1860-Akteur kämpft sich zurück - Trainingscomeback für Leidens-Löwe Krisztian Simon

ME

Krisztian Simon, vormaliger ungarischer Nationalspieler und langzeitverletzter Löwe, konnte am Montag erstmals nach schwerer Verletzung wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Sein Comeback bleibt dennoch abzuwarten.

München - Er war schon fast in Vergessenheit geraten. Bei Fans wie seinen Mitspielern bot sich am Trainingsplatz des TSV 1860 am Montag ein ungewöhnlicher, weil lange nicht mehr dagewesener Anblick: Krisztian Simon nahm am Mannschaftstraining teil.

Der 25-jährige Ungar hatte sich nach zwei Kreuzbandrissen in Folge und einer Kniereizung infolge der Überbelastung wieder einmal zurück auf den Platz gekämpft - und das knapp anderthalb (!) Jahre nach seiner ersten schweren Verletzung im November 2015.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen