18-Jährige stirbt bei Unfall auf dem Emder Matjesfest

Emden (dpa) - Bei einem Unfall auf dem Emder Matjesfest ist in der Nacht zu Sonntag eine junge Frau ums Leben gekommen. «Eine 18-jährige Angestellte eines Fahrgeschäftes geriet zwischen den Boden und das Fahrgeschäft, als dieses in Fahrt war», teilte die Polizei am Sonntag mit.

Demnach starb die Frau kurz nach dem Unfall im Krankenhaus. Weitere Informationen wollte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht geben. Absprachen mit der Staatsanwaltschaft seien nötig, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor hatte die «Ostfriesen-Zeitung» über den Unfall berichtet. Das Fahrgeschäft wurde kurz nach dem Unfall abgebaut.

Das Matjesfest läuft seit vergangenem Donnerstag und war bis zu diesem Sonntag geplant. Damit feiert die Seehafenstadt die Heringsspeise, die an Dutzenden Ständen angeboten wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.