23-Jähriger in Frankfurt angeschossen

Frankfurt

In Frankfurt am Main ist in der Nacht zum Montag ein Mann angeschossen worden. Kurz vor Mitternacht sei per Notruf ein Schuss in der innerstädtischen Allerheiligenstraße gemeldet worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Beamten hätten dort einen verletzten 23-Jährigen gefunden, dem offensichtlich ins Bein geschossen worden sei.

Der Mann kam in ein Krankenhaus, die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Täter ein. Dieser war zunächst aber noch flüchtig. Die Polizei leitete Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat ein.

smb/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.