25 Jahre nach Jordan-Gastspiel: Bulls siegen erneut in Paris

Gut 25 Jahre nach dem Auftritt mit Legende Michael Jordan haben die Chicago Bulls bei der Rückkehr nach Paris erneut triumphiert. Im Rahmen der NBA Global Games, Teil der internationalen Vermarktung der nordamerikanischen Basketball-Profiliga, schlug der sechsmalige Champion die Detroit Pistons in der Accor Arena mit 126:108.

Beim Duell in der Halle im Stadtteil Bercy, unter dem Namen Palais Omnisports auch Austragungsort des zuvor einzigen Paris-Spiels der Bulls, war Zack LaVine bester Werfer des Abends. Der Bulls-Guard kam vor zahlreichen Promis, darunter NBA-Ikone Magic Johnson und Formel-1-Pilot Charles Leclerc, auf 30 Punkte.

Im Oktober 1997 hatte Chicago in der französischen Metropole an der so genannten McDonald's Championship teilgenommen. Der damalige NBA-Champion schlug erst PSG Racing/Frankreich im Halbfinale und dann Olympiakos Piräus/Griechenland im Endspiel. Die Auftritte von Paris waren auch Thema in der 2020 veröffentlichten TV-Doku "The Last Dance", in der es um Jordans letzte Saison mit den Bulls ging.