15-Jähriger kommt in oberbayerischer Walchenklamm ums Leben

In der Walchenklamm in Oberbayern ist ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, hielt sich der Jugendliche aus München zum Picknicken und Baden mit drei Freunden beziehungsweise Verwandten im Bereich der Klamm auf.
In der Walchenklamm in Oberbayern ist ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, hielt sich der Jugendliche aus München zum Picknicken und Baden mit drei Freunden beziehungsweise Verwandten im Bereich der Klamm auf.

In der Walchenklamm in Oberbayern ist ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Rosenheim am Montag mitteilte, hielt sich der Jugendliche aus München am Sonntagnachmittag zum Picknicken und Baden mit drei Freunden beziehungsweise Verwandten im Bereich der Klamm auf. Als er dort verschwand, suchten die Begleiter erfolglos nach ihm und setzten dann einen Notruf ab.

Bei einer großangelegten Suche entdeckte die Besatzung eines Polizeihubschraubers den Jugendlichen etwa zwei Stunden später leblos im Wasserbecken der Klamm in einer Tiefe von rund anderthalb Metern. Nach seiner Bergung durch die Wasserrettung konnte ein Notarzt nur noch den Tod feststellen. Die Polizei nahm Ermittlungen zu den Todesumständen und der Todesursache auf.

cfm/hex