63-Jähriger stürzt in Baden-Württemberg von Silodach und stirbt

In Baden-Württemberg ist ein 63-Jähriger vom Dach eines Silos sechs Meter in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Wie das Polizeipräsidium in Ulm am Freitag mitteilte, brachte der Mann am Donnerstagabend in der Gemeinde Gutenzell an der Außenseite eines Silos eine Leiter an und stieg damit auf das Silodach.

Dort waren Rohre und Ziegel aus Beton gegen das Verrutschen von Wellblech angebracht. Laut Polizei stellte sich das Wellblech wohl wegen einer falschen Verteilung des Gewichts auf. Dies führte dazu, dass der Mann mitsamt einem Rohr sechs Meter in die Tiefe stürzte und auf dem Betonboden aufkam. Der Aufprall endete für ihn tödlich.

awe/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.