15-Jähriger kracht bei Spritztour in Köln gegen parkendes Auto - schwer verletzt

Ein unter Drogen stehender 15-Jähriger ist bei einer verbotenen Spritztour in Köln gegen ein parkendes Auto gekracht und hat sich dabei schwer verletzt. Der Wagen fiel der Polizei zunächst wegen einer stark überhöhten Geschwindigkeit auf. (Ina FASSBENDER)
Ein unter Drogen stehender 15-Jähriger ist bei einer verbotenen Spritztour in Köln gegen ein parkendes Auto gekracht und hat sich dabei schwer verletzt. Der Wagen fiel der Polizei zunächst wegen einer stark überhöhten Geschwindigkeit auf. (Ina FASSBENDER)

Ein unter Drogen stehender 15-Jähriger ist bei einer verbotenen Spritztour in Köln gegen ein parkendes Auto gekracht und hat sich dabei schwer verletzt. Der Wagen fiel der Polizei in der Nacht zum Freitag zunächst wegen stark überhöhter Geschwindigkeit auf, wie die Beamten mitteilten. Der Jugendliche überfuhr demnach mehrere rote Ampeln und war teils als Falschfahrer unterwegs.

Wegen zu hoher Gefahren sahen die Beamten von einer Verfolgung ab. Der Jugendliche kollidierte schließlich im Süden Kölns mit einem Poller und mehreren geparkten Fahrzeugen. Mit dem Aufprall gegen ein parkendes Auto endete seine Fahrt schließlich. Der 15-Jährige wurde in der Nähe des Unfallorts schwer verletzt aufgegriffen. Er wurde später positiv auf Cannabis getestet.

tbh/cfm