21-jährige Touristin stürzt von Rügener Kreidefelsen in den Tod

Auf der Ostseeinsel Rügen ist eine 21-Jährige von einem Kreidefelsen in den Tod gestürzt. Die Touristin aus Hamburg kam am Samstag offenbar an der Felskante ins Straucheln, verlor das Gleichgewicht und fiel 60 Meter in die Tiefe auf die felsige Küste, wie die Polizei mitteilte. Die Frau war demnach mit ihrem Mann auf einem Spaziergang im Nationalpark Jasmund unterwegs.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen