18-Jähriger verletzt in Westfrankreich Lehrerin mit Messer im Gesicht und flüchtet

In Frankreich ist ein 18-jähriger Schüler festgenommen worden, nachdem er mit dem Messer auf seine Englischlehrerin eingestochen hat und anschließend geflüchtet ist. (Sebastien SALOM-GOMIS)
In Frankreich ist ein 18-jähriger Schüler festgenommen worden, nachdem er mit dem Messer auf seine Englischlehrerin eingestochen hat und anschließend geflüchtet ist. (Sebastien SALOM-GOMIS)

In Frankreich ist ein 18-jähriger Schüler festgenommen worden, nachdem er mit dem Messer auf seine Englischlehrerin eingestochen hat und anschließend geflüchtet ist. Die Lehrerin aus der westfranzösischen Stadt Chemille-en-Anjou "erlitt eine Gesichtsverletzung, die nicht lebensbedrohlich ist", erklärten die Präfektur und die Staatsanwaltschaft am Montag. Es wurde eine Untersuchung wegen "versuchten Mordes" eingeleitet.

Nach Angaben des Staatsanwalts Eric Bouillard griff der Schüler die Lehrerin während des Unterrichts an. "Er packte die Lehrerin von hinten und stach ihr ins Gesicht, was Panik im Klassenzimmer auslöste", erklärte Bouillard. Dann sei er durchs Fenster geflohen, wobei er das Messer fallen ließ.

Bouillard schloss ein "religiöses oder radikales Motiv" aus. Der Verdächtige habe Gefühle der "Unzufriedenheit" geäußert, betonte er. Die Lehrerin sei nur leicht an der Wange verletzt worden, aber die psychologischen Folgen seien viel schlimmer.

Die Lehrerin unterrichtete am Lycée de l'Hyrome. Vor der Schule waren am Montagmorgen Polizisten zu sehen, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP berichtete.

Der Schüler war bereits seit drei Jahren an der Schule. Er kam am Montag erstmals nach einer längeren Abwesenheit wegen einer Krankheit wieder zum Unterricht. Seine Mitschüler sagten, er sei "gut gelaunt" gewesen.

In Frankreich hat es in den vergangenen Jahren mehrere Vorfälle gegeben, bei denen Schüler Lehrer oder Mitschüler angriffen. Im April hatte der französische Ministerpräsident Gabriel Attal Maßnahmen angekündigt, um gegen die Gewalt an Schulen vorzugehen.

kbh/kas