2020 war nicht alles schlecht: Royals, Klima, Kurioses: Die guten News des Jahres

·Lesedauer: 2 Min.

Ja, natürlich: Corona. Die Pandemie fing am Anfang des Jahres an - und hat Ende 2020 noch längst nicht damit aufgehört, uns den Alltag auf die übelste Art umzukrempeln. Kein Wunder, dass man dem (fast) vergangenen Jahr zum Abschied am liebsten in den Hintern treten würde. Aber trotzdem: Es gab auch 2020 Ereignisse, Menschen oder auch nur Momente, die Mut, Freude oder Hoffnung machten. Hier sind fünf Beispiele. Und wenn Sie mal scharf nachdenken, fallen Ihnen vielleicht noch mehr ein ... Der Megxit: Meghan und Harry machen ihr Ding Winke, winke machen, Hände schütteln und immer schön lächeln - unter anderem darauf hatten sie einfach keinen Bock mehr. Und deshalb verkündeten Prinz Harry und seine Frau Meghan am 8. Januar um 18.30 Uhr ihren zehn Millionen Instagram-Followern und damit auch dem Rest der Welt, dass sie raus sind. Schluss, aus, Micky Maus. Natürlich war die Schock-Botschaft verpackt in royal angemessene Schwurbelsätze, aber die Wirkung war natürlich durchschlagend. Es kam zum familiären Krisengipfel auf Schloss Sandringham, am 13. Januar, wurde dann verkündet: Der „Megxit“ kommt. Harry und Meghan dürfen gehen. Das muss man sich erstmal trauen: Das englische Königshaus gen USA verlassen - einfach nur, weil man sein eigenes Leben führen will. Kein Wunder, dass die beiden Entsetzen, Empörung ernteten. Aber die beiden zogen es durch, leben mit Sohn Archie in einer 15-Millionen-Dollar-Villa im sonnigen Santa Barbara statt im knarzigen Frogmore Cottage im windigen Windsor. Und die beiden haben es allen gezeigt, die unkten und lästerten, dass sie es niemals schaffen würden, ihren zugegeben nicht gerade bescheidenen Lifestyle selbst zu finanzieren: Laut der „Sun" haben Harry und Meghan im ersten Jahr ihrer Unabhängigkeit mehr als 230 Millionen Dollar verdient - gerade schlossen sie nach ihrem Netflix- auch einen millionenschweren Spotify-Deal ab. Und Meghan kann sich endlich ihren Herzensprojekten widmen, sie engagiert sich leidenschaftlich und laut gegen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo