400 Teilnehmer dürfen für Corona-Studie in Spanien ins Nachtleben eintauchen

Für eine Studie zu den Gefahren des Nachtlebens während der Pandemie durfte im spanischen Sitges gefeiert werden. Die Teilnehmer konnten sich mehrere Stunden lang in Bars und Klubs amüsieren.