17-Jähriger bei Autokorso zu Fastnacht in Rheinland-Pfalz schwer verletzt

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht

Bei einem Autokorso zur Fastnacht ist im rheinland-pfälzischen Morbach ein 17-Jähriger schwer verletzt worden. Der Jugendliche saß am Donnerstagabend in einem Affenkostüm im offenen Kofferraum eines Wagens und ließ die Beine hinaus baumeln, wie die Polizei in Trier am Freitag mitteilte. Als der Fahrer des Autos bremste, fuhr ein nachfolgender Wagen auf. Der Jugendliche erlitt dabei vermutlich Frakturen an beiden Beinen.

Zur Teilnahme an dem Autokorso war laut Polizei in sozialen Netzwerken aufgerufen worden. Insgesamt neun Wagen nahmen demnach daran teil. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die 18 und 19 Jahre alten Fahrer der Unfallfahrzeuge wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

cfm/cne