1860-Investor vor Braunschweig - Ismaik: "Man muss jetzt nicht mehr viel reden"

ME

Löwen-Geldgeber Hasan Ismaik hat sich vor dem Heimspiel des TSV 1860 am 31. Spieltag gegen Eintracht Braunschweig mit einer langen Botschaft an die Fans gewandt, die Sechzger-Anhänger zum Zusammenhalt aufgerufen - und einen Widersacher scharf kritisiert.

München - Langsam sollte auch dem letzten Löwen klargeworden sein, wie gefährlich die Lage beim TSV 1860 ist. "Eigentlich muss man jetzt nicht mehr viel reden. Ein Blick auf die Tabelle reicht, um zu wissen, was die Stunde geschlagen hat: Wir müssen gegen Braunschweig gewinnen, um ein wenig durchatmen zu können", schrieb auch Investor Hasan Ismaik am Samstag beim Facebook.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen