Mit 74 Jahren: Paul McCartney arbeitet an einem neuen Album

Paul McCartney im Dezember in New York

Vor mittlerweile gut 57 Jahren haben die Beatles ihr erstes Konzert gespielt - aber Paul McCartney (74, "Live And Let Die") hat immer noch nicht genug vom Musikgeschäft. Der Ex-Beatle arbeitet derzeit an einem neuen Soloalbum, wie er in einem Interview mit dem BBC-Kanal "Radio 6" erzählt hat. "Ich bin gerade mittendrin", sagte McCartney, "das macht richtigen Spaß."

Für sein neues, 17. Werk hat sich McCartney eine Art Hitgaranten an Bord geholt: Adeles Produzent Greg Kurstin (47). "Er hat gerade den Award für den Song des Jahres und das Album des Jahres mit Adele bekommen. Und ist Produzent des Jahres geworden", schwärmte der 77-Jährige. Über die Meinung der Fans sorgt sich McCartney aber offensichtlich auch im fortgeschrittenen Musiker-Alter noch: "Meine einzige Sorge ist, dass sich die Leute sagen werden 'uhh, da ist Paul und hängt sich an den letzten Schrei dran.' Ihr wisst schon, ich gehe davon aus, dass ihr immer das Schlimmste denkt."

Foto(s): JStone/Shutterstock.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen