60 Jahre Winterhilfe-Birnel

Zürich (ots) - Ein traditionelles Schweizer Naturprodukt mausert sich zum Lifestyle-Produkt: gesund, da rein natürlich ohne Zusatzstoffe, umweltfreundlich, landschaftsschützend, preiswert.

1932 führte der Bund das neue Alkoholgesetz ein und mit ihm die staatlich unterstützte "brennlose Obstverwertung". Aus Mostbirnen wurde nun Birnel hergestellt anstatt Schnaps. Ziel des Bundes war einerseits der Kampf gegen den Alkoholismus, anderseits die Abgabe von Lebensmitteln an Bedürftige. Die Winterhilfe verfügt durch die Regional- und Ortsvertretungen über ein feinmaschiges Netz, um diese Menschen direkt erreichen zu können. Deshalb erhielt die Winterhilfe 1952 den Exklusivvertrieb für Birnel. Seit 1998 entfällt die Zusammenarbeit mit dem Bund.

Die Winterhilfe verkauft jedoch nach wie vor Birnel. Rund CHF 100'000 resultierten im vergangenen Geschäftsjahr aus dem Verkauf von ca. 49 Tonnen Birnel. Dieser Erlös wird von der Winterhilfe zur Bekämpfung der Armut in der Schweiz verwendet. Zudem ist Birnel

gesund: Birnel ist ein reines Naturprodukt aus ungespritzten und unbehandelten Schweizer Mostbirnen - ohne irgendwelche Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Es ist leicht verdaulich, nährt, stärkt und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Sogar Diabetiker dürfen geniessen: 13 Gramm Birnel entsprechen einer Broteinheit. Birnel kann für die vegane Küche verwendet werden, da keinerlei tierische Rohstoffe als Zusatzstoffe oder Kellerhilfsmittel zum Einsatz kommen. Birnel ist zudem koscherzertifiziert

umweltfreundlich: Als Tafelobst ungeeignete Mostbirnen von Schweizer Bauernbetrieben sind der Rohstoff für Birnel. Die Früchte werden gepresst, der Saft wird geklärt, filtriert, entsäuert und konzentriert. Alles auf natürlicher Basis.

landschaftsschützend: Die mächtigen Hochstammbäume, auf denen die kleinen Mostbirnen heranwachsen, prägen seit Jahrhunderten das Schweizer Landschaftsbild. Mit der Herstellung von Birnel wird zum Erhalt dieser markanten Bäume beigetragen und damit zum Schutz des oft einzigen Lebensraums bedrohter Vögel und anderer Tierarten.

preiswert: Birnel, früher der Honig der armen Leute, ist auch heute noch ein sehr preiswertes Naturprodukt. Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten von Birnel zeigt unsere Rezeptbroschüre. Der Fantasie zum Ersatz von raffiniertem Zucker durch Birnel sind jedoch keine Grenzen gesetzt!

Kaufen und geniessen Sie also Birnel mit dem Winterhilfe-Stern!

Informationen zum Produkt und den Verkaufsstellen sehen Sie auf unserer Homepage www.winterhilfe.ch/Birnel . Oder rufen Sie uns an unter 044/269'40'50.

Originaltext: Winterhilfe Schweiz / Secours suisse d'hiver / Soccorso svizzero d'inverno Digitale Medienmappe: http://www.presseportal.ch/de/pm/100007476 Medienmappe via RSS : http://www.presseportal.ch/de/rss/pm_100007476.rss2

Kontakt: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentralsekretariats Winterhilfe Schweiz Tel.: +41/44/269'40'50

Quizaction