600-Millionen-Dollar-Deal! Kylie Jenner wird immer reicher

teleschau
Ihre Spende wurde nur öffentlich, weil Dr. Thaïs Aliabadi, die am "Cedars Sinai"-Krankenhaus in Los Angeles arbeitet, Selfmade-Milliardärin Kylie Jenner bei Instagram dankte: "Ein wunderschöner Engel hat gerade 1 Mio. Dollar gespendet, um uns zu helfen, Masken und andere Schutzkleidung zu kaufen", schrieb die Ärztin in einem Post.

Vor wenigen Monaten wurde Kylie Jenner zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten gekürt, nun ist das Küken des Kardashian-Jenner-Clans auf einen Schlag um weitere 600 Millionen US-Dollar reicher.

Reality- und Social-Media-Star Kylie Jenner hat ihren nächsten Mega-Deal abgeschlossen: Sie verkaufte 51 Prozent ihrer Kosmetiklinie "Kylie Cosmetics" an die Beauty-Firma "Coty" - für 600 Millionen Dollar.

Die Marke hatte die jüngste Schwester von Kim Kardashian 2015 im zarten Alter von gerade einmal 18 Jahren gegründet. Das Startkapital hatte sie als Model und mithilfe von Instagram verdient. Vor allem Produkte wie ihre "Lip Kits" hatten sie in Windeseile an die Spitze der Kosmetikindustrie befördert und innerhalb weniger Jahre zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten gemacht. Aus dem Deal geht nun hervor, dass die Beautylinie rund 1,2 Milliarden US-Dollar wert ist.

Kylie gab nun zwar die Mehrheitsbeteiligung an ihrer Firma ab, ist dafür aber um ein gutes Stück reicher und darüber hinaus weiterhin maßgeblich an der Entwicklung der Produkte und deren Vermarktung beteiligt. Das erklärte der "Keeping Up With The Kardashians"-Star in einer Pressemitteilung.