25 Prozent Plus - Silber schlägt Dax und MSCI World – wer Geduld mitbringt sollte investieren

Finanz-Profi Sebastian Hell beleuchtet, warum Silber aktuell im Rampenlicht der Investoren steht und welche Chancen sich daraus ergeben.<span class="copyright">Getty Images/iStockphoto</span>
Finanz-Profi Sebastian Hell beleuchtet, warum Silber aktuell im Rampenlicht der Investoren steht und welche Chancen sich daraus ergeben.Getty Images/iStockphoto

In einer Welt voller finanzieller Unsicherheiten sucht man stets nach sicheren Anlagen. Finanz-Profi Sebastian Hell beleuchtet, warum Silber aktuell im Rampenlicht der Investoren steht und welche Chancen sich daraus ergeben.

Warum ist Silber derzeit wieder im Fokus der Investoren?

Silber zeigt aktuell eine beeindruckende Performance, besonders in Euro gerechnet. Der Preis ist um 25 Prozent gestiegen, verglichen mit 8 Prozent beim Dax und 15 Prozent beim MSCI World. Dies macht Silber besonders attraktiv für Investoren. Trotz seiner Volatilität, die Geduld erfordert, bietet Silber großes Potenzial. Langfristig orientierte Anleger, die sich von kurzen Schwankungen nicht abschrecken lassen, können von dieser Entwicklung profitieren.

Was sind die aktuellen Herausforderungen und Chancen bei Silber?

Silber unterliegt starken Schwankungen und erfordert von Investoren Geduld. Trotz dieser Volatilität bietet Silber langfristig erhebliches Potenzial, vor allem durch die steigende Nachfrage in der Photovoltaik-Industrie und das bestehende Angebotsdefizit. Der Markt für Silber ist gekennzeichnet durch lange Phasen seitwärts gerichteter Bewegungen, die Investoren durchstehen müssen, um bei plötzlichen Preissprüngen profitieren zu können. Wer in Silber investiert, sollte bereit sein, kurzfristige Rückschläge auszuhalten und auf langfristige Gewinne zu setzen.

Wie hat sich der Silberpreis in letzter Zeit entwickelt?

Im Mai verzeichnete Silber einen großen Ausbruch über die 30-Dollar-Marke, wobei der Preis bis auf 32,50 Dollar stieg. Aktuell notiert Silber bei gut 30 US-Dollar und befindet sich in einer wichtigen Unterstützungszone. Ein nachhaltiger Fall unter 28,50 Dollar könnte den Preis in Richtung 26 Dollar drücken. Diese jüngste Preisbewegung zeigt, wie volatil der Silbermarkt sein kann. Für langfristig orientierte Investoren bieten solche Rücksetzer jedoch attraktive Kaufgelegenheiten, insbesondere wenn die Fundamentaldaten positiv bleiben.

Wie reagieren die ETF-Investoren auf die aktuelle Marktlage bei Silber?

Amerikanische ETFs verzeichnen deutliche Mittelzuflüsse, besonders beim iShares ETF, der fast 200 Tonnen neues Silber aufgenommen hat. Diese antizyklischen Käufe stützen den Silberpreis und eröffnen weiteres Potenzial nach oben. Die Entwicklung zeigt, dass größere Akteure den aktuellen Rücksetzer als Chance nutzen, um in den Markt einzusteigen.

Die Zuflüsse in Silber-ETFs sind ein Indikator dafür, dass institutionelle Investoren auf eine positive Entwicklung des Silberpreises setzen und somit den Markt stabilisieren.

 

Welche langfristigen Perspektiven gibt es für Silber?

Die Fundamentaldaten für Silber sind positiv. Die Nachfrage übersteigt das Angebot, und die Produktion neuer Minen ist begrenzt. Mit wachsender Nachfrage, insbesondere durch neue Technologien und die Energiewende, hat Silber hervorragende Aussichten für langfristige Wertsteigerungen.

Die steigende Nachfrage aus der Photovoltaik-Industrie und der begrenzte Nachschub durch Minenproduktion schaffen eine günstige Ausgangslage für langfristige Preisanstiege. Investoren, die auf Silber setzen, können von dieser Dynamik profitieren, wenn sie die nötige Geduld mitbringen.