16.000 Dollar Trinkgeld für zwei Hotdogs

·Lesedauer: 1 Min.
Großzügiges Trinkgeld für zwei Hotdogs

16.000 Dollar Trinkgeld (knapp 13.400 Euro) hat ein Gast in einem Grill-Restaurant im US-Bundesstaat New Hampshire gegeben. Die Rechnung für zwei Hotdogs mit Chilisauce, Pommes und Getränke belief sich eigentlich nur auf 37,93 Dollar, wie der Lokalsender WMUR unter Berufung auf das Restaurant Stumble Inn Bar and Grill in der Stadt Londonderry berichtete. Bevor der Kunde mit seiner Kreditkarte bezahlte, erhöhte er die Summe auf 16.037,93 Dollar.

"Geben Sie nicht alles auf einmal aus", sagte der großzügige Gast nach Angaben von Restaurant-Besitzer Mike Zarella beim Bezahlen zu der Kellnerin. "Oh mein Gott, ist das Ihr Ernst?", fragte ihn die verblüffte Kellnerin, als sie die fünfstellige Summe bemerkte. Doch der Gast antwortete nur: "Ich will, dass Sie es behalten. Sie arbeiten hart."

Normalerweise geben Restaurantkunden in den USA 15 bis 20 Prozent Trinkgeld. Das Grill-Restaurant in Londonderry hatte während der Corona-Pandemie mehrere Monate lang geschlossen.

mid/isd

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.