32-Jähriger erwürgt im niedersächsischen Syke offenbar seine Ehefrau

Im niedersächsischen Syke hat ein 32-Jähriger offenbar seine Ehefrau und Mutter der drei gemeinsamen Kinder erwürgt. Der Mann erschien nach Angaben der Polizei am Sonntagvormittag auf der Wache des Polizeikommissariats Syke und gab an, seine Lebensgefährtin getötet zu haben.

Polizeibeamte fanden die Leiche der 32-Jährigen in dem gemeinsamen Haus der Familie. Die drei Kinder des Ehepaares befanden sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls dort und waren körperlich unversehrt. Sie befinden sich in der Obhut des Jugendamtes.

Nach aktuellem Ermittlungsstand sei davon auszugehen, dass der Mann seine Partnerin erwürgt habe, teilte die Polizei mit. Die genauen Hintergründe der Tat würden ermittelt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen