen mit fünf Sekunden Verzögerung ausgestrahlt, um im "Notfall" noch eingreifen zu können. 


Im Frühjahr hat Timberlake bereits seinen dritten Auftritt beim Super Bowl. 2001 war er mit der Boygroup *NSYNC auf die Bühne gegangen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen