1860-Akteur kämpft sich zurück - Trainingscomeback für Leidens-Löwe Krisztian Simon

ME

Krisztian Simon, vormaliger ungarischer Nationalspieler und langzeitverletzter Löwe, konnte am Montag erstmals nach schwerer Verletzung wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Sein Comeback bleibt dennoch abzuwarten.

München - Er war schon fast in Vergessenheit geraten. Bei Fans wie seinen Mitspielern bot sich am Trainingsplatz des TSV 1860 am Montag ein ungewöhnlicher, weil lange nicht mehr dagewesener Anblick: Krisztian Simon nahm am Mannschaftstraining teil.

Der 25-jährige Ungar hatte sich nach zwei Kreuzbandrissen in Folge und einer Kniereizung infolge der Überbelastung wieder einmal zurück auf den Platz gekämpft - und das knapp anderthalb (!) Jahre nach seiner ersten schweren Verletzung im November 2015.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier