2 Dividendenaktien mit Must-Have-Qualität

Sparen: Geld und Münzen
Sparen: Geld und Münzen

Dividendenaktien mit Must-Have-Qualität? Das klingt ja beinahe so, als müsste man die jeweiligen Aktien besitzen. Vielleicht. Aber der Kontext ist natürlich entscheidend: Denn mir geht es heute primär um die unternehmensorientierte Qualität. Die Bewertung der Aktie rücke ich nicht in den Vordergrund.

Realty Income (WKN: 899744) und General Mills (WKN: 853862) sind die beiden Namen, bei denen ich die besagte Must-Have-Qualität ausmache. Was sie unternehmensorientiert so besonders macht? Das schauen wir uns jetzt näher an!

Realty Income: Dividendenaktie mit Must-Have-Qualität?

Die erste Dividendenaktie, die wir in diese Kategorie einordnen können, ist Realty Income. Vermutlich hast du als Einkommensinvestor von dem Real Estate Investment Trust gehört. Die Bekanntheit führt leider dazu, dass viele Investoren bereits auf den Namen setzen. Aber bei der Qualität ist das nicht ungewöhnlich.

Realty Income ist ein Real Estate Investment Trust mit derzeit 11.200 verschiedenen Einheiten, Tendenz weiter steigend. Dabei setzt das Management auf langfristige Triple-Net-Lease-Verträge und ein qualitativ und quantitativ diversifiziertes Portfolio aus verschiedenen Bereichen. Vordergründig gibt es jedoch Mieter, die zumindest im Einzelhandel nicht vom E-Commerce bedroht sind. Walgreens gehört so zum Beispiel zu den Top 10 der Mieter dazu.

Für den breiten und starken Mix gibt es trotzdem einige Wachstumsmöglichkeiten. Natürlich per Zukauft. Zu einer Dividendenaktie mit Must-Have-Qualität wird Realty Income jedoch für mich, da im letzten Quartal die Same-Store-Mieten um 3 % im Jahresvergleich erhöht werden konnten. Zwar ist dieser Wert nicht die Spitze für die Branche. Aber es ist solide für den Gesamtmix, um langfristig orientiert einen Ausgleich gegen die Inflation auf die Beine zu stellen. Qualität, Diversifikation und eine seit 52 Jahren (auf Unternehmenssicht) ausgezahlte Dividende runden diesen Mix für mich attraktiv ab.

General Mills: Defensiv mit klaren Wachstumstreibern!

Die zweite Dividendenaktie mit Must-Have-Qualität ist für mich zudem General Mills. Hierbei handelt es sich um einen US-amerikanischen Lebensmittelkonzern, der unter anderem im Cornflakes-Segment in den USA eine Macht ist. Aber auch andere starke Lebensmittel wie Häagen-Dasz-Eis zu bieten hat. Kurzum: Ein defensives Gesamtpaket.

Zu einem Must-Have wird die Dividendenaktie für mich jedoch aufgrund der Tendenz zu einem soliden Wachstum, auch mithilfe von Pricing-Power. Im letzten Quartal erhöhten sich die Preise konzernübergreifend um 17 % im Jahresvergleich. Selbst einen rückläufigen Absatz konnte das deutlich kompensieren. Im Bereich der Tiernahrung gab es wiederum ein Umsatzwachstum von insgesamt 19 % im Jahresvergleich, was sehr solide ist. Starke Wachstumsmärkte und solide Pricing-Power ist hier entsprechend Teil des Erfolgsrezepts.

General Mills ist im Lebensmittelsegment daher für mich eine Dividendenaktie, die ich klar als Must-Have definiere. Aber der Preis ist, wie gesagt, eine andere Baustelle.

Dividendenaktien ein Must-Have? Nicht zu jedem Preis!

Für heute ist meine klare Empfehlung daher, dass sich Foolishe Investoren die Dividendenaktien von General Mills und Realty Income auf die Watchlist legen sollten. Ob sie ein Kauf sind? Das entscheide selbst. Zumindest beim US-Lebensmittelkonzern wäre mir der Preis mit deutlich unter 3 % Dividendenrendite und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 20 inzwischen zu teuer. Immerhin: Der US-REIT nähert sich der Marke von 5 % Dividendenrendite.

Deshalb ist mein Take für den Moment, die Dividendenaktien erst einmal zu beobachten. Kaufen würde ich lieber zu günstigeren Konditionen.

Der Artikel 2 Dividendenaktien mit Must-Have-Qualität ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills und Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022