Werbung

58. Super Bowl in Las Vegas - Taylor Swift dabei

In der US-Wüstenstadt Las Vegas hat der 58. Super Bowl begonnen. Der Anpfiff zu dem Finalspiel der American-Football-Profiliga NFL erfolgte am Sonntag kurz nach 15:30 Uhr (Ortszeit; Montag, 00:30 Uhr MEZ). (Patrick Smith)
In der US-Wüstenstadt Las Vegas hat der 58. Super Bowl begonnen. Der Anpfiff zu dem Finalspiel der American-Football-Profiliga NFL erfolgte am Sonntag kurz nach 15:30 Uhr (Ortszeit; Montag, 00:30 Uhr MEZ). (Patrick Smith)

In der US-Wüstenstadt Las Vegas hat der 58. Super Bowl begonnen. Der Anpfiff zu dem Finalspiel der American-Football-Profiliga NFL erfolgte am Sonntag kurz nach 15:30 Uhr (Ortszeit; Montag, 00:30 Uhr MEZ). Die ohnehin große Wirkung des wichtigsten Football Spiels des Jahres wird dieses Mal durch den Einfluss von Popstar Taylor Swift noch vergrößert. Swift ist die Freundin von Travis Kelce, Spieler der Kansas City Chiefs, die gegen die San Francisco 49ers antreten.

Nachdem die Sängerin noch am Samstagabend Ortszeit ein Konzert in Tokio gegeben hatte, landete sie unter Ausnutzung der Zeitverschiebung am Samstagabend nach einem Flug über den Pazifik in Las Vegas, um das Spiel im Allegiant Stadium zu verfolgen. Swift war in Begleitung mehrerer prominenter Freunde, darunter Schauspielerin Blake Lively und Rapperin Ice Spice.

Die Dimensionen des Super Bowl sind gigantisch: Im vergangenen Jahr verfolgten 115,1 Millionen Fernsehzuschauer das Match. In der Halbzeitpause des diesjährigen Super Bowl hat der Rapper Usher einen Auftritt. Nach Angaben der US-Wettbüro-Vereinigung haben dieses Mal 67,8 Millionen Menschen insgesamt 23,1 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 21,42 Milliarden Euro) gesetzt.

kbh