31-Jähriger nach stundenlangem Polizeieinsatz in Hessen wegen Mordes in U-Haft

Nach dem Tod eines 35-Jährigen in einem Wohnhaus im hessischen Kirchheim und einem darauf folgenden stundenlangen Polizeieinsatz sitzt der 31-jährige Verdächtige in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter erließ am Donnerstag Haftbefehl wegen Mordes, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Fulda am Freitag mitteilten. Der 31-Jährige hatte sich nach dem Tod des 35-Jährigen in der Nacht zum Mittwoch mehrere Stunden lang in dem Wohnhaus verschanzt.