2.000 Haushalte ohne Strom: Dorf rettet Kätzchen von Leitungsmasten

Gespannt verfolgten die Einwohner des englischen Dorfes Stow-on-the-Wold am Samstag die Rettung eines kleinen Kätzchens. Die Samtpfote hatte sich auf einen Leitungsmast verirrt. Zum Glück war ein Mitarbeiter des Stromversorgers zur Stelle, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.