2,8 Millionen Menschen dürfen dieses Jahr erstmals den Bundestag wählen

·Lesedauer: 1 Min.
Wahlpkalate in Berlin

Bei der diesjährigen Bundestagswahl dürfen etwa 2,8 Millionen Menschen zum ersten Mal wählen gehen. "Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes können am 26. September rund 1,4 Millionen Frauen und ebenso viele Männer erstmalig ihre Stimmen abgeben", erklärte Bundeswahlleiter Georg Thiel am Freitag in Wiesbaden. Die potenziellen Erstwählenden sind demnach zwischen dem 15. September 1999 und dem 26. September 2003 geboren und damit seit der letzten Bundestagswahl 2017 volljährig geworden.

Der Anteil der erstmals Wahlberechtigten liegt demnach bei etwa 4,6 Prozent. Insgesamt dürfen rund 60,4 Millionen Menschen in Deutschland an der Bundestagswahl teilnehmen.

sae/cne

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.