50-Jähriger stirbt in Thüringen nach Jagdunfall

In Thüringen ist ein 50-jähriger Mann nach einem Jagdunfall gestorben. Der Jäger erlag am Wochenende seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei in Saalfeld am Montag mitteilte. Nach früheren Angaben waren Einsatzkräfte am Donnerstag wegen der Schussverletzung bei einer sogenannten Erntejagd nach Großkochberg gerufen worden.

Die Polizei ging bereits am Freitag von einem Jagdunfall aus. Wie es dazu kam, war weiter unklar.

ald/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.