Unter 20 Euro: Ausgezeichnete moderne Küche von den Philippinen

Unter 20 Euro: Ausgezeichnete moderne Küche von den Philippinen

Prenzlauer Berg.  Das Restaurant "PAN" wirkt von außen auf den ersten Blick etwas unscheinbar, lohnt aber auf jeden Fall einen Besuch. Allein wegen des asiatischen Frühstücks namens Tapsilog. Es beinhaltet für 7,90 Euro marinierte Rindfleischstreifen mit Spiegeleiern und gebratenem Jasminreis. Alternativ kann man süß-pikante Rinderhackspieße bestellen. Natürlich gibt es auch kiezgerechtes europäisches, orientalisches, amerikanisches und vegetarisches Frühstück. Auf jeden Fall sitzt man schön in einem zur Hälfte aufgeschnittenen Boot oder an normalen Tischen. Etwa 30 Sitzplätze sind vorhanden, bei gutem Wetter gibt es noch einmal so viele Plätze auf dem Bürgersteig.

Die Besitzer mit philippinischen Wurzeln bereiten modernisierte Philippino-Gerichte in einer kleinen, hinter dem Tresen liegenden Küche täglich frisch zu. Dazu gehören auch Snacks wie Empanada, gefüllte Teigtaschen, Sandwiches und Suppen. Hervorzuheben ist die Sinigang, deren fruchtig, leicht herbes Aroma durch Tamarinden und Tomaten entsteht. Dazu köcheln Zitronengras, grüne Papaya, Schalotten, Reisnudeln, Lauch und Chili in der Brühe. Ab 5,90 Euro kostet die große Portion, wahlweise mit Tofu, Hähnchen, Garnelen oder Rinderfiletstreifen, 7,90 Euro.

Beliebt bei der kiezüblichen Mischung aus jungen Kreativen ist der Mittagstisch, in der Regel zwei Gänge, für unter sieben Euro. Beim Besuch gab es eine ausgezeichnete, hausgemachte Sauer-Scharf-Suppe, als Hauptgang einen üppigen, saftig-zart gegrillten Hähnchenspieß auf Duftreis, dazu exo...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen