42-jähriger Maschinenführer stirbt bei Arbeitsunfall in Niedersachsen

Bei einem Arbeitsunfall im niedersächsischen Ganderkesee ist ein 42 Jahre alter Maschinenführer ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Delmenhorst am Mittwoch mitteilte, geriet der Mann am Dienstagabend in einem Metallbetrieb in eine Wickelmaschine für Aluminiumbänder. Wie es dazu kam, war zunächst unklar. Er sei in der Maschine eingeklemmt worden und habe schwere Kopfverletzungen erlitten.

Den Angaben zufolge starb der Mann noch an der Unfallstelle. Anwesende Betriebsmitarbeiter wurden später betreut. Gewerbeaufsichtsamt und Polizei ermitteln die Hintergründe des Unfalls.

tbh/pw