50 Kilo leichter: "GoT"-Star Hafthor Björnsson kaum wiederzuerkennen

·Lesedauer: 1 Min.
Schauspieler und Sportler Hafthor "Thor" Björnsson wiegt derzeit 155 Kilo. (Bild: imago images / ZUMA Press)
Schauspieler und Sportler Hafthor "Thor" Björnsson wiegt derzeit 155 Kilo. (Bild: imago images / ZUMA Press)

Durch "Game of Thrones" wurde Hafthor "Thor" Björnsson (32) einem großen Publikum bekannt. Auf seinen neuesten Fotos ist der Gregor-Darsteller aber kaum mehr wiederzuerkennen: Der ehemalige "Strongest Man Alive" hat sage und schreibe 50 Kilo abgenommen. Das teilte er seinen Followern auf Instagram mit und postete dazu einen Vorher-Nachher-Vergleich. Das aktuelle Foto scheint kein Gramm Fett mehr an dem Isländer zu zeigen - sein Körper wirkt nun deutlich definierter als zuvor.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Doch wie hat es der Schauspieler geschafft, so viel Gewicht zu verlieren? Das offenbart er in seinem aktuellen YouTube-Video. Darin nimmt er die Zuschauer mit durch seinen Alltag und stellt seine neue Diät vor. Seinen Morgen startet der Sportler beispielsweise mit drei Eiern, 200 Gramm Hühnchen und einem Smoothie. Mittags genehmigt sich Björnsson 220 Gramm Rindfleisch, 180 Gramm weißen Reis und 100 Gramm grünes Gemüse.

"Ich esse jeden Tag dasselbe"

Nachmittags kommen 220 Gramm Hühnchen, 250 Gramm Kartoffeln und 100 Gramm grünes Gemüse auf den Teller. Für seine vierte Mahlzeit des Tages kombiniert er 100 Gramm grünes Gemüse, 100 Gramm Reis und 220 Gramm Lachs. Abends schließt er seinen Tag dann mit 250 Gramm griechischem Joghurt, 30 Gramm Mandelmus, 100 Gramm Bananen und einem Proteinshake ab. "Ich esse jeden Tag dasselbe", erklärt Björnsson in dem 18-minütigen Video.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.