55 Corona-Fälle an Schule: Wirrwarr in den Behörden: Wurde die Infektion eingeschleppt?

·Lesedauer: 1 Min.

Die Massentests auf das Coronavirus an der Ida-Ehre-Schule sind laut Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) größtenteils ausgewertet. Bei 1100 Schülern plus Lehrenden wurden 55 Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Bei 22 Personen sei die Infektion bereits bekannt, unter den getesteten Personen seien jetzt weitere 33 Corona-Fälle ermittelt worden, so Schulbehördensprecher Peter Albrecht. „Die betroffenen Schülerinnen und Schüler stammen aus insgesamt 25 Schulklassen, die jetzt komplett vom zuständigen Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt worden sind.“ Senatorin Leonhard sicher: Infektion wurde eingeschleppt Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard betonte, dass es sich dabei jeweils um wenige Schüler pro Klasse handele und man daher davon ausgehe, dass die Ansteckungen nicht an der Schule unter den Schülern stattgefunden hätten. Vielmehr hätten viele einzelne Schüler...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo