32-Jähriger stirbt nach Schüssen in Dortmund

Nach Schüssen in Dortmund am Wochenende ist ein 32-Jähriger gestorben. Ein unbekannter Täter verletzte ihn in der Nacht zum Sonntag durch mehrere Schüsse schwer, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag gemeinsam mitteilten. Demnach starb der 32-jährige Dortmunder am Montagabend.

Der unbekannte Täter sei erst zu Fuß vom Tatort geflüchtet und dann in einen dunklen Kleinwagen gestiegen. Bei ihm handle es sich um einen etwa 35 Jahre alten Mann. Die Hintergründe der Tat waren weiter unklar.

ruh/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.